Sprung zum Inhalt


Belonopsis (Subscribe)

Links

Belonopsis asteroma

Autor: (Fuckel) Aebi 1972 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper sitzend, auf einem lockeren, spärlichen, manchmal in der nächsten Umgebung der Fruchtkörper kaum wahrnehmbaren, aus strahlenden, braunen Hyphen gebildeten Gewebe, anfangs geschlossen, später flach ausgebreitet und etwas gewölbt, aussen olivenbraun. Scheibe frisch weisslich, oft mit einem leichten Stich ins Rötliche, später hellbräunlich, 1—2 mm breit.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis betulina

Autor: Velen. 1947 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis filispora

Autor: (Cooke) Nannf. 1936 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis graminea

Autor: (P. Karst.) Sacc. & P. Syd. 1902 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis guestphalicum

Autor: Rehm 1891 Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien vereinzelt, in der Mitte eines erbsengrossen, zarten, aus zahlreichen, langen, meist einfachen, septierten, braunen, 5—6 µm breiten Hyphen bestehenden, strahligen Gewebes — 1231 — sitzend, nach unten etwas verschmälert, rundlich sich öffnend und die zuerst krugförmige, bald flache, dann etwas gewölbte, zart und etwas uneben berandete, graubräunliche Fruchtscheibe entblössend, aussen bniunschwarz, glatt, trocken meist eingerollt, runzelig und schwarz, 0,5—1,2 mm breit, gallertig weich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis iridis

Autor: (P. Crouan & H. Crouan) Graddon 1961 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

: Weichbecherchen - Belonopsis junciseda

Autor: (P. Karst.) Le Gal & F. Mangenot 1966 Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien zerstreut, hervorbrechend, dann sitzend, zuerst kugelig geschlossen, rundlich sich öffnend und die schüsseiförmige, flache, zuletzt etwas gewölbte, zart und uneben schwärzlich berandete, weissliche Fruchtscheibe entblössend, äusserlich braunschwärzlich, trocken zusammengerunzelt, mit dunklerer Fruchtscheibe, schwärzlich, 0,2— 0,4 mm breit, wachsartig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis lacustris var. caricina

Autor: Velen. 1934 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis mediella

Autor: (P. Karst.) Aebi 1972 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis obscura

Autor: (Rehm) Aebi 1972 Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien zerstreut oder gesellig, auf einem dicken, verbreiteten, braunen, aus verästelten, lanf^en, septierten, 4 — 6 /i breiten Hyphen gebildeten Gewebe sitzend, zuerst kugelig geschlossen, rundlich sich ötfnend und die kru«^-, dann flach schüsst'lfrtrnii^e, zart und etwas feinfaserig, weisslich berandete, grauweissliche Fruchtscheibe entblössend, aussen braun, etwas glatt, trocken verbogen, weisslich eingerollt berandet und äusserlich feinrunzelig rauh, 0,3 —2 mm breit, wachsartig weich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Belonopsis retincola

:-Belonopsis retincola ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Rabenh.) Le Gal & F. Mangenot 1966 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern