Sprung zum Inhalt


Lachnum (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 [>] [>>]

Lachnum imbecille var. cladii

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum impudicum

:-Lachnum impudicum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Baral 1985 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lachnum juglandis

Autor: Velen. 1947 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum juncinum

Autor: Spooner 1987 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum laeve

Autor: Velen. 1934 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum ledi

Autor: (Raitv.) Raitv. 1986 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum ludmilae

Autor: Velen. 1947 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum luzulae

Autor: Velen. 1947 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum microsporum

:-Lachnum microsporum ©Pascal Ribollet
Autor: Torrend 1912 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lachnum minimum

Autor: Velen. 1947 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum minus

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum morthieri

Autor: (Cooke) Rehm Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien zerstreut, krug-, dann schüsseiförmig, 0,15 mm lang gestielt, blassgelb, mit kurzen, am Ende kopfigen, septierten, farblosen Haaren bestreut, 0,3 mm breit.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum nardi

Autor: Rehm NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum nobile

Autor: Velen. 1947 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum nudipes

:-Lachnum nudipes ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fuckel) Nannf. 1928 Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien zerstreut, sitzend, kreisel- oder kelchförmig, zuerst geschlossen, rundlich sich öffnend und die krugförmige, dann ziemlich flache, zart berandete, blass gelbliche oder farblose Fruchtscheibe entblössend, mit einem oft sehr zarten, 0,3—1 mm hohen Stiel, äusserlich weiss, besonders am Rand filzig von einfachen, septierten, glatten oder etwas rauhen, farblosen, 30 bis 60 µm langen, 3 µm, oben kolbig bis 6 µm breiten und oft eine Kristalldruse tragenden Haaren, trocken eingebogen und äusserlich gestreift, oft schmutzig gelbweiss, 0,3—1,5 mm breit, wachsartig weich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lachnum papyraceum

Autor: P. Karst. 1871 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum ponticum

Autor: (Raitv.) Raitv. 1986 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum pseudocannabinum

Autor: (Raitv.) Raitv. 1985 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum pseudolachnum

Autor: var. pseudolachnum Velen. 1934 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Weißbleibendes Laubholz-Haarbecherchen - Lachnum pudibundum

Weißbleibendes Laubholz-Haarbecherchen-Lachnum pudibundum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Quél.) J. Schröt. 1893 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, meist ziemlich dichtstehend, gestielt, etwa 1 mm hoch, anfangs weiss, später hell fleischfarben oder stellenweise hellbräunlich, aussen dicht besetzt, mit kurzen, 4 µm breiten, am Scheitel abgerundeten, feinkörnigen, anfangs farblosen, später unten meist schwach bräunlichen Haaren. Scheibe anfangs weiss, später ganz oder teilweise schmutzig braunrötlich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lachnum pudicelloides

Autor: (Raitv.) Raitv. 1985 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum pulchellum

Autor: Velen. 1934 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, sitzend oder mit einem sehr kurzen, papillenförmigen Stiele, etwa 0,3—0,5 mm breit, zitronengelb, manchmal mit schwach gelbbraunen Anflügen, aussen sehr fein flaumhaarig, feucht flach ausgebreitet, trocken mit kraus eingebogenen Rändern. Scheibe gelb.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum pulverulentum

Autor: P. Karst. 1871 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper zerstreut, aber manchmal in kleinen Gruppen von zwei bis drei, mit warzenförmigem Stiele oder sitzend, anfangs kugelig, später schüsseiförmig, 0,5 mm breit, trocken geschlossen, mit eingebogenen Rändern, aussen hellgelblich, filzig mit rotbraunen Punkten besetzt. Haare etwa 3 µm breit, feinpunktiert, stumpf, dichtstehend, mit rotbraunen Harzklümpchen besetzt. Scheibe hell gelblich weiss.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lachnum pulverulentum

Autor: P. Karst. 1871 NoSyn.
Fruchtkörper Fruchtkörper zerstreut, aber manchmal in kleinen Gruppen von zwei bis drei, mit warzenförmigem Stiele oder sitzend, anfangs kugelig, später schüsseiförmig, 0,5 mm breit, trocken geschlossen, mit eingebogenen Rändern, aussen hellgelblich, filzig mit rotbraunen Punkten besetzt. Haare etwa 3 µm breit, feinpunktiert, stumpf, dichtstehend, mit rotbraunen Harzklümpchen besetzt. Scheibe hell gelblich weiss.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 [>] [>>]