Sprung zum Inhalt


Naemacyclus (Subscribe)

Links

Naemacyclus caulium

Autor: Höhn. 1906 NoSyn.
Fruchtkörper Apothecien gesellig, erst geschlossen eingesenkt, dann die unverfärbte, zuletzt etwas schwärzliche Oberhaut hervorwölbend, diese schliesslich unregelmässig mehrlappig zerreissend und die rundliche, längliche, oft unregelmässig eckige, schmutzig graue, flache, 0,3 bis 0,8 mm lange und 0,3-0,7 mm breite Fruchtscheibe entblössend.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Naemacyclus fimbriatus

Autor: (Schwein.) DiCosmo, Peredo & Minter 1983 NoSyn.
Fruchtkörper Apothecien gesellig, geschlossen kugelig tief eingesenkt, die Rinde halbkugelig hervorwölbend, rundlich durchbrechend und sich öffnend, die tief liegende, flache, runde, oben am Rande des Gehäuses feinfaserig, schneeweiss berandete Fruchtscheibe entblössend, wachsartig weich, 0,3—0,8 mm breit, trocken oben fast geschlossen, mit einem weissen Punkt in der Glitte.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern