Sprung zum Inhalt


Hydnotrya (Subscribe)

Links

Gläserne Hirntrüffel - Hydnotrya cerebriformis

Autor: (Tul. & C. Tul.) Harkn. 1889 Synonyme exist.
Fruchtkörper: 0.50 cm x 2.00 cm Fruchtkörper Fruchtkörper knöllchenförmig, bis l,5 cm im Durchmesser, mit zahlreichen Höckern und Wülsten, die durch tiefe Falten getrennt sind, wodurch die Fruchtkörperoberfläche einem Gehirn ähnlich sieht. Oberfläche weisslich oder gelblich, anfangs mit einem zarten, bald verschwindenden Überzug. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gelbbraune Rasentrüffel - Hydnotrya michaelis

Autor: (E. Fisch.) Trappe 1975 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper unregelmässig knollenförmig, mit zahlreichen gehirnartigen Falten und Wülsten, 3—5 cm im Durchmesser, mit fein behaarter, weisslich oder gelbbräunlicher Oberfläche, innen mit gewundenen Gängen und Falten durchsetzt, deren weissliche Wandungen mit dem aus Schläuchen und Paraphysen bestehenden Hymenium überzogen sind.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rotbraune Rasentrüffel - Hydnotrya tulasnei

Rotbraune Rasentrüffel-Hydnotrya tulasnei ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Berk.) Berk. & Broome 1846 Synonyme exist.
Fruchtkörper: 1.00 cm x 2.00 cm Fruchtkörper Fruchtkörper unregelmässig knollenförmig, mit wenigen grossen Höckern oder Wülsten, bis 1 cm im Durchmesser, mit rosafarbener, später fleischfarbener Oberfläche. Fruchtkörperinneres anfangs rosa, später gelblich, von Gängen durchsetzt, die an der Oberfläche münden. Asci mit Ausnahme einer 70—100 µm dicken, pseudoparenchymatischen, rindenartigen Schicht an der Oberfläche und den Gangwänden gleichmässig durch den ganzen Fruchtkörper zerstreut, birnförmig bis eiförmig, meist etwa 100 µm lang, 70 µm breit, achtsporig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern