Sprung zum Inhalt


Balsamia (Subscribe)

Links

Balsamia fragiformis

Autor: Tul. & C. Tul. 1851 NoSyn.
Fruchtkörper Fruchtkörper rundlich, oft mit Falten und Höckern, stellenweise behaart, zuweilen mit basalem Mycelschopf, haselnussgross, an der Oberfläche dicht mit kleinen polygonalen Höckern besetzt, rötlich- bis fast violettbraun, innen gelblichweiss, von zahlreichen unregelmässigen hohlen Kammern durchsetzt, die kleiner sind und dünnere Wände haben als bei Balsamia vulgaris.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Breitsporige Balsamtrüffel - Balsamia platyspora

Autor: Berk. 1844 NoSyn.
Fruchtkörper: 0.40 cm x 5.00 cm Fruchtkörper Fruchtkörper unregelmässig kugelig, oft mit Falten, haselnuss- bis walnussgross, rostfarben, dicht mit kleinen, eckigen Warzen besetzt, innen weiss, mit wenig zahlreichen, oft durch Hineinwachsen der Paraphysen gefüllten Kammern.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Erdbeerförmige Balsamotrüffel - Balsamia polysperma

Autor: Tul. 1843 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gemeine Balsamtrüffel - Balsamia vulgaris

Gemeine Balsamtrüffel-Balsamia vulgaris ©Pascal Ribollet
Autor: Vittad. 1831 NoSyn.
Fruchtkörper: 0.50 cm x 6.00 cm Fruchtkörper Fruchtkörper knollenförmig, oft mit zahlreichen Falten oder Runzeln, ohne basalen Mycelschopf bis walnussgross und grösser, an der Oberfläche fein papillös oder fast glatt, rostfarbig, mit rings geschlossener Peridie, innen weisslich bis gelblich, von zahlreichen, unregelmässig gestalteten, hohlen Kammern durchsetzt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern