Sprung zum Inhalt


Rhizina (Subscribe)

Links

Nadelholz-Scheinlorchel - Pseudorhizina sphaerospora

Autor: (Peck) Pouzar 1961 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Wurzellorchel - Rhizina inflata

Autor: (Schaeff.) Quél. 1886 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Wellige Wurzellorchel - Rhizina undulata

Wellige Wurzellorchel-Rhizina undulata ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: Fr. 1815 Englisch: Pine Firefungus Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper aufrecht, mit vielgestaltigem, drei- oder vielspitzigem, bald gerundetem, bald plattgedrücktem, oft spitz verlängertem, in der Mitte sattelförmig eingedrücktem, an den zwei bis drei herabgebogenen, fast eingerollten, manchmal unten stellenweise mit dem Stiel verwachsenen Lappen faltig geripptem und seicht gefurchtem, 5—7 cm langem, 5—10 cm breitem Hut und blasser oder kastanienbrauner Fruchtschicht. Stiel bzw. Ständer Stiel unregelmässig, oft flach oder plattgedrückt, ein- oder mehrfurchig, grubig, glatt, weisslich, rötlich, später bläulich-bräunlich, zuletzt hohl, 4—8 cm hoch, 2—4 cm breit. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern