Sprung zum Inhalt


Sarcoscypha (Subscribe)

Links

Östereichischer Prachtbecherling - Sarcoscypha austriaca

Östereichischer Prachtbecherling-Sarcoscypha austriaca ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (O. Beck ex Sacc.) Boud. 1907 Englisch: Scarlet Elfcup Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. ungeniessbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zinnoberroter Prachtsbecherling - Sarcoscypha coccinea

Zinnoberroter Prachtsbecherling-Sarcoscypha coccinea ©Thomas Læssøe/MycoKey
Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper vereinzelt, zähfleischig, trocken lederartig, gestielt. Oberfläche und Hülle Becher anfangs halbkugelig, später becherförmig, zuletzt schüssel- bis tellerförmig, 1—3 cm breit, aussen weisslich oder blass fleischfarben, schwach weissfilzig. Scheibe lebhaft scharlachrot, glänzend. Stiel bzw. Ständer Stiel 1 —3 cm lang, fest, weisslich, nach oben etwas verdickt und in den Becher übergehend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Sarcoscypha dudleyi

Autor: (Peck) Baral 1984 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Sarcoscypha jurana

Autor: (Boud.) Baral 1984 Synonyme exist.
Fruchtkörper Schlauchfrüchte 1—3 cm breit, 2—4 cm hoch, gestielt, aussen filzig, blass ockergelb- karminrot, trocken weisslich. Hymenium schön karminrot. Paraphysen zart, dichotom verzweigt, mit spitzen, 4 µm dicken Zweigen, innen karminrot-körnig, mit Jod sich bläuend oder grün werdend.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Sarcoscypha macaronesica

Autor: Baral & Korf 1984 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Sarcoscypha occidentalis

Autor: (Schwein.) Sacc. 1889 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern