Sprung zum Inhalt


Chaetomium (Subscribe)

Links

Chaetomium ? - Chaetomium atrobrunneum

Autor: L.M. Ames Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium bostrychodes

Autor: Zopf 1877 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig aber einzelnstehend, ellipsoidisch, 0,2—0,3 mm lang, 0,16—0.20 mm breit, mit kurzer, warzenförmiger Mündung. Haarscbopf gross, aufrecht, dicht, Haare fast ausschliesslich korkzieherartig gewunden, Windungen zuletzt ziemlich eng, die oberen enger; Membran olivenbraun, körnig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium crispatum

Autor: (Fuckel) Fuckel 1870 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, aber einzelnstehend, ellipsoidisch, bis 0,45 mm hoch, 0,35 mm breit, mit warzenförmiger Mündung. Haare des Schopfes sehr reichlich, teils gerade, teils wellig gebogen, teils korkzieherartig gewunden, meist aber, durch abwechselnde Drehung nach verschiedenen Seiten, Schlingen bildend, schwarz, dichtstehend, fast glatt. Seite des Fruchtkörpers dicht und kurz behaart.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium cuniculorum

Autor: Fuckel 1870 Synonyme exist.
Fruchtkörper Perithecien zerstreut, eiförmig, braunschwarz, sehr kurz behaart, etwa 0,25 mm hoch, am Scheitel mit einem schmal pinselförmigen Schopf einfacher, pfriemlicher, starrer, durch Anastomosen hier und da vereinigter und sich bündelweise zusammenlegender, dunkelbrauner, derbwandiger, inkrustierter Haare bekleidet, der doppelt so lang wie das Perithecium µmst.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium elatum

Autor: Kunze 1818 Synonyme exist.
Fruchtkörper Perithecien meist in dichten, weit ausgebreiteten, oft zusammenfliessenden Rasen, seltener vereinzelt, gross, ellipsoidisch, bis 0,5 mm hoch, bis 0,4 mm dick, mit grosser, kurzer und dicker, papillenförmiger, farbloser Mündung. Rhizoiden reichlich entwickelt, seitliche Perithecienhaare einfach, pfriemenförmig, braun, inkrustiert. Endschöpf aus sparrig verzweigten, starren, das Perithecium weit überragenden Haaren gebildet, die mit stark verdickten, gebräunten und inkrustierten Wänden verseben sind.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium globosum

Autor: Kunze 1817 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, herdenweise, ellipsoidisch, etwa 0,3 mm hoch und 0,25 mm breit, mit kurzer, warzenförmiger Mündung. Peridium schwarzbraun, mit kurzen, pfriemlichen, schwarzen Härchen bedeckt, am Scheitel mit einem aus sehr langen, einfachen, gerade oder schwach wellenförmig gebogenen, dunkelbraunen, zugespitzten, Granulierten Haaren gebildetem Schöpfe.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium indicum

Autor: Corda 1840 NoSyn.
Fruchtkörper Perithecien sehr klein, breit ellipsoidisch, etwa 200 µm hoch, 160 µm dick. Haarschopf aus zweierlei Haaren bestehend: dicken, steifen, lanzettförmig zugespitzten, mit stark verdickter Membran versehenen, schwarzen, inkrustierten, meist ganz einfachen Borsten und sparrig gegabelten, reich verästelten, gebräunten und inkrustierten Haaren, deren Äste sich durcheinanderkrümmen, so dass der Schopf abgerundet, von den lanzenförmigen Haaren überragt erscheint.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium murorum

Autor: Corda 1837 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, ellipsoidisch, etwa 0,28 mm hoch, 0,2 mm breit, mit kurzer, warzenförmiger Mündung. Haare des Schopfes zwei- bis viermal so lang als der Fruchtkörper, sämtlich ungeteilt, teils gerade spitz, teils weit bogig gekrümmt und an der Spitze bischofstabartig eingerollt, mit stark verdickter, granulierter Membran, braun.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chaetomium spirale

Autor: Zopf 18781 NoSyn.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, einzelnstehend, ellipsoidisch, bis 0,4 mm hoch und bis 0,36 mm breit, mit kurzer, warzenförmiger Mündung. Haare des Schopfes teils pfriemlich, gerade, olivenbraun, am Scheitel heller, teils schraubenförmig gewunden; Windungen dicht, gleichmassig, sämtlich gleichmässig 36—44 µm weit; Membran glatt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern