Sprung zum Inhalt


Physalospora (Subscribe)

Links

Physalospora alpestris

Autor: Niessl 1876 NoSyn.
Fruchtkörper Perithecien zerstreut, dem unveränderten Substrat eingesenkt, von der Epidermis bedeckt, sehr klein, kugelig, mit punktförmiger, hervorragender Mündung, häutig, kahl, braun, 90—120 µm breit.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Physalospora corni

Autor: Ellis & Everh. 1878 Synonyme exist.
Fruchtkörper Perithecien herdenweise in der Rinde nistend, die Epidermis pustelförraig auftreibend und später zersprengend, aber von µmhr umhüllt, kugelig, mit Papille, schwarz,0,3-0,5 mm breit.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Physalospora empetri

Autor: Rostr. 1901 Synonyme exist.
Fruchtkörper Perithecien bedeckt, später etwas vorragend, kugelig, mit stumpfer Papille, 0,1-0,2 mm breit, schwarz, auf beiden Blattseiten, herdenweise oder zerstreut.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Physalospora rhododendri

Autor: (De Not.) Rehm 1907 Synonyme exist.
Fruchtkörper Perithecien zerstreut, dem Blattparenchym eingesenkt, 0,3-0,5 mm breit, trocken etwas becherförmig, mit dickem, häutigem Gehäuse, rotbraun, mit mehr oder weniger vorragender, stumpfer, schwarzer, etwas kohliger Mündung.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Physalospora vitis-idaeae

Autor: Rehm 1906 NoSyn.
Fruchtkörper Perithecien auf der unveränderten Blattunterseite gesellig, warzig eingesenkt, kugelig, nur mit der kegelförmigen Papille vorragend, kahl, glatt, 0,15 mm breit, mit zartem, braunem, parenchymatisch verwebtem, an der Mündung etwas gewimpertem Gehäuse.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern