Sprung zum Inhalt


Agaricus (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3 [>] [>>]

Breitschuppiger Jodoformegerling - Agaricus iodosmus

Autor: Heinem. 1965 Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 20.00 cm Hut konvex, gross, graubraun, fleckig, breitschuppig, doppelter Ring nicht gefaltet, Unterseits am Stiel mit braunem Band. Lamellen bzw. Röhren dick, kräftig, blass rosa bis dunkelbraun. Stiel dick, kräfig, Stielbasis stark gelb anlaufend, spindelig, Ring nicht gefaltet, in Hutnähe mit braunem Band. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Grosser Blutegerling - Agaricus langei

Grosser Blutegerling-Agaricus langei ©Christian Lange Denmark/MycoKey
Autor: (F.H. Møller & Jul. Schäff.) Maire 1952 Englisch: Scaly Wood Mushroom Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 14.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 3.00 cm Hut jung halbkugelig, dann konvex aufgeschirmt, ockerbräunlich bis dunkelbraun, auch mit Hauch von Rot, rötlich oder rosa, bald mit feinen rostbraunen Fasern auf hellerem Grund geschupptHintergrund. Lamellen bzw. Röhren rosa, sehr spät erst dunkel rotbraun Stiel weisslich mit rosa Schimmer, glatt, zylindrisch, Ring weisslich, mehlig, doppelrandig, hängend, essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Wollfussegerling - Agaricus lanipes

Autor: (F.H. Møller & Jul. Schäff.) Singer 1949 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 3.50 cm Hut konvex, mit niedergedrückter Mitte, schokoladenbraun, später in breiten Schuppen aufreissend mit hellem Hintergrund, Rand faserig überhängend Lamellen bzw. Röhren blass rosa, später braunrötlich Stiel kürzer als Hutdurchmesser, oberhalb Ring weisslich-filzig, unterhalb bräunlich-filzig, verdickte fast zwiebelige Basis, Basis gegürtelt, Basis gilbend fleckig, mit dicken, gelblichen wolligen Mycelsträngen. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Weisshaariger Champignon - Agaricus leucotrichus

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Siehe: Agaricus arvensis Schaeff. 1774 Hut: 8.00 cm x 13.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 3.00 cm Hut jung eiförmig glockenförmig, dann flach ausgebreitet, weisslich bis hell strohgelb im Alter, oft auch gelbleckig, dicht weiss faserig-schuppig mit winzigen aufgerichteten Schuppen. Lamellen bzw. Röhren frei, dicht, lange blass rosa, graurosa, alt dann dunkelbraun. Stiel wie der Hut gefärbt, Ring dünn, auf der Ringunterseite mit rundlichen Schuppen, Oberseite glatt essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gedrungener Egerling - Agaricus litoralis

Autor: (Wakef. & A. Pearson) Pilát 1952 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gelbfleckender Zwergchampignon - Agaricus luteomaculatus

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut halbkugelig, gelb, zur Mitte zunehmend weinrot, rotbraun oder auch lilarot, faserig-schuppig, dunkel gilbend, fleckig. Lamellen bzw. Röhren blass rosa bis graurosa, alt schmutzig dunkel rot. Stiel voll, Basis verdickt, seidig weiss, Druckstellen dunkelgelb anlaufend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Ockerfarbener Zwergegerling - Agaricus lutosus

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann ausgebreitet, blass ocker bis purpurbraun, zum Rand gelb bis bräunlich schuppig, alt auch rissig aufreissend. Lamellen bzw. Röhren jung graurosa, dann dunkler wedend, bauchig, frei. Stiel kurz, Basis gelblich, zylindrisch. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Grosser Anisegerling - Agaricus macrocarpus

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 20.00 cm Hut jung halbkugelig, dann flach, seidig matt bis grob schuppig, weisslich, langsam gilbend, Huthaut am Rand überhängend, Rand umgebogen. Lamellen bzw. Röhren jung blass rosa, dann rosagrau bis schwarzbraun. Stiel dick und kräftig, voll, gleichfarbig wie der Hut, Ring gross, dünnhäutig, flüchtig, Basis knollig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Flocken-Egerling - Agaricus macrosporoides

Autor: Bohus 1974 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Übelriechender Egerling - Agaricus maleolens

Übelriechender Egerling-Agaricus maleolens ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Siehe: Agaricus bernardii Quél. 1887 Hut: 6.00 cm x 10.00 cm Hut konvex, leicht graubraun, auch mit rötlichem Schimmer, jung glatt, später faserschuppig, Rand lange eingerollt, später überstehend und leicht fransig. Lamellen bzw. Röhren graurötlich, später purpurbraun mit helleren Flecken. Stiel dick, kräftig, oft spindelförmig, weisslich, Basis u.U. braunfleckig, mit doppeltem Ring kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dunkelscheibiger Egerling - Agaricus mediofuscus

Autor: (F.H. Møller) Pilát 1951 Synonyme exist.
Siehe: Agaricus langei (F.H. Møller & Jul. Schäff.) Maire 1952 Hut: 6.00 cm x 10.00 cm Hut abstehende, dunkelrötlichbraune faserige grosse Schuppen auf etwas blasserem Grund, oft einen Stich zu dunkel Violett oder Lila, fleckig, wellig verbogen Lamellen bzw. Röhren rosa bis rot Stiel kurz, zur Basis braunschuppig u.U. leicht keulig, Ring dunkelbraun bis rotbraun, Ringunterseite flockig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Perlhuhnegerling - Agaricus moelleri

Perlhuhnegerling-Agaricus moelleri ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Wasser 1977 Englisch: Inky Mushroom Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 1.20 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann ausgebreitet gewöäbt, graubraun bis dunkelbraun, im Scheitel dunkler, zum Rand schuppig, faserig oder punktiert auf hellem Hintergrund, Rand bei Verletzung chromgelb. Lamellen bzw. Röhren frei, blass, rosa, später dunkelbraun bis schwarz, Schneiden evtl. punktiert, gezähnelt. Stiel schlank, weisslich, gelblich oder braun fleckig, Basis knollig, Ringunterseite mit einer zweiten, schmaleren sternförmigen Schicht. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kleinsporiger Wiesenegerling - Agaricus moellerianus

Autor: Bon 1985 Synonyme exist.
Hut: 4.50 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.80 cm x 2.20 cm Hut jung kugelig bis halbkugelig gewölbt, lange stark gewölbt, später ausgebreitet gewölbt bis flach, weiss, leicht gelblich und in grosse Schuppen aufbrechend, dicke abziehbare Huthaut, Rand auffällig überstehend, oft faserig und lange eingerollt bzw. eingebogen. Lamellen bzw. Röhren frei, jung rosa, lange rosa bleigend, dann lilabraun, später schwarz. Stiel zylindrisch oder Basis verdickt, weisslich, mit wattigem, flüchtigem gerieftem Ring, unterhalb Ring flockig faserig, zur Basis bräunlich. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Perlhuhnegerling var. - Agaricus moellerii var. placomyces

Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut jung eiförmig bis rund, später ausbreitend, u.U. mit kleinem Buckel in der Mitte, Haut trocken, weiss bis grau, mit vielzahl von bräunlichen Flocken, die in der Mitte zu einer zusammenhängenden dunklen Stelle zusammenlaufen Lamellen bzw. Röhren frei, dicht, jung rosa, dann schrittweise zu braunschwarz dunkelnd Stiel wie Hut gefärbt, faserig, an der Basis leicht verdickt, sonst zylindrisch, Ring gross, hell, am Rand leicht braun und eingerissen kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Weissgelblicher Zwergchampignon - Agaricus niveolutescens

Autor: Huijsman 1960 Synonyme exist.
Siehe: Agaricus comtulus Fr. 1838 Hut: 1.50 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.60 cm Hut jung konvex, dann gewölbt ausgebreitet, mit eingedelltem Zentrum, jung weiss, faserig, später strohgelblich, bei Berührung schnell gilbend. Lamellen bzw. Röhren frei, dicht stehend, blass violettgrau, graurosa dann braungrau, alt dunel graubraun bis dunkelbraun. Stiel zylindrisch, oft etwas gebogen, Mitte hohl, wie der Hut gefärbt, Basis knollig, Ring dünn, gilbend. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rundsporiger Egerling - Agaricus osecanus

Rundsporiger Egerling-Agaricus osecanus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Pilát 1951 Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 20.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 11.00 cm x Durchmesser: 2.00 cm x 5.00 cm Hut jung eiförmig, dann konvex bis ausgebreitet fast kissenförmig, Rand eingerollt, jung lange schneeweiss, später immer noch weisslich, nur schwach gelblich im Alter, Rand flockig sonst seidig Lamellen bzw. Röhren lange blass, dann grau-weisslich bis blass rosa, alt rotbraun, frei Stiel dick, oft spindelföprmig, voll, weisser Ring, unter dem Ring leicht faserig, Ring zweischichtig, untere Schicht bald mit zahnradartigem Rand. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rebhuhnegerling - Agaricus phaeolepidotus

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 2.50 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 1.10 cm x 2.30 cm Hut jung geschlossen, dann konvex gewölbt, später ausgebreitet gewölbt, Mitte meist etwas eingedellt bis flach genabelt, Rand eingebogen, rauchschwärzlich bis dunkelbraun, Mitte bräunlich, zum Rand rotbraun schuppig, faserig oder nur punktiert auf hellem Hintergrund, Rand bei Verletzung gelb anlaufend. Lamellen bzw. Röhren frei, jung blass rosa, dann dunkelbraun bis schwarz, Schneiden evtl. punktiert, gezähnelt. Stiel schlank, weisslich, braunfleckig, Basis knollig und bei Verletzung gilbend, später zu braun werdend, Ringunterseite mit einer zweiten schmalen sternförmigen Schicht. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gefaltetberingter Egerling - Agaricus pilatianus

Gefaltetberingter Egerling-Agaricus pilatianus ©Frank Lohrmann
Autor: (Bohus) Bohus 1974 Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 3.50 cm Hut jung konvex, dann flach, u.U. alt am Rand eingerissen, jung weisslich-grau, dann graubräunlich, bräunlich fleckig, gegen den Rand breit faserig-schuppig, in der Mitte oft dunkler, oft radialrissig Lamellen bzw. Röhren blass, rosa, dunkelbraun. Stiel kräftig, Basis verjüngt, im Schnitt chromgelb, Ring gross und dreifach gefaltet. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Purpurfaseriger Egerling - Agaricus porphyrizon

Purpurfaseriger Egerling-Agaricus porphyrizon ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: P.D. Orton 1960 Englisch: Lilac Mushroom Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 9.00 cm Hut jung gewölbt mit stumpfem Zentrum oder abgeschnitten konisch, dann ausgebreitet gewölbt, manchmal mit eingedrückter Mitte, braunviolette, angedrückte, faserige Schuppen, Mitte graubraun oder weinrötlich, zum Rand weisslich, bei Verletzungen lebhaft und schnell gilbend, Rand mit Velumresten behangen. Lamellen bzw. Röhren frei, gedrängt, breit, lange blass, graurötlich bis braun, Schneiden gezähnt. Stiel voll, zylindrisch, weiss, glatt, gegen die Basis verdickt und gilbend, Ring schmal und gilbend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Porphyregerling - Agaricus porphyrocephalus

Autor: F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut jung fast kugelig gewölbt, mit eingedellter Mitte, dann ausgebreitet konvex, rosabraun grau bis beige, erst faserig - nicht schuppig - , später eher glatt bis leicht glänzend, Rand oft überstehend. Lamellen bzw. Röhren frei, dicht stehend, lebhaft rosa, später dunkelbraun, Schneiden gleichfarbig. Stiel weiss, unter dem schmalen Ring oft schuppig und mit unvollständigen Gürteln, Basis verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Falscher Wiesenchampignon - Agaricus pseudopratensis

Autor: (Bohus) Wasser 1976 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Hut graubräunlich, gegen den Rand schuppig auf hellem Grund, zur Mitte sitzen die Schuppen dichter aber kleiner, u.U. mit gedellter oder rissiger Mitte Lamellen bzw. Röhren jung rosa, später rötlichviolett, alt braunschwarz. Stiel weisslich, kräftig, flache Basis, Ring mit doppeltem bräunlichem Rand. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rosablaettriger Zwergegerling - Agaricus rusiophyllus

Autor: Lasch 1828 NoSyn.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.50 cm Hut jung glockenförmig stumpf, mit eingebogenem Rand und anhängenden Schleierresten, später gewölbt, stumpf gebuckelt, schwach zottig oder faserig, fleischrot oder blass weisslich, Mitte dunkler. Lamellen bzw. Röhren ziemlich breit, dünn, fleischrot-rosa, später braun-schwärzlich, weisslich gezähnelt. Stiel weisslich, bis helblichweiss, Basis schwach verdickt, später hohl, faserig, mit häutigem Ring. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Weinrötlicher Zwergchampignon - Agaricus semotus

Weinrötlicher Zwergchampignon-Agaricus semotus ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: Fr. 1863 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Hut Hut 2-5 cm, weisslich bis creme, in der Mitte mehr oder weniger weinrötlich violett oder lila, faserig. Jung kugelig, später konvex aufgeschirmt. Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, mittel breit, graurosa. Stiel Stiel 3-8cm lang, 0,5-1 cm Durchmesser, weisslich, gegen die knollige Basis gelblich, Ring flüchtig. Der Stiel ist normalerweise erheblich länger, als der Duchrmesser des Huts. An der Basis rhizomorph. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Waldegerling - Agaricus silvaticus

Waldegerling-Agaricus silvaticus ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: Schaeff. 1833 Englisch: Blushing Wood Mushroom Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut Hut 4-10 cm, breit glockig, lange mit eingerolltem Rand, rot- bis dunkelbraun, fast glatt, auf hellem ocker befinden sich meist anliegende, faserige Schuppen. Ausgehend von der Mitte, an dem sie sehr klein sind, werden sie zum äußeren Rand größer und weniger. Lamellen bzw. Röhren Lamellen dünn, bauchig, blass-fleischrosa, später rotbraun bis dunkelbraun. Stiel Stiel lang, weisslich, u.U. bräunlich schuppig, vergänglicher, dünnhäutiger Ring in Stielfarbe. Meist sitzt der Stiel recht tief im Boden. De essbar - hervorragender Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dünnfleischiger Anischampignon - Agaricus silvicola

Dünnfleischiger Anischampignon-Agaricus silvicola ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Vittad.) Peck 1872 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 12.00 cm Hut Hut 5-12 cm, jung kugelig, dann aufschirmend, bis fast gerade im Alter, Rand jung eingerollt, später aufrollend. Oberfläche trocken, weiss, seidig matt, dünnfleischig, langsam, aber anhaltend und stark gilbend, bei Nässe evtl. durchscheinend rosa. Unbehaart Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, dicht, schmal, jung blass rosagrau bis alt schwarzbraun. Seiten sind heller als die Schneiden. Stiel Stiel 5-12 cm lang, 1,5-2 cm dick, zylindrisch, manchmal an der Basis verdickt, gleichfarbig wie der Hut, Ring gross, dünnhäutig und flüchtig, Basis knollig, kaum schuppen essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seite: [<<] [<] 1 2 3 [>] [>>]