Sprung zum Inhalt


Agaricus (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3

Feinschuppiger Egerling - Agaricus squamulifer

Feinschuppiger Egerling-Agaricus squamulifer ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (F.H. Møller) Pilát 1951 Synonyme exist.
Siehe: Agaricus benesii (Pilát) Pilát 1951 Hut: 5.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung fast kugelig, später konvex, u.U. Mitte eingedellt oder flach, weisslich bis grau, mit dichten, gelblichen oder bräunlichen in konzentrischen Ringen angeordneten Schuppen, vor allem zum Rand. Lamellen bzw. Röhren hellrosa mit weissen Schneiden, später schwarzbraun. Stiel dick, kurz, spindelig, Basis verdickt, gelbbräunlich schuppig, dauerhafter Ring mit doppeltem Rand, Ringunterseite rillig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Strohgelber Egerling - Agaricus stramineus

Autor: (Jul. Schäff. & F.H. Møller) Singer 1951 Synonyme exist.
Siehe: Agaricus urinascens var. urinascens (Jul. Schäff. & F.H. Møller) Singer 1951 Hut: 6.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut gewölbt, strohgelb mit ockergelben angedrückten Schuppen, bei Trockenheit Huthaut aufreissend, Druckstellen gilbend, Rand jung eingerollt. Lamellen bzw. Röhren fast frei, gedrängt, hellrosa, graurötlich, später schwarzbraun bis dunkel purpurbraun. Stiel eher gedrungen bis kurz, etwas spindelig, Basis und Ringunterseite schuppig-flockig, gilbend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Flockiger Egerling - Agaricus subfloccosus

Autor: (J.E. Lange) Hlavácek 1951 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 11.00 cm Hut jung konvex, dann ausbreitend, oft eingedellte Mitte, jung creme-weisslich, bald bräunlich, Rand eingewachsen, faserig, überhängend, u.U. mit hellen Schuppen besetzt Lamellen bzw. Röhren fleischrosa, später dunkelnd bis schwarzbraun Stiel weiss, rötlichgrau, unterhalb Ring flockig, Ring gross mit doppeltem Rand und an Unterseite flockig behangen essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gegürtelter Champignon - Agaricus subperonatus

Autor: (J.E. Lange) Singer 1951 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 13.50 cm Stiel Länge: 3.50 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 1.40 cm x 3.00 cm Hut jung halbkugelig, dann Mitte etwas eingedellt, angedrückt faserig-schuppig, ockerbraun, rötlichbraun, bis dunkel graubraun, nicht verblassend, Rand fransig behangen und jung eingerollt. Lamellen bzw. Röhren jung bräunlichrosa, später lebhafter rosa bis schmutzig rotbraun. Stiel weiss, bei Berührung bräunend, Ring mit doppelter Kante, zur Basis gegürtelt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Schwefelgelber Anisegerling - Agaricus tenuivolvatus

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut jung stumpf glockig gewölbt, seidig matt, weisslich bis hell gelblich, dünnfleischig, oft gelbfleckig, langsam aber anhaltend und stark gilbend. Lamellen bzw. Röhren rosa bis schwarzbraun. Stiel oft geknickt, weiss, mit dünnhäutigem grossen und flüchtigen Ring, Basis knollig verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Grosssporiger Riesenchampignon - Agaricus urinascens

Grosssporiger Riesenchampignon-Agaricus urinascens ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Jul. Schäff. & F.H. Møller) Singer 1951 Synonyme exist.
Hut: 25.00 cm x 30.00 cm Hut Hut 25-30 cm, anfangs kugelig, dann konvex, schließlich weit aufgespannt, weisslich elfenbein, bis rehbraun, etwas gilbend, seidig, auch leicht faserig oder schuppig, Rand überstehend. Oberfläche trocken, oft mit anhaftenden Schleierrückständen. Im Alter Oberfläche rissig, feldrig, stark rillig. Lamellen bzw. Röhren Lamellen blass, kurz rosa, dann braun-rosa bald schwarzbraun, dicht und frei Stiel Stiel 5-10 cm lang, 2-4 cm dick, zylindrisch, weisslich, mit dickem und großem zahnradartigem Ring, gegen die Basis schuppig und etwas zugespitzt. Stiel. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schneeweisser Egerling - Agaricus urinascens var. excellens

Autor: (F.H. Møller) Nauta 2001 Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 20.00 cm Stiel Länge: 9.00 cm x 15.00 cm x Durchmesser: 3.00 cm x 4.50 cm Hut konvex, dann ausgebreitet, häufig mit eingedellter bzw. abgeflachter Mitte, Rand lange eingerollt,jung weiss, später ocker bis schwefelgelblich, bei Druck gelb verfärbend, seidig, mit feinen flockigen Fasern Lamellen bzw. Röhren frei, sehr dicht, schmal, blass, kurz rosa, dann schwarzbraun. Stiel lang, Ringunterseite etwas schuppig, unterhalb des dicken Ringes längsfaserig, gegen die Basis schuppig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Kompostegerling - Agaricus vaporarius

Kompostegerling-Agaricus vaporarius ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Hlavácek 1987 Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 20.00 cm Stiel Länge: 7.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 2.50 cm x 5.00 cm Hut jung konvex, später breit und wolkig ausgebreitete mit eingedellter Mitte, Rand lange eingerollt, schmutzigbraun bis tabakbraun, bald breitschuppig aufreissend auf hellerem Grund, Rand jung fransig behangen. Lamellen bzw. Röhren frei, fung blass rosa, schnell schwarzbraun bis lilabraun werdend. Stiel weisslich bis rötlich oder bräunlich, gegen die Basis evtl. braun fleckig oder gegürtelt und zugespitzt, Ring mit doppelter Kante, u.U. auch hohl, ober dem Rand flockig, unter dem Rand angepresst faserig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Karbolchampignon - Agaricus xanthodermus

Karbolchampignon-Agaricus xanthodermus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Genev. 1876 Englisch: Yellow Stainer Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 17.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 16.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut kalkweiss, jung konvex, im Alter flach, im Scheitel abgeflacht, vor allem am Rand sofort chromgelb bei Verletzung. Lamellen bzw. Röhren weisslich, dann lange rosa, dann grau werdend Stiel weiss, schlank, Basis knollig und bei Verletzung sofort chromgelb, dann verblassend, Ring zweischichtig, Rand gilbend, unten oft zahnradartig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gelbschuppiger Satinegerling - Agaricus xantholepis

Autor: (F.H. Møller) F.H. Møller 1952 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.60 cm x 1.00 cm Hut jung konvex gewölbt, dann flach gewölbt, weisslich bis ockergelb, später in braune oder braunorange faserige Schuppen auf weissem Grund aufreissend, Rand jung eingerollt. Lamellen bzw. Röhren dicht, jung fast weisslich hell rosa dann graurosa, alt schwärzlichbraun, frei. Stiel weiss, gegen die Basis gelblich und verdickt, ausgeprägte Basisknolle. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: [<<] [<] 1 2 3