Sprung zum Inhalt


Amanita (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2

Olivgrauer Scheidenstreifling - Amanita olivaceogrisea

Olivgrauer Scheidenstreifling-Amanita olivaceogrisea ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: Kalamees 1986 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Amanita oreina

:-Amanita oreina ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (J. Favre) R. Heim ex Bon 1987 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Eierwulstling - Amanita ovoidea

Eierwulstling-Amanita ovoidea ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Link 1833 Englisch: Bearded Amanita Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 30.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 20.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 4.00 cm Hut halbkugelig, später gewölbt, mehlig, weiss, später schmutzig gelbocker, Rand nicht gerieft, Rand fransig-mehlig. Lamellen bzw. Röhren frei, cremeweiss, u.U.. mit rosa Schein. Stiel weiss, weissflockig, dick, kräftig, Ring flüchtig, Basis tief im Boden eingesenkt, häutige, ockerfleckiger Volva. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dickscheidiger Scheidenstreifling - Amanita pachyvolvata

10 out of 10 stars (1 vote)

Dickscheidiger Scheidenstreifling-Amanita pachyvolvata ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bon) Krieglst. 1984 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Pantherpilz - Amanita pantherina

Pantherpilz-Amanita pantherina ©Maja Dumat/pixelio
Autor: (DC.) Krombh. 1846 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 8.00 cm Hut jung halbkugelig, dann konvex, später ausgebreitet gewölbt, lederig-braun, Rand oft kammartig gerieft, meist mit abwaschbaren, warzigen, reinweissen Hüllresten Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, reinweiss, dicht Stiel Stiel weiss, zylindrig, Ring weiss, maximal nur auf der Außenseite gerieft, Basis mit auffälliger, stulpenförmiger gerandeter Knolle, in der der Stiel wie eingedrückt wirkt giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grüner Knollenblätterpilz - Amanita phalloides

Grüner Knollenblätterpilz-Amanita phalloides ©Maja Dumat/pixelio
Autor: (Vaill. ex Fr.) Link 1833 Englisch: Deathcap Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Hut Hut 5-15 cm, eiförmig-halbkugelig mit jung mit weisser Gesamthülle, später aufschirmend ausgebreitet gewölbt bis flach, glatt, aber eingewachsen faserig, feucht etwas schmierig, olivgrün, grüngelblich, graugrün, aber auch heller, selten weisslich bis ganz weiss. Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, eng, weiss. Stiel Stiel 5-20 cm, seidig weisslich mit grünlichen bis olivgrünen Zonen, genattert auf weißem Grund, Ring häutig, oberseite deutlich gerieft, weiss bis gelblich, Basis dick-knollig mit häutiger, meist lappiger Scheide. tödlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Porphyrbrauner Wulstling - Amanita porphyria

Porphyrbrauner Wulstling-Amanita porphyria ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Alb. & Schwein. 1805 Englisch: Grey Veiled Amanita Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut Hut 4-10 cm, glockig, später ausgebreitet gewölbt, evtl. gebuckelt, glatt, etwas klebrig, graubraun, porphyrbraun mit grauviolettem Hauch, evtl. mit grauen Hüllresten. Flocken ähnlichfarbig, warzig, später im Alter meist fehlend. Lamellen bzw. Röhren Lamellen nicht am Stiel angewachsen weiss. Stiel Stiel 6-9 cm, weisslich bis graubräunlich/graulila, genattert, Ring weiss, flüchtig, am Rand auch grauviolettlich, Basis deutlich abgesetzt großknollig und wulstig gerandet. Hüllenreste häutig und vergänglich. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Brauner Fliegenpilz - Amanita regalis

Brauner Fliegenpilz-Amanita regalis ©Leif Stridvallstridvall.se
Autor: (Fr.) Michael 1896 Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 20.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 25.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 3.00 cm Hut jung kugelig gewölbt mit weisser, würfelig eingerissener Hülle, später ausgebreitet gewölbt, alt auch niedergedrückt bis wenig trichterförmig, braun, ocker bis rotbraun, meist mit konzentrischen weissen Hüllresten, trocken glänzend, feucht schmierig, selten nackt, Rand gerieft. Lamellen bzw. Röhren frei, weiss. Stiel voll, weiss, flockig, später glatt, Ring häutig und herunterhängend, Rand warzig, Basis keulig als knollig mit flaumig flockigem warzigen Gürtel. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Perlpilz - Amanita rubescens

Perlpilz-Amanita rubescens ©Maja Dumat/pixelio
Autor: Pers. 1797 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Hut halbkugelig bis glockig, dann konvex, flach ausgebreitet, fleischrötlich, braunrot, mit abwischbaren, schmutzig weisslichgrauen bis rosabräunlichen Hüllresten. Lamellen bzw. Röhren Lamellen weiß, alt rötlich fleckig, frei, dicht Stiel Stiel weisslich bis hellbraunrosa, an Verletzungen rötend rötend, Ring feingerieft weiß, Basis keulig bis knollig, warzig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Stachelschuppige Wulstling - Amanita solitaria

Stachelschuppige Wulstling-Amanita solitaria ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Fr. 1836 Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 15.00 cm Hut halbkugelig, bald konvex ausgebreitet später flach, Hut weisslich bis gelblich silbergrau, alt bräunend, weissliche, kegelige warzige hochstehende Hüllreste auf graurötlichgelbem Grund, die nur locker befestigt sind und somit abwischbar oder im Regen abgewachen werden, Rand behangen, oft eingerissen Lamellen bzw. Röhren breit, frei, weich, bewimpert, cremeweiss mit grünlichem Schein, später von der Scheide her gilbend bis bräunend Stiel kräftig, weiss, flockig, Ring Oberseite gelblichbräunlich, häutig und leicht gerieft, Basis verdickt bis knollig, Stiel ab Ring abwärts weisslich flockig, mit Kräftiger Konolle, unregelmässig gegürtelt, oft leicht wurzelnd, alt aufgelockert bis hohl kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Fransiger Wulstling - Amanita strobiliformis

Fransiger Wulstling-Amanita strobiliformis ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Paulet ex Vittad.) Bertill. 1866 Englisch: Warted Amanita Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 25.00 cm Hut jung halbkugelig, später ausgebreitet gewölbt, dicke grosse weissliche bis schmutzigweissliche felderige weiche Hüllreste auf blass grauockerlichem Grund, Rand fransig-flockig behangen, Rand lange eingerollt Lamellen bzw. Röhren frei, weiss. Stiel dick, weiss, flockig, Ring flockig aber flüchtig, Basis verdickt, oft tief im Boden eingesenkt, fast wurzelnd, Scheide vergänglich, u.U. nur mehlige Flocken. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grauhäutiger Scheidenstreifling - Amanita submembranacea

Grauhäutiger Scheidenstreifling-Amanita submembranacea ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bon) Gröger 1979 Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 11.50 cm Hut jung eiförmig-glockig, dann ausgebreitet gewölbt mit flachem Buckel, alt etwas niedergedrückt, grauocker bis oliv, Rand blasser und gerieft. Lamellen bzw. Röhren frei, weisslich bis graubräunlich im Alter. Stiel weisslich bis blass creme, graubraun genattert, Volva häutig, nach Aufreissen schnell grau werdend und flockig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grauer Scheidenstreifling - Amanita vaginata

Grauer Scheidenstreifling-Amanita vaginata ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Lam. 1783 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 12.00 cm Hut jung glockig, später abgeflacht mit leichtem Buckel, u.U. Hüllreste auf Huthaut, darunter glatt, grau bis graubraun, Rand deutlich gerieft bis rippig. Lamellen bzw. Röhren frei, weiss, Schneiden flaumig bewimpert. Stiel weisslich, glatt bis wenig flockig, selten blass ocker gezont, Volva weiss, häutig, hoch hinauf reichend essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weisser Scheidenstreifling - Amanita vaginata var. alba

Weisser Scheidenstreifling-Amanita vaginata var. alba ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: Gillet 1874 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weisser Knollenblätterpilz - Amanita verna

Autor: (Bull.) Lam. 1783 Englisch: destroying angel, fools mushroom Synonyme exist.
Stiel seidig weisslich eingewachsen faserig oder genattert , Ring häutig, oberseits schwach gerieft, weiss, Basis knollig mit häutiger, meist lappiger Volva. Hut: 4.00 cm x 9.00 cm Hut Hut 4-9 cm, jung halbkugelig, später mehr konvex bis flach, manchmal auch mittig vertieft. Meist ohne Velum, kann jedoch spärliche weisse Velumreste besitzen. glatt, weiss bzw. weisslich bis chreme-weiß. Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, gedrängt, weiss. Stiel Stiel 7-10 cm lang, schlank, weiss. Unter dem zarten, vergänglichen nicht gerieften Ring leicht faserig u.U. genattert oder auch schwach riefig. Die Knolle ist abgesetzt und von weissen, lappigen Hüllresten umgeben. tödlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Spitzhütiger Knollenblätterpilz - Amanita virosa

Spitzhütiger Knollenblätterpilz-Amanita virosa ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Bertill. 1866 Englisch: Destroying Angel Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 11.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 20.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut jung eiförmig glockig, spitzkegelig, kegelig, später konvex flacher gewölbt leicht gebuckelt, feucht klebrig, weiss, Mitte auch etwas gelbbräunlich, Rand meist unregelmässig gewellt. Lamellen bzw. Röhren frei, weiss, dick Stiel weiss, flockig-faserig, Ring vergänglich, oft schief, Basis knollig mit häutiger Volva. tödlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schuppenstieliger Wulstling - Amanita vittadinii

Autor: (Moretti) Sacc. 1887 Englisch: Barefoot Amanita Synonyme exist.
Hut Hut fleischig, anfangs gewölbt, dann verflacht, stumpf, 11 und mehr Zentimeter breit, weisslich oder bräunlich, mit sparrigen Schuppen oder Warzen dicht bekleidet. Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, bauchig, dick, grünlich Stiel Stiel voll, kräftig, cylindrisch, 10 bis 32 cm hoch, bis 6 cm dick, mit mehreren konzentrischen Zonen sparriger Schuppen bekleidet, mit hängendem, glockenförmigem Ringe. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: [<<] [<] 1 2