Sprung zum Inhalt


Schleierling, Gürtelfuss (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [>] [>>]

Cortinarius lacus

Autor: Rob. Henry 1981 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius laetissimus

Autor: Rob. Henry 1957 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Freudiger Wasserkopf - Cortinarius laetus

Autor: Mos. 1968 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 5.00 cm Hut gewölbt bis ausgebreitet, gebuckelt tz), lebhaft rötlichbraun, Rand rötlichgelb. Lamellen bzw. Röhren rostgelbbraun, relativ dicht stehend. Stiel ockerfarben, mit gelblichen bis ockerfarbenen Velumzonen. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Wollstielwasserkopf - Cortinarius lanatus

Autor: (Mos.) Mos. 1957 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Hut jung glockig-kegelig, dann stumpf kegelig bis kegelig gewölbt, spitz gebuckelt, hygrophan, feucht dunkelbraun, trocken graubraun mit gelbbraunen, feinen bis körnigen Schuppen. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, herablaufend, braun, alt dunkel umbrabraun, Schneiden heller, gewimpert. Stiel meist zylindrisch, voll, gelblichgrau bis gelbbraun, gelbbraun flockig bis natterig gebändert, Druckstellen und Basis dunkelbraun. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Zimtroter Gürtelfuss - Cortinarius laniger

Zimtroter Gürtelfuss-Cortinarius laniger ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 2.20 cm Hut jung glockenförmig gewölbt, dann flacher gewölbt, gebuckelt, matt bis fein faserig filzig, orangebraun bis rötlichbraun, später graubraun, Randbereich mit weissen Velumresten. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, lebhaft zimtrot, gedrängt, später rostbraun. Stiel zylindrisch, weiss bis bräunlich, mit weissem häutigen Ring, darunter weiss flockig bis wollig gegürtelt, später faserig, oberhalb lägsfaserig seidig, Basis knollig verdickt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cortinarius leiopus

Autor: Rob. Henry 1981 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Beschleierter Wasserkopf - Cortinarius leucopus

Autor: (Bull.) Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 4.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung kegelförmig, dann ausgebreitet gewölbt und gebuckelt, glatt, kahl, hygrophan, feucht rotbraun, trocken gelblich, Rand oft abgeknickt, seidig. Lamellen bzw. Röhren schmal angeheftet, bauchig, gedrängt, jung blass ocker, dann rostgelb-braun. Stiel alt hohl, zylindrisch, reinweiss und kahl. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius levipileus

Autor: J. Favre 1955 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Flockenstieliger Wasserkopf - Cortinarius licinipes

Autor: Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 9.00 cm Stiel Länge: 7.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.00 cm Hut jung gewölbt, später ausgebreitet, gebuckelt, um den Buckel eingedrückt, kahl, hygrophan, fahlbraun bis gelblich. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, sehr breit, wässrig zimtfarbig. Stiel später hohl, zylindrisch, weisslich bis blass creme, Basis zottig, stark flockig beringt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Russiger Wasserkopf - Cortinarius livor

Autor: Fr. 1838 NoSyn.
Hut: 3.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.90 cm x 1.20 cm Hut jung gewölbt, dann verflachend, russig oliv, kahl, oft fleckig, trocken ledergelblich Lamellen bzw. Röhren breit, gedrängt, blass zimtbraun Stiel violett, Basis blasser, glänzend, kahl, mit verschwindender faseriger Cortina, Basis fast knollig verdickt, ausgestopft, Aussenschicht fest knorpelig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Haingürtelfuss - Cortinarius lucorum

Haingürtelfuss-Cortinarius lucorum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) J.E. Lange 1938 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung stumpf glockig halbkugelig gewölbt, dann flach gewölbt, etwas gebuckelt, glatt, seidig glänzend, eingewachsen faserig marmoriert, hygrophan, feucht dunkel rotbraun, trocken mehr orangebraun, Rand jung mit weissen, fetzig filzigen Velumresten behangen und lange eingebogen. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet bis angewachsen, entfernt stehend, dick, jung graubraun u.U. mit Lila Schimmer, dann rötlichbraun bis ockerrötlich, Schneiden meist heller. Stiel weisslich bis creme, später schmutzig bräunlich, faserig, zur Basis schwach keulig verdickt, mit blassgrauen Velumresten überfasert oder gezont, fast wurzelnd. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Elfenheides-Gürtelfuss - Cortinarius lux-nymphae

Elfenheides-Gürtelfuss-Cortinarius lux-nymphae ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: Melot 1989 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 1.50 cm x 3.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung kegelig-glockig, später gewölbt gebuckelt, jung feinschuppig, im Alter kahl, hygrophan, gelbbraun bis rostbraun, Rand mit filzig-flockigen Velumresten, oft eingebogen oder rissig. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, wenig gedrängt, gelbbraun bis rostbraun, Schneiden blasser, gesägtt. Stiel zylindrisch, grobfaserig, gelbbraun, Spitze blasser, zur Basis mit ringförmigen, weisslichen Velumresten. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cortinarius macropus

Autor: (Fr.) Fr. 1838 NoSyn.
Hut: 5.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 16.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut jung gewölbt, dann ausgebreitet, stumpf gebuckelt, mit sehr feinen grauen Schüppchen bedeckt Lamellen bzw. Röhren angeheftet, entfernt stehend, sehr breit, wässrig zimtbraun Stiel voll, zylindrisch, faserig, weisslich mit weissem dünnen Ring

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Hygrophaner Dickfuss - Cortinarius malachius

Hygrophaner Dickfuss-Cortinarius malachius ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 11.00 cm Hut jung gewölbt später flach ausgebreitet, u.U. auch gebuckelt, trocken, jung seidig bis feinfaserig, alt kahl, jung blasslila, dann zu graubraun entfärbend. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, gedrängt, graulila, später wässrig bräunlich. Stiel Basis knollig, weich schwammig, blasslila, später weisslich, längsfaserig, u.U. mit ringförmigem weisslichen Velum kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Honigbrauner Wasserkopf - Cortinarius melleopallens

Honigbrauner Wasserkopf-Cortinarius melleopallens ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Fr.) Britzelm. 1892 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Hut jung gewölbt, dann flach gewölbt bis flach ausgebreitet, schwach gebuckelt, glatt, hygrophan, hell gelbbraun, schwach glänzend, Rand weisslich behangen. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, gelbbraun bis braunoliv, alt rostgelb, Schneiden heller. Stiel voll, weiss, mit vergänglichen ringförmigen weissen Velumresten. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Beschleierter Wasserkopf - Cortinarius miltinus

Autor: Fr. 1838 NoSyn.
Hut Hut dünnfleischig, gewölbt, stumpf oder breit gebuckelt, zimtbraun, trocken verblassend, ockergelblich, bald ganz kahl, glänzend. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, schmal, gedrängt, rostfarbig. Stiel röhrig hohl, zäh, zur Spitze verjüngend zulaufend, Spitze mit röthlicher zottiger Cortina, Rest zimtbraun, Basis verdickt, weissfilzig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius miniatopus

Autor: J. E. Lange 1935 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius minutalis

Autor: Lamoure 1977 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Orangeblättriger Alpen-Wasserkopf - Cortinarius minutulus

Autor: J. Favre 1955 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius miraculosus

Autor: Melot 1980 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius multicolor

Autor: M.M. Moser 1967 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius multivagus

Autor: Britzelm. NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius myrtillinus

Autor: Fr. 1838 NoSyn.
Hut jung konvex und buckelig höckerig, dann flach gewölbt mit Buckel, graubraun, mit weissen, seidenartigen Fasern bedeckt Lamellen bzw. Röhren Lamellen angewachsen, ziemlich entfernt stehend, amethyst-blau, später blaugrau. Stiel Stiel voll, knollig, weiss-seidig, weisslich,

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Schneeball-Dickfuss - Cortinarius niveoglobosus

Autor: H. Lindstr. 1992 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 3.00 cm Hut jung halbkugelig glockig gewölbt, dann flach gewölbt, manchmal etwas gebuckelt gebuckelt, glänzend glimmerig, jung bereift, jung weiss, dann von der Mitte ausgehend gelbbräunlich. Lamellen bzw. Röhren schwach ausgebuchtet, grauweiss bis beige, Schneiden heller. Stiel weisslich, Basis vergänglich vom weissen Velum gestiefelt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Jodoformwasserkopf - Cortinarius obtusus

Jodoformwasserkopf-Cortinarius obtusus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.50 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 0.80 cm Hut kegelig-glockig, später ausgebreitet, meist gebuckelt, gerieft, glänzend, trocken, hygrophan, feucht dunkel rostbraun, trocken lederbraun gelblich, Rand seidig weisslich. Lamellen bzw. Röhren schwach ausgebuchtet oder leicht herablaufend, ziemlich entferntstehend, gelbbraun, später zimtbraun. Stiel hohl, bauchig, weich, weisslich bis blass gelbbräunlich, angedrückt faserig, Basis verjüngt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [>] [>>]