Sprung zum Inhalt


Schleierling, Gürtelfuss (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [>] [>>]

Cortinarius rugosiceps

Autor: (E. Horak & G.M. Taylor) Peintner, E. Horak, M.M. Moser & Vilgalys 2002 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius rusticellus

Autor: J. Favre 1955 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Safranstieliger Wasserkopf - Cortinarius safranopes

Autor: Rob. Henry 1938 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 7.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 0.80 cm Hut jung halbkugelig-glockig, dann flach gewölbt, bisweilen gebuckelt oder auch eingedellt, seidig glänzend, hygrophan, feucht rötlichbraun, radialstreifig trocknend, trocken gelblich bis gelbbraun oder ocker, Rand jung mit weissen Velumresten. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet bis angewachsen, entfernt stehend, dick, ockerbraun, später safranbraun, Schneiden heller. Stiel braun, weisslich faserig gegürtelt, deutlich beringt, Basis safranbraun faserig streifig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Klebriger Gürtelfuss - Cortinarius saturninus

Klebriger Gürtelfuss-Cortinarius saturninus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 12.00 cm Hut jung halbkugelig glockig, später gewölbt, oft stumpf gebuckelt, kahl, feucht, silbrig schimmernd, hygrophan, feucht: schmierig gelbbraun bis kastanienbraun, trocken: braungelb, alt ausbleichend, Rand mit fetzigen weisslichen Velumresten. Lamellen bzw. Röhren blass gelb- bis graubraun, oft mit violettem Beiton, Schneiden weisslich. Stiel steif, weiss, später ockergelb mit graubrauner, Basis schwach verdicktes, Velumreste weisslich, seidig faserig, u.U. auch deutlich ringförmig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cortinarius saturninus var.bresadolae

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Dickhalsiger Wasserkopf - Cortinarius scandens

Autor: Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 3.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.80 cm Hut kegelig gewölbt, gebuckelt, kahl, hygrophan, feucht rötlichbraun mit gerieftem Rand, trocken gelbbraun. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, rostbraun bis olivbraun, Schneiden heller, entfernt, angewachsen herablaufend. Stiel blass ocker, schwach weisslich faserig, oft verbogen. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Bläulichbereifter Wasserkopf - Cortinarius sciophyllus

Autor: Fr. 1863 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung halbkugelig glockig, später flach gewölbt, oft schwach gebuckelt, glatt, eingewachsen faserig, bräunlich marmoriert, hygrophan, braun bis bläulich, mit weisslichem Velumüberzug. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, dick, entfernt stehend, jung graubraun mit lila Schein, dann rötlichbraun. Stiel jung blass weisslich, dann bräunlichgrau, faserig, zylindrisch bis schwach keulig, zur Basis mit blass grauen Velumresten zonig überfasert. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Warzigsporiger Almenwasserkopf - Cortinarius scotoides

Autor: J. Favre 1955 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 2.00 cm Hut jung stumpf kegelig gewölbt, späüter gewölbt, schwärzlich grau bis schwärzlichbraun, Rand meist heller, weisslich behangen. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, relativ dicht stehend, dunkel rostbraun. Stiel zylindrisch, voll, zur Basis dunkelbraun, jung mit flüchtigen bräunlichen Velumresten behangen. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Weihrauchgürtelfuss - Cortinarius scriptor

Autor: Kühner 1961 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 4.00 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann gewölbt, manchmal gebuckelt, hygrophan, feucht kastanienbraun, trocken ockerbräunlich, Rand manchmal riefig. Lamellen bzw. Röhren rostbraun, relativ dicht stehend. Stiel weisslich, meist mit lila Schimmer, Gürtelzone schwach und ockerlich. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Violetter Rettichgürtelfuss - Cortinarius scutulatus

Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 15.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.00 cm Hut jung halbkugelig-glockig, schnell flach gewölbt, auch schwach gebuckelt, oder genabelt, glänzend, hygrophan, jung violettbraun, später mehr rötlichbraun, Rand weiss seidig schuppig. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet angewachsen, ziemlich entfernt, dick, jung sattviolett, dann mehr braun, Schneiden heller gesägt. Stiel voll, fest, fast knollig, jung violett, später Spitze weisslich, weisslich schuppig, Basis nicht verdickt, oft wurzelnd. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Halbbehangener Gürtelfuss - Cortinarius semivestitus

Halbbehangener Gürtelfuss-Cortinarius semivestitus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: M.M. Moser 1968 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 3.00 cm Stiel Länge: 1.00 cm x 3.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann flach gewölbt, jung faserig flockig, dunkel haselnussbraun bis rotbräunlich oder braunocker. Lamellen bzw. Röhren rostbräunlich, grob und dick, entfernt stehend. Stiel verjüngt, dunkelbraun, jung u.U. ockerbräunlich beringt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cortinarius semudaphilus

:-Cortinarius semudaphilus ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: Rob. Henry 1953 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cortinarius sericeofulvus

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gesägtblättriger Wasserkopf - Cortinarius serratissimus

Autor: M.M. Moser 1968 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung stumpf kegelig glockig, dann flach gewölbt, etwas gebuckelt, glatt bis eingewachsen faserig, bräunlichocker marmoriert, hygrophan, feucht dunkel schwarzbraun, trocken mehr kastanienbraun, Rand jung überstehend und mit weissen, fetzig-filzigen Velumresten behangen. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, dick, entfernt stehend, jung graubräunlich mit lila Schimmer, später rostbraun, Schneiden grob gesägt bis stark ausgerissen. Stiel jung lilaweisslich, später graubräunlich, faserig, zur Spitze oft violett, Basis manchmal schwach keulig, mit blassgrauen Velumresten überfasert bis gezont. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius sertipes

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rettichdickfuss - Cortinarius simulatus

Autor: P.D. Orton 1958 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann gewölbt bis flach ausgebreitet, faserig bis feinschuppig, lila bis blauviolett, später bräunlich, besonders von der Mitte ausgehend. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, jung dunkel bläulich bis grauviolett, später purpurbraun bis dunkelbraun, Schneiden heller. Stiel hell blauweiss, später gilbend, mit jung lila dann weissem Velum gegürtelt, Basis etwas verdickt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Fälblingsartiger Wasserkopf - Cortinarius sinapizans

Autor: M.M. Moser 1967 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 2.00 cm Hut jung glockig kegelig, dann flach gewölbt, spitz gebuckelt, jung faserig, später verkahlend, rötlichbraun bis beigebräunlich. Lamellen bzw. Röhren frei, ausgebuchtet, ocker bis beigebräunlich, Schneiden weisslich, fein bewimpert. Stiel zylindrisch, Spitze lila, ockerbräunlich, zur Basis weisslich, Velumreste grauweiss, faserig oder schräge Gürtelzone. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Abendrot-Gürtelfuss - Cortinarius solis-occasus

Abendrot-Gürtelfuss-Cortinarius solis-occasus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Melot 1986 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung glockig kegelig, dann gewölbt bis flach gewölbt, etwas gebuckelt oder auch Mitte etwas eingedellt, matt bis fein faserig filzig, fast melliert, jung orangebräunlich bis schokoladenbraun, dann graubraun, eingebogen Lamellen bzw. Röhren schwach ausgebuchtet, ocker bis orange, später rostbraun. Stiel weiss bis bräunlich, Spitze jung rosa bis violettlich, mit flüchtigem weissem Ring, darunter weiss flockig bis wollig gegürtelt, später faserig, Basis keulig bis knollig verdickt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kupferschuppiger Seidenkopf - Cortinarius spilomeus

Kupferschuppiger Seidenkopf-Cortinarius spilomeus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Fr. 1863 Englisch: Freckled Webcap Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 11.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.80 cm Hut jung halbkugelig glockig, später flach gewölbt, stumpf gebuckelt, schwach hygrophan, graubraun, trocken gelbbraun, alt ausbleichend, Rand meist heller, mit rostroten Velumresten Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, gedrängt, schmal, jung blau-lila, später beigebraun mit blassviolettem Schein, alt zimtbraun. Stiel ziemlich hohl, dünn, zylindrisch oder schwach keulig, weisslich-lila, mit kupferroten bis rostbraunen schuppigen Velumresten kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Braunbeschleierter Gürtelfuss - Cortinarius stemmatus

Autor: Fr. 1838 NoSyn.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung gewölbt, dann ausgebreitet, dunkel schokoladenbraun mit fast schwarzer Mitte, matt glänzend, am Rand mit Resten des fast filzigen blass braunen Velums, trocken ausblassend, faserig. Lamellen bzw. Röhren rötlichbraun, alt oliv zimtbraun, breit, gedrängt, angewachsen. Stiel zylindrisch, oft verbogen, rotbräunlich, mit gleichfarbigen und fast filzigen Schuppen, fast beringt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius stenospermus

Autor: Lamoure 1987 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius strenuipes

Autor: Rob. Henry 1956 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Kegeliger Moor-Gürtelfuß - Cortinarius striaepilus

Autor: J. Favre 1948 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Weisser Dickfuss - Cortinarius subargentatus

Autor: Murrill 1939 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut jung gewölbt, dann flach ausgebreitet, manchmal mit kleinem Buckel, Rand alt wellig gebogen, eingewachsen faserig, silbrigblau, silberweiss-lila, später von der Mitte ausgehend schmutzig ocker. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, jung bläulich bis grauviolett, später zimtbraun, Schneiden weisslich. Stiel kahl, hell blauweiss, später gilbend, Basis etwas verdickt, . kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Zimtblättriger Birkenwasserkopf - Cortinarius subbalaustinus

Zimtblättriger Birkenwasserkopf-Cortinarius subbalaustinus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Rob. Henry 1985 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut jung gewölbt, dann flach, schwach gebuckelt oder auch etwas eingedellt, alt wellig verbogen, glatt, hygrophan, feucht glänzend, satt rotbraun bis rötlich orangebraun, Rand meist riefig und mit weissen Velumresten behangen. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, gelbbraun bis isabell, später rostgelb bis rostig braun, Schneiden heller. Stiel erst weiss, später rotbräunlich bis orangebraun, zur Basis zunehmend weisslich faserig, Basis mit kugelförmig verdickter Basis. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [>] [>>]