Sprung zum Inhalt


Schleierling, Rauhkopf, Hautkopf (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3 [>] [>>]

Kegeliger Rauhkopf - Cortinarius humicola

Kegeliger Rauhkopf-Cortinarius humicola ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Quél.) Maire 1911 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut jung kegelig, dann kegelig gewölbt bis ausgebreitet, spitz gebuckelt, mit rötlichen sparrigen Schuppen bedeckt, deren Spitzen braun gerandet sind, sonst goldgelb bis ockergelb. Lamellen bzw. Röhren blassgelb, später ockergelb, relativ dicht stehend, mit Zahn herablaufend. Stiel spindelförmig, verdreht, Spitze heller, faserig, gelb bis gelbbraun, abwärts mit gelbbräunlichen bis ockerbräunlichen Schuppen bedeckt, Stielbasis verjüngt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Braunhütiger Sumpfhautkopf - Cortinarius huronensis

Braunhütiger Sumpfhautkopf-Cortinarius huronensis ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: Ammirati & A.H. Sm. 1972 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.80 cm Hut jung gewölbt, dann flach gewölbt, gebuckelt, fein faserig, später kahl werdend, haselnussbraun bis rötlichbraun. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, entfernt stehend, mit kürzeren Zwischenlamellen, jung schwefelgelblich, auch mit grünlichem Schimmer, später ockerbräunlich, alt rostbraun. Stiel zylindrisch, faserfleischig, ockerbräunlich, graubraun faserig, evtl. mit blass rostbräunlichen Velumzonen. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Feuerfüssiger Rauhkopf - Cortinarius ignipes

Autor: M. M. Moser 1955 Synonyme exist.
Hut: 1.50 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.60 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann flach gewölbt, mit Buckel, feinfilzig faserig, später kahl, nicht schuppig, olivgrün, olivbraun bis olivgelb, alt und in der Mitte fast schwarzbraun, braunfleckig, Rand jung grüngelb, dann mehr rotbraun. Lamellen bzw. Röhren entfernt stehend, olivgrün, später olivbräunlich, Schneiden gesägt. Stiel olivgrünlich bis gelblichgrün, dunkel längsfaserig, Basis mit rötlichen Resten der Hülle bedeckt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius isabellinus

Autor: (Batsch) Fr. 1838 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Löwengelber Rauhkopf - Cortinarius limonius

Löwengelber Rauhkopf-Cortinarius limonius ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Englisch: Sunset Webcap Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 11.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 1.80 cm Hut flach gewölbt bis flach, auch breit gebuckelt, kahl bis später rissig-feinschuppig, hygrophan, feucht orangebraun bis braungelb, trocken gelb Lamellen bzw. Röhren angewachsen, ausgebuchtet, ziemlich entfernt stehend, jung gelb dann gelblich-zimtbraun. Stiel fest, voll, zylindrisch, faserig bis flockig schuppig, gelb, Basis gelbbraun, angespitzt kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cortinarius luteomarginatus

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Orangegrüner Hautkopf - Cortinarius malicorius

Orangegrüner Hautkopf-Cortinarius malicorius ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Hut jung halbkugelig, dann gewölbt, u.U. gebuckelt, jung vollständig von orangefarbenem Velum überzogen, später nur am Rand, Mitte dunkelbraun, Rand überhängend Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, leuchtend orange, später zimtbraun, Schneiden heller gelb, Zwischenlamellen oft auffällig gebogen, gegabelt Stiel Spitze gelblich, unten u.U. mit orangen Velumresten gegürtelt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Braunnetziger Rauhkopf - Cortinarius melanotus

Braunnetziger Rauhkopf-Cortinarius melanotus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Kalchbr. 1874 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 6.00 cm Hut gewölbt. u.U. auch gebuckelt, mit kleinen angedrückten schwärzlich-olivfarbigen Schüppchen punktiert Lamellen bzw. Röhren schwach ausgebuchtet, ziemlich entfernt stehend, bauchig, gelblich-zimtbraun Stiel fest, voll, zur Basis verdickt, gelblich bis olivgrün, Ringzone mit Velumresten, von Ringzone zur Basis mit kleinen, umbrabraunen Schüppchen dicht bedeckt giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Honigfarbener Rauhkopf - Cortinarius mellinus

Autor: Britzelm. Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut gewölbt, faserig filzig bis fein schuppig, honiggelb, gelblich bis alt ockerrötlich, Mitte dunkler, Rand jung fast grauweiss. Lamellen bzw. Röhren angeheftet, gelblichbraun bis olivgelblich, später olivbraun bis zimtbraun, Schneiden gelb. Stiel gelb bis rötlichbraun, Basis manchmal verdickt, Velum ockergelblich. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Olivbrauner Buchen-Rauhkopf - Cortinarius nothoraphanoides

Autor: M. M. Moser 1983 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius nothosaniosus

Autor: M.M. Moser 1966 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Grünblättriger Hautkopf - Cortinarius olivaceofuscus

Grünblättriger Hautkopf-Cortinarius olivaceofuscus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Kühner 1955 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.60 cm Hut jung kegelig bis gewölbt, dann ausgebreitet gewölbt und gebuckelt, fein weisslich radialfaserig, gelboliv, olivbraun bis dunkelbraun, Rand faserig und etwas heller, alt oft rissig . Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, jung olivgrün, später olivbraun bis rostbraun, entfernt stehend. Stiel hell olivgelb, faesrig, zur Basis verdickt und oft fleckig, schmutzigbräunlich verfärbend. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Orangefuchsiger Rauhkopf - Cortinarius orellanus

Orangefuchsiger Rauhkopf-Cortinarius orellanus ©Wolfgang Langer/pixelio
Autor: Fr. 1838 Englisch: Fool’s Webcap Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Hut jung halbkugelig kegelig spitz, später gewölbt bis flach, schwach stumpf gebuckelt, dicht zottig-schuppig oder faserig, selten kahl, orange glebbraun bis blass zimtbraun, alt dunkler. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet angewachsen, breit, ziemlich entferntstehend, gelb oder gelbbraun, auch ockererbraun bis rostbraun. Stiel voll, fest, zylindrisch, Spitze gelb, faserig, sonst rötlichbraun, oft angespitzt, Velum gelblich, feinfaserig, flüchtig. tödlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blassstieliger Hautkopf - Cortinarius pallidipes

Autor: (M. M. Moser) Nezdojm. 1983 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.60 cm Hut jung kegelig-gewölbt, dann ausgebreitet, stumpf gebuckelt, kahl bis feinfaserig, gelbbraun bis rotbraun. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet angewachsen, relativ dicht stehend, jung blutrot, dann braunrot bis rotbraun. Stiel zylindrisch faserig, gelblichbraun bis ockergelblich, Mycel an Basis manchmal etwas rosa. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius phoeniceus

:-Cortinarius phoeniceus ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Vent.) Maire 1911 NoSyn.
Siehe: Cortinarius purpureus (Bull.) Bidaud, Moënne-Locc. & Reumaux 1994 Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hallimaschrauhkopf - Cortinarius phrygianus

Hallimaschrauhkopf-Cortinarius phrygianus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 6.00 cm Hut jung halbkugelig kegelig, dann ausgebreitet, oft. gebuckelt, grob faserig bis schuppig, dunkel olivgrau bis grüngelblich, später olivgelb bis braunrot mit schwarzbraunen Schuppen, besonders in der Mitte, die oft dunkler µmst. Lamellen bzw. Röhren jung ocker bis blass oliv, später sattgelb, schwach ausgebuchtet. Stiel jung weisslich, später zur Basis bräunlich melliert, Basis keulig verdickt, , oft gürtelförmig oder schuppig, Velum schwarzbraun bis olivgrau, oft verbogen bis gewunden. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Bronze-Hautkopf - Cortinarius polaris

Autor: Høil. 1984 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius pratensis

Autor: (Bon & Gaugué) Høil. 1984 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Cortinarius psammocephalus

Autor: (Bull.) Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 3.50 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 4.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung gewölbt - ausgebreitet, später gebuckelt, kleiig - schuppig, gelblich zimtbraun. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, bogenförmig, gedrängt, mitunter mit Zahn herablaufend, dunkler als Hut und Stiel. Stiel voll, Spitze nackt und glatt, ohne Ring aber mit schuppigem Velum.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Papageienrauhkopf - Cortinarius psittacinus

Autor: M.M. Moser 1970 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 8.00 cm Hut jung halbkugelig, dann gewölbt bis flach ausgebreitet, matt, filzig bis fein schuppig, grau olivgrün bis grau olivgelb, alt mehr braun, Rand eingebogen. Lamellen bzw. Röhren schwach ausgebuchtet, relativ dicht stehend, grünlich oliv, Schneiden meist heller. Stiel jung olivgelb bis olivgrün, alt mehr bräunlich, Velum olivbräunlich, Basis keulig verdickt bis knollig, meist mit braunoliven Velumresten gebändert. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rotbeschleierter Hautkopf - Cortinarius purpureus

Rotbeschleierter Hautkopf-Cortinarius purpureus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Bidaud, Moënne-Locc. & Reumaux 1994 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Hut jung kegelig-gewölbt, später ausgebreitet, stumpf gebuckelt, kahl bis feinfaserig, gelbbraun bis schmutzig olivbraun, Rand mit roten Velumresten behangen Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet angewachsen, blutrot, später braunrot Stiel zylindrisch, oft gebogen, weissgelb bis lebhaft gelb od. gelbbraun, Basis mit roten Velumresten behangen kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rettichrauhkopf - Cortinarius raphanoides

Rettichrauhkopf-Cortinarius raphanoides ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Pers.) Fr. 1838 Synonyme exist.
Siehe: Cortinarius betuletorum M.M. Moser ex M.M. Moser 1967 Hut: 2.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung stumpfkegelig gewölbt, später ausgebreitet, gebuckelt, höckerig, vom Velum seidenhaarig überfasert, schwach hygrophan, feucht olivbraun, trocken gelblich verblassend Lamellen bzw. Röhren bauchig, angewachsen, ziemlich gedrängt, braungelb bis olivbraun, alt rostbraun, Schneiden heller. Stiel voll, oft verdreht, faserig, hell olivenfarbig, etwas blasser als Hut, zur Basis mit olivbräunlichen Velumresten, u.U. gegürtelt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Spitzgebuckelter Rauhkopf - Cortinarius rubellus

Spitzgebuckelter Rauhkopf-Cortinarius rubellus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Cooke 1887 Englisch: Deadly Webcap Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Hut jung kegelig, später ausgebreitet mit kräftigem spitzen Buckel, orangebraun bis rötlichbraun, feinschuppig Lamellen bzw. Röhren rostbraun, breit, dick entfernt, ausgebuchtet Stiel auffallend lang, selten keulig, oft zugespitzt, rostbraun, gegen die Basis, mit gelblicher Ringzone, jung mit einem zwischen Stiel und Hutrand gespannten spinnenartigen Schleier umgeben tödlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gilbender Rauhkopf - Cortinarius rubicundulus

Gilbender Rauhkopf-Cortinarius rubicundulus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Rea) A. Pearson 1946 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 3.00 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann ausgebreitet gewölbt, fleischig, ockergelb mit rötlichen Fasern, selten etwas schuppig, Rand lange eingebogen, alt verbogen, jung gelblich faserig. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, jung hell ockerweisslich, dann milchkaffeebraun, schliesslich rötlichbraun, Schneide karminrot. Stiel faserig, Basis verdickt oder spindelförmig, blass bis creme, mit rötlichen Schuppenbändern, Basis rötlich bis orangerot. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blutroter Hautkopf - Cortinarius sanguineus

Blutroter Hautkopf-Cortinarius sanguineus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Wulfen) Fr. 1838 Englisch: Bloodred Webcap Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.70 cm Hut dunkel blutrot, jung glockig gewölbt, dann ausgebreitet bis fast niedergedrückt, auch leicht gebuckelt, faserig bis feinschuppig. Lamellen bzw. Röhren dunkler blutrot, gedrängt, breit, ausgebuchtet angewachsen, Schneiden etwas heller. Stiel zylindrisch, blutrot mit gleichfarbiger Cortina, Basis mit orangerotem bis rosa Filz, oft verbogen, ausgestopft hohl, bei Druck roten Saft absondernd. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seite: [<<] [<] 1 2 3 [>] [>>]