Sprung zum Inhalt


Entoloma (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [>] [>>]

Niedergedrückter Rötling - Entoloma rhodopolium

Autor: (Fr.) P. Kumm. 1871 Englisch: Wood Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung glockenförmig gewölbt, dann flach ausgebreitet, jung höckerig, dann niedergedrück, leicht gebuckelt bis etwas trichterig, jung fein faserig mit eingeknicktem Rand, dann kahl, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, graubraun bis gelblichbraun, beim Trocknen streifig verblassend, Rand feucht bläulich oder bräunlich, oft wellig verbogen. Lamellen bzw. Röhren jung schmutzig weiss, später schmutzig rosa, breit angewachsen, etwas ausgebuchtet bis leicht mit Zahn herablaufend, Schneiden unregelmässig gekerbt. Stiel hohl, weiss bis blass graubräunlich, Spitze bereift, abwärts eingewachsen faserig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Alkalischer Rötling - Entoloma rhodopolium forma nidorosum

Autor: (Fr.) Noordel. Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung gewölbt, dann flach ausgebreitet, etwas niedergedrückt, leicht gebuckelt bis etwas trichterig, rissig, kahl, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, graubraun bis gelblichbraun, trocken streifig verblassend, seidig glänzend, Rand oft wellig. Lamellen bzw. Röhren ziemlich entfernt stehend, schmutzigweiss, später schmutzigrosa bis blass fleichrot, breit angewachsen, ausgebuchtet bis leicht mit Zahn herablaufend, Schneiden unregelmässig gekerbt. Stiel voll, zylindrisch, kahl, weiss bis blass graubräunlich, Spitze weiss bereift, zur Basis eingewachsen faserig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rhombensporiger Rötling - Entoloma rhombisporum var. rhombisporum

Rhombensporiger Rötling-Entoloma rhombisporum var. rhombisporum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Kühner & Boursier) E. Horak 1976 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Rötlinge, Nabelinge, Glöcklinge, Rhodophyllus - Entoloma rickenii

Autor: (Romagn.) Courtec. 1986 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rosa Zärtling - Entoloma roseum

Rosa Zärtling-Entoloma roseum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Longyear) Hesler 1967 Englisch: Rosy Pinkgill Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rotfüssiger Rötling - Entoloma rubrobasis

Rotfüssiger Rötling-Entoloma rubrobasis ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. 1992 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ziegelroter Zärtling - Entoloma rufocarneum

Ziegelroter Zärtling-Entoloma rufocarneum ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Berk.) Noordel. 1985 Synonyme exist.
Hut Hut häutig, halbkugelig genabelt, schwach faserigschuppig, rotbraun, am Rande gestreift, etwa 2,5 cm breit. Lamellen bzw. Röhren Lamellen angewachsen, bauchig, aderig verbunden, rosa. Stiel Stiel verlängert, bis 7 cm lang, am Grunde verdickt, zart faserig, blassrot.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Runzeliger Nabelrötling - Entoloma rugosum

Autor: (Malençon) Bon 1983 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Braunblättriger Nabelrötling - Entoloma rusticoides

Autor: (Gillet) Noordel. 1981 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 2.00 cm Stiel Länge: 1.00 cm x 2.00 cm x Durchmesser: 0.10 cm x 0.20 cm Hut jung gewölbt bis deutlich genabelt, später trichterförmig, dunkel graubraun, eingewachsen faserig, Rand anfangs eingerollt. Lamellen bzw. Röhren graubraun, durch Sporen rot bestäubt, entfernt, dicklich, breit, weit herablaufend. Stiel schwarzbraun, fast wie der Hut gefärbt, kahl, nackt, röhrig, Basis weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Süsslicher Rötling - Entoloma sacchariolens

Autor: (Romagn.) Noordel. 1980 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gestreifter Nabelrötling - Entoloma sarcitum

Autor: (Fr.) Noordel. 1981 Synonyme exist.
Hut jung gewölbt, dann ausgebreitet, endlich flach konkav, etwas gerieft aber nicht genabelt, hygrophan, strahlig-gerieft, in Schuppen zerschlitzt, dunkel schwarzbraun, trocken grau. Lamellen bzw. Röhren frei bis gerade angeheftet, entfernt stehend, dick, graubläulich. Stiel voll, kurz, kahl, zerbrechlich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Silbergrauer Rötling - Entoloma saundersii

Autor: (Fr.) Sacc. 1887 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Grindiger Rötling - Entoloma scabiosum

Grindiger Rötling-Entoloma scabiosum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Fr.) Quél. 1886 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.70 cm Hut glockig gewölbt, dann flach ausgebreitet und stumpf gebuckelt, russig, Oberfläche durch gedängte, warzige und aufgerichtete Schuppen rauh, trocken, Lamellen bzw. Röhren grauweisslich, bauchig, frei Stiel zylindrisch, russig graubraun, filzig-faserig, hohl

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rauhhütiger Zärtling - Entoloma scabropellis

Rauhhütiger Zärtling-Entoloma scabropellis ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. 1984 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Graublättriger Zärtling - Entoloma scabrosum

Autor: (Fr.) Noordel. 1985 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.30 cm Hut jung kegelig-glockig, abgestutzt kegelig, dann flach gewölbt und genabelt, fein angedrückt schuppig, Mitte sparrig schuppig, dunkel sepiagrau, graubraun bis schwarzbraun, etwas hygrophan, Rand durchscheinend gerieft. Lamellen bzw. Röhren schmutzig grau bis graubraun oder graurosa, aufsteigend angeheftet, Stiel stahlblau oder russig braunschwärzlich, glatt, eingewachsen faserig, Spitze schwarz punktiert rauh und weisslich mehlig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Blassbrauner Schlehenrötling - Entoloma sepium

Blassbrauner Schlehenrötling-Entoloma sepium ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Noulet & Dass.) Richon & Roze 1880 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 12.00 cm Hut jung kegelig gewölbt, später ausgebreitet, leicht gebuckelt, weisslich bis creme mit leichtem bräunlichen Schimmerh, Rand lange eingerollt, Stiel u.U. exzentrisch Lamellen bzw. Röhren ziemlich dicht, breit angewachsen, etwas ausgebuchtet, weiss, später leicht rosa, manchmal rosa fleckig Stiel weisslich-creme, feinfaserig, zur Basis leicht verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weidenrötling - Entoloma sericatum

Weidenrötling-Entoloma sericatum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Britzelm.) Sacc. 1895 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Hut flach konvex, Hutrand 2x gelappt, fein gestrichelt, entwässert hell bronzefarben Lamellen bzw. Röhren Lamellen ausgerandet und mit Zahn relativ breit angewachsen, stark in allen Längen untermischt , oft geschlängelt, am Stiel in bis zu 5 mm lange weiße schmale Grate auslaufend, schartig, altrosa Stiel blaß aber deutlich ocker überfasert

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Mattweisser Zärtling - Entoloma sericellum

Mattweisser Zärtling-Entoloma sericellum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) P. Kumm. 1871 Englisch: Cream Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 4.00 cm Hut flach gewölbt, auch stumpf gebuckelt bis genabelt, feinfilzig bis glatt seidenartig, weiss mit später niedergedrücktem rötlich ocker Zentrum. Lamellen bzw. Röhren dünn, ziemlich entfernt stehend, weiss bis blassgelb, später rosa bis fleischrot, breit angewachsen, ausgerandet bis etwas herablaufend. Stiel voll, später hohl werdend, faserig, weisslich bis blassgelb. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Trichterlingsrötling - Entoloma sericeoides

Autor: (J.E. Lange) Noordel. 1980 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

: Rötlinge, Nabelinge, Glöcklinge, Rhodophyllus - Entoloma sericeonitens

Autor: (P.D. Orton) Noordel. 1980 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Dunkler Rasenrötling - Entoloma sericeum

Dunkler Rasenrötling-Entoloma sericeum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Quél. 1872 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Hut jung kegelig-halbkugelig, später ausgebreitet bis trichterig eingedellt, Mitte leicht gebuckelt, feucht durchscheinend riefig und dunkelbraun bis graubraun, streifig trocknend, trocken seidig. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen bis aufsteigend, breit, cremebeige, bräunlich, später rosabeige, mit Zwischenlamellen Stiel wie der Hut oder etwas blasser, leicht silbergrau überfasert, Basis weiss filzig giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gesägtblättriger Zärtling - Entoloma serrulatum

Gesägtblättriger Zärtling-Entoloma serrulatum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Hesler 1967 Englisch: Blue Edge Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung halbkugelig, dann ausgebreitet gewölbt, genabelt bis trichterig, jung filzig, dann besonders in der Mitte feinschuppig, schwach riefig, seidenartig glänzend, dunkel schwarzblau, blaugrau oder violettblau, alt violettbraun. Lamellen bzw. Röhren angewachsen bis leicht herablaufend, dünn, bläulich bid graurötlich, später mit graurosa Schein, Schneiden blauschwarz, gesägt. Stiel röhrig hohl, dunkelblau oder violettblau, Spitze scwärzlich bereift bis flockig punktiert, zur Basis feinfaserig wollig, seltener kahl, Basis weisslich oder blassblau filzig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Riesenrötling - Entoloma sinuatum

Riesenrötling-Entoloma sinuatum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) P. Kumm. 1871 Englisch: Livid Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 20.00 cm Hut Hut 5-20 cm Durchmesser, jung habkugelig, später breitkegelig bis ausgebreitet und flach gebuckelt, oft unregelmässig verbogen, etwas eingewachsen faserig, blass cremegelb, bleigrau, silberockerlich, Rand eingebogen. Lamellen bzw. Röhren Lamellen jung typisch gelblich, hellgeblich (selten weisslich), später rotgelblich, rötlichocker bis rosaocker, am Stiel ausgebuchtet, fast nicht am Stiel angewachsen Stiel Stiel 5-12 cm lang, stämmig, längsfaserig bis feinstrillig, creme- bis ockerbräunlich, Spitze heller, bereift, Stielbasit kräftig bis sehr kräftig, oft verdickt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Montaner Blaustielzärtling - Entoloma sodale

Montaner Blaustielzärtling-Entoloma sodale ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Kühner & Romagn. ex Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hochsommerglöckling - Entoloma solstitiale

Autor: (Fr.) Noordel. 1980 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 3.00 cm Hut kegelig, später ausgebreitet bis niedergedrückt, mit kleinem Buckel, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, ziemlich dunkelbraun, ockerbraun, trocken blasser graubraun oder graugelb, faserig. Lamellen bzw. Röhren schmal angeheftet bis frei, weisslich, später leicht rosa. Stiel etwas röhrig, kahl, russiggrau bis schwärzlichbraun, Spitze heller, Basis weisslich filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: [<<] [<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [>] [>>]