Sprung zum Inhalt


Hygrophorus (Subscribe)

Links

Seite: 1 2 3 [>] [>>]

Duftender Schneckling - Hygrophorus agathosmus

Duftender Schneckling-Hygrophorus agathosmus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Englisch: Almond Woodwax Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 8.00 cm Hut jung konvex, dann flach, hellgrau oder auch bräunlichgrau, feucht stark schleimig, trocken leicht glänzend, glatt Lamellen bzw. Röhren weiss, herablaufend Stiel Stiel weiss, zylindrisch, weißflockig bereift essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hyazinthenschneckling - Hygrophorus agathosmus var. hyacinthinus

Autor: (Fr. : Fr.) Quél. Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Mehlstielschneckling - Hygrophorus arbustivus

Mehlstielschneckling-Hygrophorus arbustivus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Fr. 1836 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 8.00 cm Hut flach gewölbt, deutlich eingewachsen radialfaserig, leicht schmierig, gelbbraun bis beige, Rand heller. Lamellen bzw. Röhren entfernt stehend, dick, fest, weiss, angewachsen leicht herablaufend. Stiel voll, zylindrisch, weiss, trocken, Spitze mit weisslichen Körnchen mehlig bestäubt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwarzfaseriger Schneckling - Hygrophorus atramentosus

Autor: Secr. ex H. Haas & R. Haller Aar. 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Graubrauner Schneckling - Hygrophorus camarophyllus

Graubrauner Schneckling-Hygrophorus camarophyllus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Alb. & Schwein.) Dumée, Grandjean & Maire 1912 Englisch: Arched Woodwax Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung kegelförmig, dann ausgebreitet und gebuckelt, nidergedrückt, etwas verbogen, russigbraun, graubraun bis schwarzbraun, trocken, meist eingewachsen radialfaserig. Lamellen bzw. Röhren weisslich, später bläulich, sehr breit, dick, weit entfernt von einaneder, breit angewachsen bis etwas herablaufend. Stiel zylindrisch, faserig, gleichfarbig bis etwas heller als der Hut, längsfaserig bis schuppig, trocken. essbar - hervorragender Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schönblättriger Schneckling - Hygrophorus camarophyllus var. calophyllus

Schönblättriger Schneckling-Hygrophorus camarophyllus var. calophyllus ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (P. Karst.) Konrad & Maubl. 1937 Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 4.00 cm Hut jung gewölbt, dann flach, jung weisslich, dann russigbraun bis graubraun, schwarzbraun, schmierig, meist eingewachsen radialfaserig, manchmal fleckig. Lamellen bzw. Röhren auffällig rosa, lachsfarben, angewachsen bis herablaufend. Stiel etwas heller als der Hut, längsfaserig bis schuppig, trocken, derb, faserfleischig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weinroter Schneckling - Hygrophorus capreolarius

Autor: Kalchbr. 1875 Synonyme exist.
Hut bald trocken, mit dunkleren Fasern, in der Mitte schuppig punktiert. Lamellen bzw. Röhren starr, zimtbraun Stiel mit dunkleren, purpurbraunen Fasern streifig und netzig überzogen. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Goldzahnschneckling - Hygrophorus chrysodon

Goldzahnschneckling-Hygrophorus chrysodon ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Batsch) Fr. 1838 Englisch: Gold Flecked Woodwax Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 7.00 cm Hut flach gewölbt, weiss, feucht schleimig, u.U. faserig, Rand eingerollte und gelb flockig. Lamellen bzw. Röhren entfernt stehend, breit angewachsen bis herablaufend, weiss, Schneiden u.u. gelb gezähnt. Stiel voll, zylindrisch, weisslich, zur Spitze gelblich flockig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Aschgrauer Ellerling - Hygrophorus cinereus

Autor: (Pers.) Fr. 1861 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Nichtverfärbender Schneckling - Hygrophorus cossus

Autor: (Sowerby) Fr. 1838 Synonyme exist.
Hut Hut fleischig, anfangs gewölbt, dann verflacht, glatt, klebrig, mit nacktem Rande, weisslich, später etwas gelblich werdend, im Zentrum mitunter blass ockergelb, 3—4 cm breit. Lamellen bzw. Röhren Lamellen etwas herablaufend, entferntstehend, derb. Stiel Sporen ellipsoidisch, farblos.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Braunscheibiger Schneckling - Hygrophorus discoideus

Braunscheibiger Schneckling-Hygrophorus discoideus ©Leif Stridvall stridvall.se
Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung gewölbt buckelig, dann flach ausgebreitet oder niedergedrückt, glatt, kahl, klebrig, braunbeige, Mitte dunkler braun, Lamellen bzw. Röhren gelblich bis bräunlich blass, breit angewachsen herablaufend. Stiel voll, weich, flockig, klebrig besonders die Ringzone, Basis weiss puntiert, sonst blassbräunlich, silberfaserig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Verfärbender Schneckling - Hygrophorus discoxanthus

Verfärbender Schneckling-Hygrophorus discoxanthus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Rea Englisch: Yellowing Woodwax Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut jung kegelig, dann ausgebreitet, schleimig, jung meist reinweiss, später gelblich bis ocker verfärbend, Rand jung eingerollt, später überstehend Lamellen bzw. Röhren wie der Hut gefärbt, breit angewachsen etwas herablaufend, dick, wächsern Stiel weiss, später verfärbend, glatt, etwas schleimig, bald trocken, Spitze kleiig, angespitzt essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Elfenbeinschneckling - Hygrophorus eburneus

Elfenbeinschneckling-Hygrophorus eburneus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Fr. 1838 Englisch: Ivory Woodwax Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 18.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 2.00 cm Hut stumpf bis konvex, später flach und gebuckelt, reinweiss, feucht sehr stark schleimig, alt Rand manchmal aufgebogen Lamellen bzw. Röhren weiss, dicklich, etwas herablaufend, wachsartig Stiel zylindrisch bis spitz zulaufend, auch verdreht, meist schlank, weiss, feucht stark schleimig, Spitze kleiig, alt hohl essbar - hervorragender Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rasiger Purpurschneckling - Hygrophorus erubescens

Rasiger Purpurschneckling-Hygrophorus erubescens ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Englisch: Blotched Woodwax Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 2.00 cm Hut jung gewölbt, dann flach gewölbt, weisslich mit purpur Schimmer, zur Mitte mit feinen rosa Schuppen, auch stärker weinrot, mit zitronengelben Flecken, wodurch der Hut sehr bunt erscheingt, feucht etwas schleimig, gebuckelt, mit eingebogenem nackten Rand. Lamellen bzw. Röhren blass weisslich, bald wenig rosa, etwas fleckig, angewachsen bis leicht herablaufend. Stiel zylindrisch, voll, blass weisslich, purpur faserig punktiert, Spitze bereift und auch tränend, Basis gilbend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Flamingoschneckling - Hygrophorus erubescens var. persicolor

Autor: (Ricek) Bon 1977 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Buchenschneckling - Hygrophorus fagi

Autor: G. Becker & Bon 1974 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gelblichscheibiger Schneckling - Hygrophorus flavodiscus

Autor: Frost 1884 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Schleimigberingter Schneckling - Hygrophorus gliocyclus

Schleimigberingter Schneckling-Hygrophorus gliocyclus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Fr. 1861 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.60 cm x 2.50 cm Hut konvex oder stumpf gebuckelt, Rand jung eingerollt, weisslich, später vor allem in der Mitte creme bis ockerlich, feucht stark schleimig Lamellen bzw. Röhren elfenbeinfarben bis blass gelblich oder leicht rosa, entfernt, breit angewachsen bis etwas herablaufend. Stiel meist kurz und kräftig, mittig ausgebeult und Basis spitz zulaufend, elfenbeinfarben, stark schleimig, anfangs mit schleimiger Ringzone, Spitze feinflockig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dickschleimiger Birkenschneckling - Hygrophorus hedrychii

Dickschleimiger Birkenschneckling-Hygrophorus hedrychii ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Velen.) K. Kult 1956 Synonyme exist.
Hut fleischig, anfangs gewölbt, dann ausgebreitet, verflacht oder niedergedrückt, glatt, klebrig, mit dünnem, anfangs eingerolltem, flaumigem, später abstehendem, nacktem Rande. Der ganze Pilz aussen und innen strohgelb. Lamellen bzw. Röhren herablaufend, dünn, entferntstehend, steif Stiel voll, abwärts verjüngt, an der Spitze von weissen Punktchen schuppig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Frostschneckling - Hygrophorus hypothejus

Frostschneckling-Hygrophorus hypothejus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Fr. 1838 Englisch: Herald of Winter Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 15.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 2.00 cm Hut jung konvex gebuckelt, später flach und eingedrückt bis trichterig, sehr variabel in der Farbe gelb- bis olivbraun bis rot-orange, feucht stark schleimig, etwas radialfaserig, Rand oft etwas heller, manchmal Rand erhöht Lamellen bzw. Röhren erst blass, später ockerlich bis orangeocker, breit angewachsen bis herablaufend, auch weisslich tränend Stiel zylindrisch bis zur Basis zugespitzt, blass bis gelblich, schleimig, gegen die Basis etwas zugespitzt und evtl. leicht genattert, Spitze faserflockig, jung mit schleimigem Ringwulst. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Schneckling - Hygrophorus hypothejus var. aureus

Autor: (Arrh.) Imler 1935 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Risspilzartiger Schneckling - Hygrophorus inocybiformis

Risspilzartiger Schneckling-Hygrophorus inocybiformis ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: A.H. Sm. 1944 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Finnischer Schneckling - Hygrophorus korhonenii

Finnischer Schneckling-Hygrophorus korhonenii ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: Harmaja 1985 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grosser Kiefernschneckling - Hygrophorus latitabundus

Grosser Kiefernschneckling-Hygrophorus latitabundus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Britzelm. 1899 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.60 cm x 2.00 cm Hut flach gewölbt, später flach niedergedrückt, glatt, kahl, klebrig, graubraun, Mitte dunkler, Rand jung eingerollt und weissflockig Lamellen bzw. Röhren breit, ziemlich dick, weiss, herablaufend. Stiel voll, zylindrisch, klebrige, braune Flocken auf weissem Grund, Reste einer schmierigen braunen Hülle, Spitze weisslich feinflockig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hasenschneckling - Hygrophorus leporinus

Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 1.50 cm Hut jung gewölbt, dann gebuckelt oder eingedellt, jung rotbraun, dann hellbrau, nicht schmierig höchstens feucht, fein marmoriert bis fleckig, Rand etwas faserig mattseidig. Lamellen bzw. Röhren blass fleischrosa, dicklich, fast entfernt stehend, weit herablaufend. Stiel gleichfarbig wie Hut, faserig, u.U. rissig, zur Basis angespitzt, zäh. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: 1 2 3 [>] [>>]