Sprung zum Inhalt


Simocybe (Subscribe)

Links

Kleinsporiger Olivschnitzling - Simocybe centunculus var. centunculus

Kleinsporiger Olivschnitzling-Simocybe centunculus var. centunculus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) P. Karst. 1879 Englisch: Dingy Twiglet Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 3.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 3.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.60 cm Hut jung gewölbt, später flach gewölbt, stumpf, matt-samtig, hygrophan, jung fahlgrün bis olivbraun, später verbleichend, trocken gelblich, Rand jung schwefelgelb bestäubt, blasser als Mitte, fein gerieft. Lamellen bzw. Röhren schwach ausgebuchtet, relativ entferntstehend, lehmbraun, Schneiden weisslich bis gelblich, ablösend, im Alter kraus. Stiel röhrig, meist gebogen, meist exzentrisch, olivbraun, Spitze weiss bereift, Basis fein weissflockig bis zottig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Sumpfseggen-Olivschnitzling - Simocybe centunculus var. laevigata

Sumpfseggen-Olivschnitzling-Simocybe centunculus var. laevigata ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (J. Favre) Senn-Irlet 1995 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kurzstieliger Olivschnitzling - Simocybe haustellaris

Kurzstieliger Olivschnitzling-Simocybe haustellaris ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Watling 1981 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 1.50 cm Hut nierenförmig, schlaff, gewölbt, kleiig-mehlig, später kahl, tonbraun, grauoliv, Rand gerieft. Lamellen bzw. Röhren jung blass, später zimtbraun, fast frei Stiel oft exzentrisch bzw. seitenständig, weisslich, Spitze mehlig, Basis filzig und verdickt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Mandelsporiger Olivschnitzling - Simocybe reducta

Autor: Simocybe reducta (Fr.) P. Karst. 1879 Synonyme exist.
Hut: 0.80 cm x 2.50 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut JUNG halbkugelig-gewölbt, dann flach, leicht gebuckelt, matt bis mehlig-samtig, rötlichbraun, Rand heller olivbeige, gelbbraun, Mitte gerieft. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, breit, bauchig, jung blass graugelb, dann blass rostbraun, Schneiden heller. Stiel röhrig hohl, zäh, zur Basis dichter bereift, bernsteinbraun. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Üppiger Olivschnitzling - Simocybe sumptuosa

Autor: (P.D. Orton) Singer 1962 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern