Sprung zum Inhalt


Pluteus (Subscribe)

Links

Seite: 1 2 [>] [>>]

Schwarzschneidiger Dachpilz - Pluteus atromarginatus

Autor: (Konrad) Kühner 1935 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut flach glockig gewölbt, Mitte dunkelbraun bis fast schwarz und schuppig bis striegelig, sonst blassermit büschelig zusammenneigenden Haaren bzw. Borsten plüschartig rauh, Rand haarig gezaht Lamellen bzw. Röhren frei, blass, später blassrosa bis rosa, Schneiden dunkelbraun bis schwarzbraun und striegelig, gedrängt, bauchig. Stiel zylindrisch, blass, alt mutzig rötlich, fest, dunkel faserig bis körnigflockig, Basis verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Orangeroter Dachpilz - Pluteus aurantiorugosus

Orangeroter Dachpilz-Pluteus aurantiorugosus ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Trog) Sacc. 1896 Synonyme exist.
Hut Hut anfangs glockenförmig, später ausgebreitet-kegelig, zart, runzelig gefeldert, gelbrot, in der Mitte fast zinnoberrot. Lamellen bzw. Röhren Lamellen zahlreich, weiss, später rosa, gesägt, 4 mm breit, frei. Sporen rot, kugelig. Stiel Stiel 4—6 cm lang, 4—8 mm dick, gelblich, nach unten zu leicht verdickt und rötlich, braunfaserig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Braunstrahliger Dachpilz - Pluteus brunneoradiatus

Autor: Bonnard 1987 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rehbrauner Dachpilz - Pluteus cervinus

Rehbrauner Dachpilz-Pluteus cervinus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: P. Kumm. 1871 Englisch: Deer Shield Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung konvex glockig, später flach, Mitte schwach gebuckelt, rehbraun, manchmal grubig eingedrückt, eingewachsen faserig, Mitte dunkler Lamellen bzw. Röhren jung weiss, späger rosa, frei, nicht angewachsen Stiel zylindrisch, weisslich mit bräunlich marmoriert, längsstreifig oder rillig, gegen Basis bräunlich und verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Goldbrauner Dachpilz - Pluteus chrysophaeus

Goldbrauner Dachpilz-Pluteus chrysophaeus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Schaeff.) Quél. 1872 Englisch: Yellow Shield Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 1.20 cm Hut jung glockenförmig, dann ausgebreitet, glatt und Mitte runzelig-aderig, radial riefig, Rand wellig, hygrophan, feucht olivgelb bis ockergelb, durchscheinend gerieft, trocken goldgelb mit olivgrünem Schein in der Mitte. Lamellen bzw. Röhren frei, breit, bauchig, jung weisslich, dann fleischlichrosa, Schneiden feinflockig, weiss. Stiel blasscreme bis lederfarben, eingewachsen faserig, kahl, glänzend, Basis oft verdickt gekrümmt und weisslich filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Graubrauner Dachpilz - Pluteus cinereofuscus

Autor: J.E. Lange 1917 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Blaufüssiger Dachpilz - Pluteus cyanopus

Autor: Quél. 1883 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rissiger Dachpilz - Pluteus diettrichii

Autor: Bres. 1905 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Pluteus drepanophyllus

Autor: Kalchbr. 1875 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Flaumiger Dachpilz - Pluteus ephebeus

Flaumiger Dachpilz-Pluteus ephebeus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Gillet 1876 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 9.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut flach gewölbt, braun, graubraun, Mitte samtig-filzig bis feinschuppig, zum Rand zottig flockig, oft rissig, dazwischen µmst das helle Fleisch sichtbar. Lamellen bzw. Röhren frei bis angeheftet, schmal, blassgrau, später rosa bis bräunlichrosa. Stiel etwas hohl, faserig, schmutzigweiss, Basis etwas verdickt, zur Basis zunehmend dunkel eingewachsen faserig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kleinster Dachpilz - Pluteus exiguus

Autor: (Pat.) Sacc. 1887 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Pluteus godeyi

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Pluteus gracilis

Autor: (Bres.) J.E. Lange 1936 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Haariger Dachpilz - Pluteus hispidulus

Haariger Dachpilz-Pluteus hispidulus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Gillet 1876 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 2.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.30 cm Hut jung halbkugelig-kegelig, später flach gewölbt bist ausgebreitet flach, etwas gebuckelt, dunkel braungrau, Mitte dunkler und fein faserig haarig bis schuppig, Rand blasser, mit zum Teil überstehenden Fasern, später rillig. Lamellen bzw. Röhren frei, blassgrau, schliesslich rosa bis fleischrot, Schneiden meist heller und fein flockig. Stiel röhrig, glatt, kahl, silberweisslich, zur Basis leicht verdickt und etwas behaart. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Pluteus hispidulus var.cephalocystis

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Knolliger Dachpilz - Pluteus inquilinius

Autor: Romagn. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Verwechselbarer Dachpilz - Pluteus insidiosus

Autor: Vellinga & Schreurs 1985 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Löwengelber Dachpilz - Pluteus leoninus

Löwengelber Dachpilz-Pluteus leoninus ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Schaeff.) P. Kumm. 1871 Englisch: Lion Shield Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.60 cm Hut glockig, später ausgebreitet bis flach, oft mit kleinem Buckel, samtig bis kahl, hygrophan, feucht gelb, gelbbraun, trocken blasser gelbbraun, Rand etwas durchscheinend gerieft und scharf. Lamellen bzw. Röhren frei, weiss, 1 bis 3 Zwischenlamellen, später blass bis bräunlichrosa, Schneiden weiss gesäumt Stiel zylindrisch, alt auch hohl, elastisch, weisslich bis gelb, gegen die Basis verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Pluteus lipidocystis

Autor: Bonnard 1986 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Düsterer Dachpilz - Pluteus luctuosus

Autor: Boud. 1905 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Zitzen-Dachpilz - Pluteus mammifer

Autor: Romagn. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Pluteus marginatus

Autor: (Quél.) Bres. 1929 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Flockigbereifter Dachpilz - Pluteus nanus

Flockigbereifter Dachpilz-Pluteus nanus ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Pers.) P. Kumm. 1871 Englisch: Dwarf Shield Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.80 cm Hut jung gewölbt, dann flach und stumpf, Mitte kahl, bereift oder fein aderig, dunkelbraun, dunkel graubraun, oft mit dunklerer Mitte, , zum Rand blasser grünlich-graubraun, evtl. auch etwas durchscheinend riefig. Lamellen bzw. Röhren frei, weisslich bis graurosa, später rosa bis rosabraun, Schneiden selten heller oder dunkler. Stiel voll, straff, weisslich bis gelblich, fein ein-gewachsen faserig, Basis grau. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Pluteus nanus var. griseopus

NoSyn.
Hut: 1.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.80 cm Hut jung gewölbt, dann flach und stumpf, Mitte kahl, bereift oder fein aderig, dunkelbraun, dunkel graubraun, oft mit dunklerer Mitte, , zum Rand blasser grünlich-graubraun, evtl. auch etwas durchscheinend riefig. Lamellen bzw. Röhren frei, weisslich bis graurosa, später rosa bis rosabraun, Schneiden selten heller oder dunkler. Stiel voll, straff, Stiel grau und weissflockig, Spitze evtl. etwas braunflockig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: 1 2 [>] [>>]