Sprung zum Inhalt


Lepista (Subscribe)

Links

Trockenrasen-Rötelritterling - Lepista abdita

Autor: Dörfelt 1977 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Büscheliger Rötelritterling - Lepista caespitosa

Büscheliger Rötelritterling-Lepista caespitosa ©Dr. Amadej Trnkoczy
Autor: (Bres.) Singer 1951 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gurken-Rötelritterling - Lepista calatha

NoSyn.
Hut: 4.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.60 cm x 0.80 cm Hut jung flach und stumpf gebuckelt, dann fast drichterförmig, fast olivbraun oder schwarzbraun, glatt, kahl, Lamellen bzw. Röhren violettrötlich, gekerbt, dick, fast gedrängt, ausgebuchtet Stiel braunviolett, faserig, Spitze bereift, zur Basis verjüngt, voll, zäh

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Dichtblättriger Röteltrichterling - Lepista densifolia

Dichtblättriger Röteltrichterling-Lepista densifolia ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (J. Favre) Singer & Clémençon 1973 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 2.00 cm Hut jung gewölbt, dann ausgebreitet, jung weisslich bis graulich, bereift, dann beige, lederbräunlich, Rand lange eingerollt. Lamellen bzw. Röhren beige bis braunrosa, dicht stehend, herablaufend. Stiel wie der Hut gefärbt oder blasser, Basis oft etwas verdickt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Fuchsiger Röteltrichterling - Lepista flaccida

Fuchsiger Röteltrichterling-Lepista flaccida ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Sowerby) Pat. 1887 Englisch: Tawny Funnel Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut jung konvex, später trichterförmig, Rand lange eingerollt, später Rand wellig bzw. flatterig, leicht hygrophan, feucht: fuchsig bis rotbraun, trocken: ausblassend zu ockerbräunlich. Lamellen bzw. Röhren creme bis beigerötlich, weit herablaufend. Stiel wie der Hut gefärbt, u.U. weisslich überfasert. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Wasserfleckiger Trichterling - Lepista gilva

Wasserfleckiger Trichterling-Lepista gilva ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Pers. 1801 Synonyme exist.
Siehe: Lepista flaccida (Sowerby) Pat. 1887 Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Hut jung mit eingerolltem Rand, dann leicht trichterförmig, alt verbogen, hygrophan, feucht: ockerbraun, trocken: aufhellend zu ockergelb, oft mit dunkleren Wasserflecken. Lamellen bzw. Röhren cremeweiss, dicht, herablaufend. Stiel wie der Hut gefärbt, leicht längsstreifig, evtl. etwas weisslich überfasert, an der Basis oft Ballen von Nadelstreu essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lavendelfarbener Rötelritterling - Lepista glaucocana

Lavendelfarbener Rötelritterling-Lepista glaucocana ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Bres.) Singer 1951 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Starkriechender Rötelritterling - Lepista graveolens

Autor: (Peck) Dermek 1978 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Veilchenwurz-Rötelritterling - Lepista irina

Veilchenwurz-Rötelritterling-Lepista irina ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) H.E. Bigelow 1959 Englisch: Flowery Blewit Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 13.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.41 cm x 2.50 cm Hut jung stumpf, später fast flach ausgebreitet, Rand jung eingerollt , später gelappt oder wellig, glatt, bisweilen hygrophan, creme bis beigebräunlich, Rand heller. Lamellen bzw. Röhren creme, cremerosa, dicht, etwas ausgebuchtet und schmal angewachsen. Stiel zylindrisch oder spindelig bauchig, fest, blass, wie der Hut gefärbt, längsfaserig, gegen die Stielbasis fast etwas netzartig, an Druckstellen braun anlaufend essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Rötelritterling - Lepista lentiginosa

Autor: Maire 1977 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Lepista luscina

Autor: (Fr.) Singer 1951 Synonyme exist.
Hut Hut dünnfleischig, anfangs gewölbt, später flach ausgebreitet, stumpf, 2—6 cm breit, kahl und glatt, bräunlich, später ins ockerfarbene verblassend; Rand abstehend. Lamellen bzw. Röhren Lamellen dichtstehend, schwach herablaufend, anfangs schmutzig, hellbräunlich, später weiss. Stiel Stiel voll, steif und gebrechlich, etwa 6 cm lang, 6—7 mm breit, nach unten dünner werdend, dem Hute gleichgefärbt, weisskleiig bestäubt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Alpiner Rötelritterling - Lepista multiformis

Alpiner Rötelritterling-Lepista multiformis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Romell) Gulden 1983 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Violetter Rötelritterling - Lepista nuda

Violetter Rötelritterling-Lepista nuda ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Cooke 1871 Englisch: Wood Blewit Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Hut jung konvex oder flach mit eingerolltem Rand, später ausgebreitet mittig leicht eingedrückt, jung kräftig lila-violett, später ausbleichend zu fleischlila mit bräunlichem Einschlag, matt bis leicht glänzend Lamellen bzw. Röhren kräftig bis wässerig, blaulila, nie bräunlich, ausgebuchtet, angewachsen Stiel zylindrisch, an der Basis oft keulig, hell blaulila mit weisslicher Überfaserung, leicht faserig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Eisporiger Rasling - Lepista ovispora

Autor: (J.E. Lange) Gulden 1983 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Marmorierter Rötelritterling - Lepista panaeolus

Marmorierter Rötelritterling-Lepista panaeolus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) P. Karst. 1879 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 12.00 cm Hut glatt oder eingewachsen faserig, grau-beige bis graubraun, oft mit konzentrisch angeordneten Wasserflecken, Rand hochgebogen, flatterig verbogen wellig, Lamellen bzw. Röhren weisslich , später creme bis graurosa, etwas herablaufend. Stiel weisslich, faserig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lilastiel-Rötelritterling - Lepista personata

Lilastiel-Rötelritterling-Lepista personata ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Cooke 1871 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 2.00 cm x 3.00 cm Hut flach gewölbt, später weich, stumpf, kahl, feucht, matt bis etwas glänzend, aschgrau, ockergrau, graubraun, jung mit zottig bereiften eingerolltem Rand. Lamellen bzw. Röhren blassocker, frei bis ausgebuchtet angewachsen, gedrängt, breit. Stiel voll, angeschwollen bis fast knollig, lilaviolett gestreift auf weissem Grund. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Scharfer Rötelritterling - Lepista piperata

Autor: Ricek 1966 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

: Rötelritterling - Lepista polycephala

Autor: Harmaja 1976 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rickens Rötelritterling - Lepista rickenii

Autor: (Singer) Harmaja 2003 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Schmutziger Rötelritterling - Lepista sordida

Schmutziger Rötelritterling-Lepista sordida ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Singer 1951 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.00 cm Hut jung gewölbt, dann ausgebreitet, meist gebuckelt, Rand jung lange eingebogen, hygrophan, lilagrau bis (alt) fleischbraun Lamellen bzw. Röhren blass blaulila bis rötlichlila, ausgebuchtet angewachsen. Stiel violett, ähnlich wie der Hut gefärbt, weisslich überfasert, evtl. keulig bis knollig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern