Sprung zum Inhalt


Boletus (Subscribe)

Links

Seite: [<<] [<] 1 2

Gelbhütiger Purpurröhrling - Boletus luteocupreus

Autor: Bertéa & Estadès 1990 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

: Dickbauchröhrlinge - Boletus permagnificus

Autor: Pöder 1981 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Fichtenrotkappe - Boletus piceinus

Autor: (Pilát & Dermek) Hlavácek 1990 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Kiefernsteinpilz - Boletus pinophilus

Kiefernsteinpilz-Boletus pinophilus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Pilát & Dermek 1973 Englisch: Pine Bolete Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 20.00 cm Stiel Länge: 8.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 3.00 cm x 5.00 cm Hut konvex, rotbraun Mitte dunkler, glatt, evtl. leicht glänzend, Rand meist heller. Lamellen bzw. Röhren Röhren eng, klein, weisslich, später gelb bis oliv, Druckstellen leicht grünblau. Stiel bauchig, später evtl. keulig oder zylindrisch, bräunlich bis mehr rotbraun, Spitze immer mit weisslicher, hellbrauner oder grauer Netzzeichnung, abwärts verblassend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Dickbauchröhrlinge - Boletus poikilochromus

Autor: Pöder, Cetto & Zuccher. 1987 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Stattlicher Rotfuss-Röhrling - Boletus pruinatus

Stattlicher Rotfuss-Röhrling-Boletus pruinatus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Fr. & Hök 1835 Englisch: Matt Bolete Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut jung gewölbt, dann flach, sattbraun, rotbraun bis gelbbraun oder olivbraun, matt samtig, bereift, u.U. Längsrisse am Hutrand. Lamellen bzw. Röhren jung blass gelb, später gelboliv, Mündungen weit, etwas eckig, Druckstellen blaugrün, ausgebuchtet angewachsen. Stiel ockergelb, immer etwas rötlich bis ganz rot. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blauender Königsröhrling - Boletus pseudoregius

Blauender Königsröhrling-Boletus pseudoregius ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Heinr. Huber) Estadès 1988 Englisch: The Pretender Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 2.50 cm x 5.50 cm Hut jung polsterförmig, später ausgebreitet flach, auch wellig, braun bis rosarot, fein eingewachsen faserig Lamellen bzw. Röhren Röhren fein, gelblich bis gelboliv, Druckstellen schwach blauend, ausgebuchtet angewachsen bis frei Stiel zylindrisch bis bauchig spindelig, mit Wurzelfortsatz (Anhängsel), Stielspitze gelb mit gelbem Netz, zur Basis rötlich, rotbraun mit bräunlichem, verblassendem Netz. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Falscher Schwefelröhrling - Boletus pseudosulphureus

Falscher Schwefelröhrling-Boletus pseudosulphureus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Kallenb. 1923 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 2.00 cm x 5.00 cm Hut jung kugelig gewölbt, dann halbkugelig gewölbt bis polsterförmig, feinfilzig, schwefelgelb, später bräunlich fleckig Lamellen bzw. Röhren Röhren schwefelgelb, dann etwas grünlich bis orangebräunlich. Stiel gelb, evtl. rauh bis körnig, bei Druck blauend, Basis manchmal rotfleckig und weiss bereift kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwarzblauender Röhrling - Boletus pulverulentus

Schwarzblauender Röhrling-Boletus pulverulentus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Opat. 1836 Englisch: Inkstain Bolete Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut konvex, dunkel rötlichbraun bis haselbraun, feinsamtig, später kahl, Druckstellen schwarzblau, auch blauschwarz bis sehr dunkel Lamellen bzw. Röhren Röhren Mündungen eher weit, eckig, leuchtendgelb, später olivgelb, Druckstellen sofort dunkelblau, schwach ausgebuchtet bis etwas herablaufend. Stiel zylindrisch, auffallend schlank, Spitze gelb, gegen die Basis zunehmend rotbraun oder rot und verjüngt, fleckig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Glattstieliger Hexenröhrling - Boletus queletii

Glattstieliger Hexenröhrling-Boletus queletii ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Schulzer 1885 Englisch: Deceiving Bolete Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 20.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 2.50 cm x 5.00 cm Hut konvex, sehr variabel gefärbt, orangebraun, braunrot, samtig, später kahl. Lamellen bzw. Röhren Röhren Mündungen fein, rundlich, lange pfirsichgelb und später etwas orange, alt olivlich, Druckstellen sofort dunkelblau verfärbend, ausgebuchtet angewachsen, Röhrenboden gelb. Stiel karminrot flockig auf gelbem Grund, Stielspitze glatt, ohne Flocken und ohne Netz, zylindrisch bis keulig, zur Basis dunkler essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Wurzelnder Bitterröhrling - Boletus radicans

Wurzelnder Bitterröhrling-Boletus radicans ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Pers. 1801 Englisch: Rooting Bolete Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 23.00 cm Hut polsterförmig, grauweisslich bis blass braungrau, matt, trocken Lamellen bzw. Röhren Röhren gelblich, alt schmutzig olivgelb bis grünlichgelb, Druckstellen intensiv blauend. Stiel jung stark knollig, später bauchig bis keulig, Basis wurzelartig verlängert bzw. zusammengezogen, jung gelb, dann bräunlichgelb mit gleichfarbiger Netzzeichnung, selten leicht rot. ungeniessbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Königsröhrling - Boletus regius

Autor: Krombh. 1832 Englisch: Royal Bolete Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 22.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 2.00 cm x 8.00 cm Hut jung halbkugelig, später polsterförmig, glatt, trocken, blutrot, mitunter purpurrot oder oliv, Lamellen bzw. Röhren Röhren Mündungen fein, hellgelb, leuchtend zitronengelb, später etwas gelboliv, Druckstellen schwach blauend, ausgebuchtet angewachsen. Stiel dick, zylindrisch bis bauchig mit Wurzelfortsatz, und Netzzeichnung vorwiegend gelb. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Sommersteinpilz - Boletus reticulatus

Sommersteinpilz-Boletus reticulatus ©Maja Dumat/pixelio
Autor: Schaeff. 1774 Englisch: Summer Bolete Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 25.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 4.00 cm x 12.00 cm Hut hellbraun bis mittelbraun, einheitlich blassbräunlich, matt, Oberfläche oft filzig oder schorfig, felderig-rissig, nicht klebrig, Lamellen bzw. Röhren Röhren weisslich, später gelb bis grüngelb, dick, ausgebuchtet. Stiel blass bräunlich bis graubräunlich, keulig-bauchig mit fühlbarem weisslichem oder bräunlichem Netz auf hellem Grund essbar - hervorragender Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blaufleckender Purpurröhrling - Boletus rhodopurpureus

Blaufleckender Purpurröhrling-Boletus rhodopurpureus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Smotl. 1952 Englisch: Oldrose Bolete Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 15.00 cm Hut Hut polsterförmig, schwach samthaarig, matt, trocken, purpurrot. Lamellen bzw. Röhren Röhren fast frei, ganz jung gelb, dann vom Stiel her orange bis rot werdend, ausgebuchtet angewachsen, Röhrenboden gelb. Stiel mit hellgelbem bis rötlichem, erhabenem Netz und punktförmigen Flecken, Spitze gelb, gegen die Basis zunehmend karmin- bis himbeerrot, meist sehr dick und bauchig bis knollig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blasshütiger Purpurröhrling - Boletus rhodoxanthus

Autor: (Krombh.) Kallenb. 1925 Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 25.00 cm Hut halbkugelig gewölbt bis polsterförmig, jung schmutzig weisslich, silbergrau bis creme, bald beige bis gelbbraun bis am Rand röglich Lamellen bzw. Röhren Röhrenmündungen fein und jung gelb, dann vom Stiel orange bis blutrot, am Rand lange gelblich bleibend, ausgebuchtet angewachsen, Röhrenboden gelb, bei Druck und im Schnitt blau anlaufend. Stiel mit hellgelbem bis rötlichem, erhabenem Netz, Spitze gelb, zur Basis karminrot bis himbeerrot, sehr dick und bauchig bis knollig. tödlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Blutroter Filzröhrling - Boletus rubellus

Blutroter Filzröhrling-Boletus rubellus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Krombh. 1836 Englisch: Ruby Bolete Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 1.50 cm Hut jung halbkugelig, später flach ausgebreitet,blutrot bis rotbraun, feinfilzig-samtig, später braunrot und kahl. Lamellen bzw. Röhren jung zitronengelb, später gelblich bis gellichboliv, Poren klein, Mündungen eckig, Druckstellen blauend, ausgebuchtet angewachsen. Stiel zylindrisch, glatt, Spitze und Basis mit gelblichem Mycelfilz , sonst rötlich bis blutrot. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kurzsporiger Röhrling - Boletus rubinus

Autor: W.G. Sm. Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Satansröhrling - Boletus satanas

Satansröhrling-Boletus satanas ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Lenz 1831 Englisch: Devil’s Bolete Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 25.00 cm Hut auch jung schon dick polsterförmig bis halbkugelig, anfangs hellgrau, dann graugelb bis ocker, Rand überstehend und unregelmässig wellig. Lamellen bzw. Röhren Röhren jung gelb, dann vom Stiel her orange bis rot werdend, im Alter schmutzig-oliv, ausgebuchtet angewachsen, Röhrenboden gelb, bei Druck blauend Stiel Stiel hellgelb und kurz, an der Spitze mit hellgelbem bis rötlichem, erhabenem Netz, gegen die Basis zunehmend karmin- bis himbeerrot, meist sehr dick, bauchig bis knollig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Nadelwald-Anhängselröhrling - Boletus subappendiculatus

Autor: Dermek, Lazebn. & J. Veselský 1979 Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 18.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 20.00 cm x Durchmesser: 3.00 cm x 8.00 cm Hut jung kugelig gewölbt, dann halbkugelig bis polsterförmig, hell orangebraun bis dunkelbraun, kastanienbraun, matt bis seidig Lamellen bzw. Röhren Mündungen fein, hell gelb bis leuchtend zitronengelb, später etwas grünlich oder blass rötlichbraun, Druckstellen schwach blauend, ausgebuchtet angewachsen. Stiel zylindrisch bis dick bauchig mit Wurzelfortsatz (Anhängsel), Spitze gelb bis zitronengelb, zur Basis mehr ockergelb, gelbe bis bräunliche Netzzeichnung. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Ziegenlippe - Boletus subtomentosus

Ziegenlippe-Boletus subtomentosus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: L. 1753 Englisch: Suede Bolete Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 10.00 cm Hut konvex, später flach, hell gelboliv bis olivbraun, feinfilzig, nicht schmierig, bisweilen felderig rissig, Rand etwas überstehend. Lamellen bzw. Röhren leuchtend gelb, später olivgelb, auffallend weitlöcherig und eckig, an Druckstellen nur selten schwach blauend, Stiel Stiel säulig-zylindrisch, gelb bis gelbbräunlich, etwas längsfaserig, gegen die Basis meist verjüngt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ochsenröhrling - Boletus torosus

Autor: Fr. 1835 Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 20.00 cm Hut Hut polsterförmig, glanzlos, bleifarbig-bräunlich , bei Druckstellen schwarzfleckig, später gelblich, Röhren verlängert, mit kleinen, runden, gelben, später röthlichen Poren. Lamellen bzw. Röhren Röhren verlängert, mit kleinen, runden, gelben, später rötlichen Poren. Druckstellen blaugrün, ausgebuchtet angewachsen, Röhrenboden orangerot. Stiel kurz, zylindrisch bis bauchig, netzig gezeichnet, zur Basis purpurn, zur Spitze gelb. bedingt essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Falscher Rotfuß-Röhrling - Boletus truncatus

Autor: (Singer, Snell & E.A. Dick) Pouzar Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Bitterlicher Zwergröhrling - Chalciporus amarellus

Autor: (Quél.) Bataille 1908 Synonyme exist.
Hut: 1.50 cm x 5.00 cm Hut jung gewölbt, dann polsterförmig, gelbbraun, bis rötlichgelb, fein samtig filzig, Mitte oft röt, feucht schmierig, zum Rand schwach rosa. Lamellen bzw. Röhren jung gelb, bald rosarot bis braunrot, Poren relativ gross und länglich bis eckig. Stiel Spitze rötlich,zur Basis gelb und oft angespitzt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Mährischer Filzröhrling - Xerocomus moravicus

Autor: Vacek 1946 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seite: [<<] [<] 1 2