Sprung zum Inhalt


Hydnomerulius (Subscribe)

Links

Hydnomerulius pinastri

Autor: (Fr.) Jarosch & Besl 2001 Synonyme exist.
Fruchtkörper Mycel meist häutig, fädig, aus farblosen oder bräunlichen, meist 2^/2—3^/2 µm dicken Hyphen bestehend, welche oft reichliche Schnallenbildungen zeigen und mit Ausscheidungen Oxalsäuren Kalkes inkrustiert sind. Zwischen den Fäden treten oft dickere rostbraune Stränge auf, ausserdem flnden sich häutige Mycelien. Die Fruchtkörper sind häutig, krustenförmig ausgebreitet, klein oder bis 20 cm im Durchmesser, von einem dünnen, papierartigen, gelblichen, breiten, sterilen Rande meist umgeben. Das Hymenium besteht am Rande meist aus Adern und Falten, nach der Mitte zu treten dagegen einfache oder büschelig verzweigte, oft sparrig abstehende, hängende Stacheln auf. Die Färbung des Hymeniums ist rostbraun.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern