Sprung zum Inhalt


Suillus (Subscribe)

Links

Kleinsporiger Kiefern-Schmierröhrling - Suillus bellini

Autor: i (Inzenga) Watling 1967 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut gewölbt, jung elfenbeinweiss, gelblich, bald dunkler schokoladebraun, im Alter auch etws violettbräunlich, Rand hell, überstehend, feucht schmierig. Lamellen bzw. Röhren Röhren weisslich, jung mit Guttationströpfchen, alt gelb bis orangegelb, von eingetrockneten Tropfen rostgelb fleckig, Mündungen relativ weit, breit angewachsen bis leicht herablaufend. Stiel weisslich, zur Basis gelblich und oft verjüngt, mit auffälligen jung rötlichen, alt braunen bis rotbraunen Drüsenpunkten besetzt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Kuhröhrling - Suillus bovinus

Kuhröhrling-Suillus bovinus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Roussel 1898 Englisch: Bovine Bolete Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 8.00 cm Hut halbkugelig, bis polsterförmig, oft gewellt oder verbogen, orangebraun (kuhbraun), lederartig kahl, klebrig, feucht starkschmierig, trocken glänzend Lamellen bzw. Röhren Röhren anfangs graugelb, später kupferrotbraun, leicht herablaufend, Mündungen bald, gross, länglich-eckig, Röhrenschicht nur schwer vom Hutfleisch trennbar. Stiel zylindrisch, Stiel wie der Hut gefärbt, ohne Ring essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gelbfleischiger Lärchen-Röhrling - Suillus bresadolae

Autor: (Quél.) Gerhold 1985 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Graugelber Lärchen-Röhrling - Suillus bresadolae var. flavogriseus

Autor: Cazzoli & Consiglio 1998 Englisch: Bearded Bolete Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 1.20 cm x 2.20 cm Hut Hut polsterförmig, kompakt, gelb bis goldbraun, manchmal mit grauem Schimr, mit braunem, verschwindendem, klebrigem Schleim überzogen, ganz abziehbare Huthaut. Lamellen bzw. Röhren Röhren goldgelb bis schmutzig gelbbraun oder graubraun, Druckstellen rostbraun, leicht herablaufend, Mündungen eher fein, rundlich. Stiel Stiel mit häutigem, vergänglichem schleimigem häutigen Ring, später mit Ringzoe, oberhalb desselben schmuzig-gelbbraun genetzt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Hohlfußröhrling - Suillus cavipes

Hohlfußröhrling-Suillus cavipes ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: A.H. Sm. & Thiers 1964 Englisch: Hollow Bolete, Hollowfoot Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.00 cm Hut gewölbt, später ausgebreitet, ziemlich flach, 5—8 cm breit, 1,5—2 cm dick, in der Mitte meist mit erhöhtem, stumpfem Buckel. Fleisch gelblich. Oberfläche trocken, lebhaft gelbbraun, von groben, eingewachsenen, büscheligen Fasern schuppig. Rand scharf. Lamellen bzw. Röhren Röhren bis 1 cm lang, an den Stiel angewachsen, herablaufend, langgestreckt, nach dem Rande zu strahlend, so dass ihre Seitenwände fast wie krause, strahlige Blätter erscheinen; Mündungen langgestreckt, in der Tiefe durch Scheidewände weiter geteilt, gelb, später grünlichgelb. Stiel Stiel 4—8 cm hoch, 1—1,5 cm dick, hohl, aussen gelblich oder ockerfarben, oberhalb der Mitte mit einem filzig flockigen, schmutzig weisslichen Ringe, unterhalb desselben flockig, oberhalb mit netzartiger Zeichnung. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ringloser Butterpilz - Suillus collinitus

Ringloser Butterpilz-Suillus collinitus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Kuntze 1898 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 13.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut jung halbkugelig, später flach ausgebreitet, hellbraun, gelbbraun, rotbraun bis dunkelbraun, eingewachsen faserig oder geflammt, feucht schmierig, Huthaut abziehbar, Rand glatt und alt oft wellig, manchmal überstehend Lamellen bzw. Röhren Röhren hellgelb bis olivgelb, rundlich bis eckig, breit angewachsen, u.U. ausgebuchtet Stiel gelblich, Spitze zitronengelb, u.U. mit rötlichen oder bräunlichen Schuppen besetzt, ohne Ring, Basis rötlich mit rosafarbenem Mycelfilz. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Moorröhrling - Suillus flavidus

Moorröhrling-Suillus flavidus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Fr.) J. Presl 1846 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 2.00 cm Hut jung konvex, später flach ausgebreitet, klebrig, grau-gelblich, glatt bis etwas runzelig, feucht schleimig, Huthaut abziehbar. Lamellen bzw. Röhren Röhren goldgelb, später schmutziggelb, herablaufend, weit, eckig. Stiel dünn, zylindrisch, blass gelbbräunlich, schleimig beringt, oberhalb evtl. etwas punktiert oder drüsig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Körnchenröhrling - Suillus granulatus

Körnchenröhrling-Suillus granulatus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (L.) Roussel 1796 Englisch: Weeping Bolete Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung halbkugelig, später konvex, flach, hell orange bis bis rötlichbraun, feucht sehr schmierig, trocken glänzend Lamellen bzw. Röhren erst blassgelb, dann hellolive, breit angewachsen, Mündungen fein, rundlich bis leicht eckig, jung und bei Feuchtigkeit milchig tränend. Stiel Stiel creme bis hellgelb, Spitze mit milchigen Tröpfchen, später bräunlichen Punkten besetzt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Goldröhrling - Suillus grevillei

Goldröhrling-Suillus grevillei ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Klotzsch) Singer 1945 Englisch: Larch Bolete Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 2.50 cm Hut jung halbkugelig, später konvex ausgebreitet, oft verbogen, goldgelb bis rötlichgelb, später verblassend richtung weisslichgelb, Oberfläche trocken matt, feucht klebrig, schmierig-schleimig, mit ganz abziehbarer Huthaut. Lamellen bzw. Röhren Röhren goldgelb bis schmutzig gelbbräunlich, Druckstellen rostbraun, gerade angewachsen bis leicht herablaufend, Mündungen eher fein, rundlich. Stiel zylindrisch auf gelb gelbbraun marmoriert bis etwas netzig, erst mit schleimig-häutigem Ring, später Ringzone. Basis oft verdickt, jung vom Stiel bis Hutrand reichendes, schleimig-häutiges, manchmal weiss geflecktes Velum. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lieblicher Röhrling - Suillus lakei var. landkammeri

Autor: (Pilát & Svrcek) H. Engel & Klofac 1996 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 11.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 3.30 cm Hut Am Rand konvex, zur Mitte bergig kegelig. Gelblich, mit bräunlichen Schuppen. Lamellen bzw. Röhren Am Rand weisslich länglich behangen. Stiel nicht hohl, mit ringförmiger, weisslicher Membran. Gelblich kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Butterpilz - Suillus luteus

Butterpilz-Suillus luteus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (L.) Roussel 1796 Englisch: Slippery Jack Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 12.00 cm Hut jung konvex, dann polsterförmig, erst hell orangegelb, dann kastanienbraun, schokoladebraun, evtl. auch gelbbraun, eingewachsen faserig oder geflammt, stark schmierig schmierig, Huthaut abziehbar. Lamellen bzw. Röhren hellgelb bis olivgelb, bei Druck nicht verfärbendherablaufend. Stiel Stiel zylindrisch, weisslich bis gelblich, mit häutigem,Ring, essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Geschmückter Röhrling - Suillus pictus

Autor: (Peck) A.H. Sm. & Thiers 1964 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 12.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 0.80 cm Hut gelblich, weinrot filzig, faserig bis schuppig, , Rand oft mit Velumresten behangen. Lamellen bzw. Röhren gelb bis gelboliv, leicht herablaufend, Mündungen gross, eckig und abgestuft. Stiel wie der Hut, rötlich filzig, später mit Ringzone, Basis zusammengeschnürt, hohl. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Elfenbeinröhrling - Suillus placidus

Elfenbeinröhrling-Suillus placidus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bonord.) Singer 1945 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 1.50 cm x 2.50 cm Hut jung fast kugelförmig, elfenbeinweiss, später leicht gelblich und ausgebreitet konvex, Druckstellen violettbraun, feucht sehr schmierig. Lamellen bzw. Röhren Röhren weiss, bisweilen mit feinen Guttationströpfchen, später gelb bis orangegelb, eingetrocknete Tröpfchen rostgelb, breit angewachsen bis leicht herablaufend, alt oft dunkler durch Sporen Stiel weisslich, an der Spitze braunrotfleckig, zur Basis gelblich, verjüngt, der ganze Stiel ist auffällig mit braunen Drüsenpunkten übersät. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zirbenröhrling - Suillus plorans

Autor: (Rolland) Kuntze 1898 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Beringter Zirbenröhrling - Suillus sibiricus

Autor: (Singer) Singer 1945 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rostroter Lärchenröhrling - Suillus tridentinus

Rostroter Lärchenröhrling-Suillus tridentinus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bres.) Singer 1945 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 15.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 18.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 4.00 cm Hut jung halbkugelig, später flach ausgebreitet, Rand immer herabgebogen, Grundfarbe rosorange, mit etwas dunkleren eingewachsen Fasern bedeck, jung feucht schmierig, alt klebrig, Rand jung oft mit weisslichen Velumresten behangen Lamellen bzw. Röhren jung goldgelb bis orangegelb, später orange bis bräunlichorange, leicht eckig und zum Stiel hin länglich, ca. 1 mm Durchmesser, etwas herablaufend. Stiel orange, rostbraun, marmoriert, jung mit häutig-faserigem Velum, über Ringzone gelblich, darunter orange bis rostbraun, leicht schuppig essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Sandröhrling - Suillus variegatus

Sandröhrling-Suillus variegatus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Sw.) Kuntze 1898 Englisch: Velvet Bolete Synonyme exist.
Hut: 6.00 cm x 12.00 cm Hut jung konvex, später polsterförmig, hell gelbbraun, filzig-feinkörnig, nicht klebrig-schmierig, Huthaut nicht abziehbar. Lamellen bzw. Röhren Röhren anfangs olivbräunlich, später schmutzigoliv, mit sehr dunklen olivfarbenen feinen Poren, etwas herablaufend, Stiel zylindrisch, wie der Hut gefärbt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grauer Lärchenröhrling - Suillus viscidus

Grauer Lärchenröhrling-Suillus viscidus ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (L.) Fr. 1796 Englisch: Sticky Bolete Synonyme exist.
Hut Hut bis 10 cm, jung halbkugelig, dann konvex ausbreitend, alt flach, blassgrau, braubraun bis olivgrau, feucht schmierig, Rand oft mit Velumresten behangen. Rand lange eingerollt Lamellen bzw. Röhren Röhren grau, grauweiss bis graubräunlich, bei Druck oliv anlaufend, breit angewachsen bis leicht herablaufend, Mündungen eckig, weit. Stiel Stiel bis 8 cm, ca. 2 cm dick, zylindrisch, graubräunlich marmoriert, feucht schleimig, jung mit weisslichem, häutigem Velum, älter mit grauer Ringzone. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Schmierröhrling - Suillus viscidus var. bresadolae

Autor: (Quél.) Bon 1988 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut Hut polsterförmig, klebrig, jung runzlig, dann glatt, rötlich, mit gelblichem Rand. Lamellen bzw. Röhren gelblich Stiel Stiel voll, klebrig, zylindrisch, über dem Ring blass und genetzt, unterhalb rötlich, dunkler gefleckt, mit weisslicher Basis, Ring leuchtend gelb, dauerhaft, oft hängend, häutig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern