Sprung zum Inhalt


Inonotus (Subscribe)

Links

: Schillerporling - Inonotus andersonii

Autor: (Ellis & Everh.) Cerný 1963 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Flacher Schillerporling - Inonotus cuticularis

Flacher Schillerporling-Inonotus cuticularis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bull.) P. Karst. 1880 Synonyme exist.
Hut: 10.00 cm x 20.00 cm Hut anfangs weichschwammig, weichkorkig, gelbbraun, halbkreisförmig, verhältnismässig sehr dünn, flach , 10 bis 20 cm lang, 6—12 cm breit, 0,5—1 cm dick. Oberfläche rauhhaarig, filzig, anfangs rostbraun, am Rande heller, zuletzt fast schwärzlich, undeutlich gezont. Rand scharf, oft abwärts gebogen. Lamellen bzw. Röhren Röhren bis 0,5 cm lang, anfangs gelbbraun, später rostbraun; Mündungen klein, rundlich, gleichfarbig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Tropfender Schillerporling - Inonotus dryadeus

Tropfender Schillerporling-Inonotus dryadeus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Murrill 1908 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Eichen-Schillerporling - Inonotus dryophilus

Eichen-Schillerporling-Inonotus dryophilus ©Joseph O'Brien, USDA Forest Service, Bugwood.org
Autor: (Berk.) Murrill 1904 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Vielgestaltiger Schillerporling - Inonotus hastifer

Autor: Pouzar 1981 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Zottiger Schillerporling - Inonotus hispidus

Zottiger Schillerporling-Inonotus hispidus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bull.) P. Karst. 1880 Englisch: Shaggy Bracket Synonyme exist.
Hut anfangs saftig, weicliscliwammig, grobfaserig, innen anfangs gelbbraun, später kastanienbraun, halbkreisförmig, polsterfürmig, hinten sehr dick, nach vorn gleichmässig verschmälert, meist 20 cm lang, G—12 cm breit, bis 8 cm dick, doch auch grösser. Oberfläche mit striegelig-filzigen, dunkel rostbraunen, zuletzt fast schwärzlichen Haarbüscheln bedeckt. Lamellen bzw. Röhren Röhren sehr lang, 1—3 cm, anfangs fast goldgelb, später rostfarben; Mündungen klein, rundlich, gleichfarben. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Spechtloch-Schillerporling - Inonotus nidus-pici

Spechtloch-Schillerporling-Inonotus nidus-pici ©Andrej Kunca, National Forest Centre - Slovakia, Bugwood.org
Autor: Pilát 1953 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Buchen-Schillerporling - Inonotus nodulosus

Buchen-Schillerporling-Inonotus nodulosus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) P. Karst. 1882 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper weichfilzig, unregelmässig gestaltet, polsterförmig oder halbkreisförmig, unten herablaufend, meist 2—4 cm lang, 1—2 cm breit, innen und aussen gelblich-rostbraun. Oberfläche anliegend filzig behaart, ungezont, Rand stumpf. Oberfläche und Hülle Röhren 1 bis 2 cm lang, rostbraun; Mündungen ziemlich weit, eckig, oft zersclilitzt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schiefer Schillerporling - Inonotus obliquus

Schiefer Schillerporling-Inonotus obliquus ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Ach. ex Pers.) Pilát 1942 Synonyme exist.
Hut korkig, zartfaserig, fast nur aus Röhren bestehend, dunkelbraun, oft eine Seite eines Astes oder Stammes ganz überziehend, aus der Rinde vorbrechend und diese durchstossend, Rand oft kammförmig gezähnt, aufrecht Lamellen bzw. Röhren Röhren ca. 1-2 cm lang, dunkelbraund, durch die Pilzstellung meist schiefstehend, Röhrenmündung klein, eckig, alt mit gezähntem Rand, jung kastanienbraun, alt schwärzlich

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Erlen-Schillerporling - Inonotus radiatus

Erlen-Schillerporling-Inonotus radiatus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Sowerby) P. Karst. 1881 Englisch: Alder Bracket Synonyme exist.
Hut korkig-holzig, kahl, flach, mit herablaufender Basis, ungezont, glänzend, orangegelb und braun gefleckt Lamellen bzw. Röhren kurz, Mündungen klein, rund, ungleich und zerschlitzt, gelblich kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Fuchsroter Schillerporling - Inonotus rheades

Fuchsroter Schillerporling-Inonotus rheades ©Jens H. Petersen/MycoKey
Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Schillerporling - Inonotus subiculosus

Autor: (Peck) J. Erikss. & Å. Strid 1969 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

: Schillerporling - Inonotus tamaricis

: Schillerporling-Inonotus tamaricis ©José María Escolano @ flickr.com
Autor: (Pat.) Maire 1938 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern