Sprung zum Inhalt


Hypochnicium (Subscribe)

Links

Hypochnicium albostramineum

Autor: (Bres.) Hallenb. 1985 Synonyme exist.
Fruchtkörper Weit und breit sich ausbreitend, flockig-kleiig, weisslichstrohgelb, im Umfang bereift. Hymenium kleingrubig, gleichfarbig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Gloeozystiden-Membranrindenpilz - Hypochnicium analogum

Autor: (Bourdot & Galzin) J. Erikss. 1958 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Seidiger Membranrindenpilz - Hypochnicium bombycinum

Autor: (Sommerf.) J. Erikss. 1958 Synonyme exist.
Fruchtkörper Bildet weisse, dünnhäutige, weit verbreitete, zusammenhängende Überzüge. Hymenium frisch mit flockigen, feinen Warzen bedeckt, ohne borstenförmige Cystiden, trocken glatt, rissig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Pflanzenrestenbewohnender Membranrindenpilz - Hypochnicium detriticum

Pflanzenrestenbewohnender Membranrindenpilz-Hypochnicium detriticum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bourdot & Galzin) J. Erikss. & Ryvarden 1976 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Strohweisser Rindenpilz - Hypochnicium geogenium

Strohweisser Rindenpilz-Hypochnicium geogenium ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Bres.) J. Erikss. 1958 Synonyme exist.
Fruchtkörper Pilz ausgebreitet, zart, dünnhäutig, am Rande gleichartig oder etwas mehlig, dem Substrate fest anhaftend, stellenweise im Alter sich etwas ablösend, anfangs von rein weisser, später mehr oder weniger gelblicher Farbe. Hymenium geschlossen, glatt, nicht zerrissen. Basidien keulenförmig, 20—25 µm laug und 5—7 µm breit, Sterigmen vier, pfriemenförmig, gerade, 4—6 µm lang.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hypochnicium karstenii

:-Hypochnicium karstenii ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Bres.) Hallenb. 1983 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Nadelholz-Membranrindenpilz - Hypochnicium lundellii

Autor: (Bourdot) J. Erikss. 1958 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Rauhaariger Membranrindenpilz - Hypochnicium polonense

Rauhaariger Membranrindenpilz-Hypochnicium polonense ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bres.) Å. Strid 1975 Synonyme exist.
Fruchtkörper ilz weit ausgebreitet, filzig, im Umfang ähnlich, schneeweiss, später cremefarben. Hymenium rauh, zottig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rundsporiger Rindenpilz - Hypochnicium sphaerosporum

Autor: (Höhn. & Litsch.) J. Erikss. 1958 Synonyme exist.
Fruchtkörper Pilz weit ausgebreitet, der Unterlage fest anhaftende, dünnhäutige, 0,15—0,30 mm dicke, undeutlich berandete, weisse Überzüge auf blosser Erde bildend. Hymenium geschlossen, glatt, frisch fast wachsartig, trocken nicht zerrissen. Basidien keulenförmig, 25—35 fj. lang, 6—8 µm breit. Sterigmen vier, pfrienienförmig, gerade, sehr lang. Cystiden zahlreich, zylindrisch, nach oben meist verschmälert, stumpf, dünnwandig, 35—85 µm lang und 5—8 µm breit, 10—40 µm hervorragend.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Hypochnicium subringens

NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern

Chlamydospor-Membranrindenpilz - Hypochnicium vellereum

Chlamydospor-Membranrindenpilz-Hypochnicium vellereum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Ellis & Cragin) Parmasto 1968 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern