Sprung zum Inhalt


Home > Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Mycenaceae > Mycena > Buntstieliger Helmling

Buntstieliger Helmling-Mycena inclinata Previous | Next >

Buntstieliger Helmling - Mycena inclinata
Englisch: Clustered Bonnet

Buntstieliger Helmling-Mycena inclinata
Bild © (1)

Autor: (Fr.) Quél. 1872

Synonyme:
Buntstieliger Helmling

Agaricus alcalinus Cooke
Agaricus galericulatus var. calopus Fr. 1873
Agaricus inclinatus Fr. 1838
Mycena galericulata var. calopus (Fr.) P. Karst. 1879


Hut: jung konisch kegelig glockig, später gewölbt und gebuckelt, etwas hygrophan, beige- bis orangebraun, Mitte dunkler, Rand heller, riefig, Rand überhängend

Lamellen: jung weisslich, später mehr fleischrosa, ausgebuchtet, angewachsen

Fleisch: dünn, wässerig creme, im Stiel bräunlich.

Stiel: zylindrisch, Spitze weisslich, abwärts gelbbraun bis orangebraun, Basis dunkelbraun wollig oder filzig

Vorkommen: vorwiegend an Laubholzstrünken, Herbst.

Geruch: nach Mehl, ranzig, Kerzenruß

Geschmack: unauffällig

Sporen: Sporenpulver creme.

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

essbar

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Bild 2 © (2) Volker Fäßler - pilzewelt.de

Abmessungen:

Hutbreite: 2.00 ... 4.00 cm
Stiellänge: 5.00 ... 10.00 cm
Stieldurchmesser: 0.20 ... 0.40 cm
Sporenmaße Länge x Breite: 8.00 - 11.00 x Breite: 5.50 - 6.50 µm

Hut

Hutform:
halbkugelig, schirmförmig, gewölbt zylindrisch, walzenförmig, glockenförmig im Zentrum nabelartig, knopfartig, hervorgehoben, gebuckelt kegelig, deutlich spitz
Hutoberfläche:
glatt trocken rissig, körnig, warzig, drüsig, felderig, pflasterig, narbig
Hutrand:
glatt gerieft, gezahnt, wellig flockig, faserig oder überhängend
Hutfarbe:
creme, gelb orange, rot, pink grau hygrophan

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellen
Lamellenfarbe:
weiß, weißlich creme, ocker orange, rot, rosa, pink
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:
fast frei, angeheftet, schmal angewachsen breit angewachsen Lamellen bzw. Röhren am Stiel ausgebuchtet Lamellen bzw. Röhren weit auseinander Lamellen bzw. Röhren mittel entfernt Aussenschicht bzw. Schneide glatt Lamellen bzw. Röhren nicht leicht ablösbar

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Länge: 5.00 cm ... 10.00 cm
Dicke: 0.20 cm ... 0.40 cm
Stiel und Farbe:
weiß, weißlich creme, gelb hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun, sehr dunkel, schwärzlich, schwarz
Stielkonsistenz
Stielform, Stielbasis
Stiel zylindrisch, gleichförmig dick Büschelig dicht wachsend oder Basis büschelig verwachsen
Stieloberfläche:
glatt, kahl, bereift seidig, samtig, lederig
Ring:
ohne Ring oder Ringrest

Fleisch

dünn weich, schwammig biegsam, nachgiebig, glasig, saftig

Geruch und Geschmack

Geruch:
Mehl, mehlartig Fisch, fischig, Kohl, verdorben
Geschmack:
unauffällig, unbedeutend

Vorkommen

Herbst im Laubwald auf Holz bei oder auf Mosen, Torfmoosen bei Buchen oder Eichen