Sprung zum Inhalt


Riesenegerling-Agaricus augustus Previous | Next >

Riesenegerling - Agaricus augustus
Englisch: The Prince

Riesenegerling-Agaricus augustus
Bild © (1)

Autor: Fr. 1838

Synonyme:
Riesenegerling
Braunschuppiger Riesenegerling
Heller Riesenchampignon

Agaricus augustus var. perrarus (Schulzer) Bon & Cappelli 1983
Agaricus perrarus Schulzer 1880
Fungus augustus (Fr.) Kuntze 1898
Pratella augusta (Fr.) Gillet 1878
Psalliota augusta (Fr.) Quél. 1872
Psalliota peronata Massee 1892
Psalliota subrufescens Lange (misapplied name)


Hut: gelbbraun bis dunkelbraun faserig-schuppig auf gelblichem Hintergrund, Rand von Velumresten oft etwas fransig.

Lamellen: gedrängt, schmal, blass, rosa, später schwarzbraun.

Fleisch: Fleisch weiss, im Alter mehr braunrötlich, im Anschnitt gilbend.

Stiel: lang, weisslich, meist hellbraun flockig-schuppig, Ringunterseite weiss. Stielbasis verdickt

Vorkommen: Vorkommen im Nadelwald, auch im Laubwald, Frühling bis Herbst.

Geruch: Geruch mandelartig.

Sporen: Sporenpulver purpurbraun

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

essbar - hervorragender Speisepilz

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Bild 2 © (2) Volker Fäßler - pilzewelt.de

Abmessungen:

Hutbreite: 9.00 ... 18.00 cm
Stiellänge: 7.00 ... 25.00 cm
Stieldurchmesser: 1.50 ... 3.00 cm
Sporenmaße Länge x Breite: 7.50 - 9.50 x Breite: 5.00 - 6.50 µm

Hut

Hutform:
halbkugelig, schirmförmig, gewölbt
Hutoberfläche:
trocken faserig, schuppig, haarig, borstig wollig, grobschuppig, grobfaserig Schleierreste auf Hut
Hutrand:
glatt gerieft, gezahnt, wellig flockig, faserig oder überhängend
Hutfarbe:
gelb, gelblich hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellen
Lamellenfarbe:
gelb hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun, bläulich, lila, violett
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:
Frei Lamellen bzw. Röhren mittel entfernt Lamellen bzw. Röhren dicht, dicht gedrängt, eng aneinander Aussenschicht bzw. Schneide glatt Lamellen bzw. Röhren nicht leicht ablösbar

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Länge: 7.00 cm ... 25.00 cm
Dicke: 1.50 cm ... 3.00 cm
Stiel und Farbe:
weiß, weißlich hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,
Stielkonsistenz
Stielform, Stielbasis
Stiel mittig verdickt, bauchig, keulenförmig, spindelig
Stieloberfläche:
faserig, schuppig, haarig, borstig wollig, grobschuppig, grobfaserig
Ring:
mit Ring oder Ringrest fädig klebrig

Fleisch

dünn dick weich, schwammig fest, hart, zäh verfärbend Fleisch rötend Fleisch gilbend

Geruch und Geschmack

Geruch:
Anis Würzig, Gewürz, Zwiebel, Knoblauch, Curry, Maggie Fisch, fischig, Kohl, verdorben Mandeln, Marzipan, Kokos Karbol, Terpentin, Kampfer, Chemie, Jod, Tinte anders unauffällig
Geschmack:
erdig, pilzig

Vorkommen

Sommer Herbst Winter im Nadelwald im Laubwald auf Erde