Sprung zum Inhalt


Acker-Riesenschirmpilz-Macrolepiota excoriata Previous | Next >

Acker-Riesenschirmpilz - Macrolepiota excoriata

Acker-Riesenschirmpilz-Macrolepiota excoriata
Bild © (1)

Autor: (Schaeff.) M.M. Moser 1978

Synonyme:
Ackerschirmling
Acker-Riesenschirmpilz
Geschundener Schirmling

Agaricus excoriatus Schaeff. 1774
Agaricus excoriatus var. excoriatus Schaeff. 1774
Agaricus procerus var. excoriatus (Schaeff.) Pers. 1801
Agaricus vulneratus Batsch 1783
Lepiota excoriata (Schaeff.) P. Kumm. 1871
Lepiota excoriata subsp. excoriata (Schaeff.) P. Kumm. 1871
Lepiota heimii (Locq. ex Bon) Contu 1990
Lepiota heimii Locq. 1981
Lepiota procera excoriata (Schaeff.) Gray 1821
Lepiotophyllum excoriatum (Schaeff.) Locq. 1942
Leucoagaricus excoriatus (Schaeff.) Singer 1948
Leucocoprinus excoriatus (Schaeff.) Pat. 1900
Leucocoprinus heimii Locq. 1952
Macrolepiota heimii (Locq.) Bon 1981


Hut: jung glockig-kugelig, später kegelig bis gewölbt und leicht gebuckelt, blassbraun bis braun, sternförmig in angedrückte Schüppchen aufbrechend.

Lamellen: frei, weiss.

Fleisch: unveränderlich weiss.

Stiel: gleichmässig weiss bis blassocker, Ring einfach, weisslich, relativ dünn, Basis max. leicht keulig verdickt.

Vorkommen: in Wiesen, Äckern, am Waldrand.

Geruch: unauffällig, angenehm.

Geschmack: unauffällig.

Sporen: Sporenpulver weiss.

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

essbar

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Bild 2 © (2) Leif Stridvall stridvall.se

Abmessungen:

Hutbreite: 6.00 ... 15.00 cm
Stiellänge: 6.00 ... 15.00 cm
Stieldurchmesser: 0.50 ... 2.50 cm
Sporenmaße Länge x Breite: 14.50 - 19.50 x Breite: 8.70 - 10.90 µm

Hut

Hutform:
halbkugelig, schirmförmig, gewölbt zylindrisch, walzenförmig, glockenförmig im Zentrum nabelartig, knopfartig, hervorgehoben, gebuckelt
Hutoberfläche:
trocken faserig, schuppig, haarig, borstig wollig, grobschuppig, grobfaserig zonig, netzig riefig
Hutrand:
glatt gerieft, gezahnt, wellig flockig, faserig oder überhängend
Hutfarbe:
weiß, weißlich creme, gelb hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellen
Lamellenfarbe:
weiß, weißlich creme, ocker
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:
Frei Lamellen bzw. Röhren mittel entfernt Lamellen bzw. Röhren dicht, dicht gedrängt, eng aneinander Aussenschicht bzw. Schneide glatt Lamellen bzw. Röhren nicht leicht ablösbar

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Länge: 6.00 cm ... 15.00 cm
Dicke: 0.50 cm ... 2.50 cm
Stiel und Farbe:
weiß, weißlich creme, gelb hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,
Stielkonsistenz
fest, hart, zäh
Stielform, Stielbasis
Stiel zylindrisch, gleichförmig dick Basis verdickt oder knollig, Knolle
Stieloberfläche:
glatt, kahl, bereift faserig, schuppig, haarig, borstig
Ring:
mit Ring oder Ringrest Ring verschiebbar fädig

Fleisch

dick weich, schwammig fest, hart, zäh

Geruch und Geschmack

Geruch:
unauffällig
Geschmack:
unauffällig, unbedeutend bitter

Vorkommen

Sommer Herbst in Sträuchern und Gebüsch auf Brandstellen auf Wiesen auf Äckern, Feldern auf Erde