Sprung zum Inhalt


Home > Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Agaricaceae > Agaricus > Grobschuppiger Salzwiesen-Egerling

Grobschuppiger Salzwiesen-Egerling-Agaricus bernardii Previous | Next >

Grobschuppiger Salzwiesen-Egerling - Agaricus bernardii

Grobschuppiger Salzwiesen-Egerling-Agaricus bernardii
Bild © (1)

Autor: Quél. 1887

Synonyme:
Grobschuppiger Salzwiesenchampignon

Agaricus campestris subsp. bernardii (Quél.) Konrad & Maubl. 1937
Agaricus ingratus (F.H. Møller) Pilát 1951
Agaricus maleolens F.H. Møller 1952
Fungus bernardii (Quél.) Kuntze 1898
Pratella bernardii (Quél.) Quél. 1888
Psalliota bernardii (Quél.) Quél. 1879
Psalliota ingrata F.H. Møller 1950


Hut: Hut 7-16 cm breit, konvex halbkugelig, später stark aufschirmend, fast gerade, Hutoberfläche wieß, mit Fäden

Lamellen: Lamellen frei, jung rosa, später dunkelbraun, im Alter schwärzlich-braun.

Fleisch: Hutfleisch färbt im Schnitt rötlich-orange.

Stiel: Stiel glatt, kräftig, kurz, Ring häutig. Der Ring ummantelt die Stielbasis als dünne Membran.

Vorkommen: Frühjahr bis Herbst, auf Wiesen mit sanigem Boden, kann Hexenringe bilden.

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

kein Speisepilz

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 2 © (2) Jens H. Petersen/MycoKey

Abmessungen:

Hutbreite: 6.00 ... 16.00 cm
Stiellänge: 3.00 ... 8.00 cm
Stieldurchmesser: 3.00 ... 5.00 cm
Sporenmaße Länge x Breite: 5.50 - 7.20 x Breite: 5.50 - 7.00 µm

Hut

Hutform:
halbkugelig, schirmförmig, gewölbt ausgebreitet, flach
Hutoberfläche:
wollig, grobschuppig, grobfaserig
Hutrand:
glatt flockig, faserig oder überhängend
Hutfarbe:
weiß, weißlich

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellen
Lamellenfarbe:
orange, rot, rosa, pink hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun, sehr dunkel, schwärzlich, schwarz
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:
Frei Lamellen bzw. Röhren am Stiel ausgebuchtet Lamellen bzw. Röhren mittel entfernt Lamellen bzw. Röhren dicht, dicht gedrängt, eng aneinander Lamellen bzw. Röhren dickschichtig, breite Schicht Lamellen Spröde Lamellen bzw. Röhren nicht leicht ablösbar

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Länge: 3.00 cm ... 8.00 cm
Dicke: 3.00 cm ... 5.00 cm
Stiel und Farbe:
Stielfarbe wie Hutfarbe weiß, weißlich
Stielkonsistenz
Stielform, Stielbasis
Stiel zylindrisch, gleichförmig dick Basis flach
Stieloberfläche:
trocken matt faserig, schuppig, haarig, borstig
Ring:
mit Ring oder Ringrest hochstehend, aufstrebend

Fleisch

dick verfärbend Fleisch rötend

Geruch und Geschmack

Geruch:
erdig, pilzig
Geschmack:
mild anders

Vorkommen

Frühling Sommer Herbst auf Wiesen auf Erde