Sprung zum Inhalt


Purpurfarbige Keule - Alloclavaria purpurea
Englisch: Purple Spindles

Purpurfarbige Keule-Alloclavaria purpurea
Bild © (1)

Autor: (Fr.) Dentinger & D.J. McLaughlin 2007

Synonyme:
Clavaria purpurea Fr. 1821


Fruchtkörper: Fruchtkörper raseuweise, seltener einzeln, bis 10 cm lang, ganz einfach, mit verlängerter, lineal-lanzettlicher, oft rinnenförmiger, zusammengedrückter, spitzer Keule, die sehr zerbrechlich, purpurfarbig, nach unten weiss-zottig µmst.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: In Nadelwäldern

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Mon , 24.Oct 2011

Review It Rate It Bookmark It


Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
© (3)
Bild 1 © (1) swefungi.se Irene Andersson
Bild 2 © (2) swefungi.se Birgitta Widegren
Bild 3 © (3) swefungi.se Irene Andersson

Abmessungen:
Fruchtkörper Höhe: 5.00 ... 10.00 cm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
stiftförmig schlauchförmig keulenförmig unverzweigt
Fruchtkörper Konsistenz:
weich
Fruchtkörperoberfläche:
glatt
Fruchtkörperfarbe:
weiß, weißlich orange, rot, pink bläulich, violett
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Basis gestielt bzw. Ständer Basis verjüngend Stiel weiss, weisslich Stiel rosa, rötlich, rot Stiel od. Stielbasis fleckig
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
glatt, kahl, bereift
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkörper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Sommer Herbst im Nadelwald auf Erde
Fleisch:
dünn brüchig, morsch, spröde, zerbrechlich
Geruch:
Geschmack: