Sprung zum Inhalt


:-Syncephalis furcata Previous | Next >

: - Syncephalis furcata

Autor: Tiegh. 1876


Fruchtkörper: Conidienträger einfach, gabelig verzweigt, ohne Querwände, einzeln, aufrecht, am Grunde schwach angeschwollen und mit kleinem, gelapptem Haftorgan, 0,25 mm hoch, aufwärts verschmälert, gegabelt, am Ende jedes Gabelastes mit kugeliger Anschwellung, farblos, glatt. Basidialzellen zahlreich, breit zylindrisch, mit je einer aufrechten, einfachen, drei- bis fünfgliedrigen Kette. Conidien tonnenförmig, 6 µm lang, 3 µm breit, farblos, glatt.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Parasitisch auf Pferdemist bewohnendem Mucor.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkörper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: