Sprung zum Inhalt


Home > Suchresultate

Suchergebnisse

Die Suche nach jpg hat 1 Gattungen und 2941 Pilze ergeben.

Pilze

Seite: [<<] [<] 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 30 [>] [>>]

Ascomycota > Leotiomycetes > Erysiphales > Erysiphaceae > Erysiphe

Echter Wein-Mehltau - Erysiphe necator

Echter Wein-Mehltau-Erysiphe necator ©Yuan-Min Shen, Taichung District Agricultural Research and Extension Station, Bugwood.org
Autor: Schwein. 1834 Synonyme exist.
Fruchtkörper Perithecien zerstreut, meist blattoberseits, kugelig, etwas zusammengedrückt, mit einer grösseren Zahl am Grunde dünnwandiger, brauner, nach der Spitze zu hellerer Anhängsel.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Helotiaceae > Episclerotium

Gelber Sklerotien-Häubchenpilz - Episclerotium sclerotipus

Gelber Sklerotien-Häubchenpilz-Episclerotium sclerotipus ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Boud.) L.M. Kohn 1984 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Hyaloscyphaceae > Eriopezia

Eriopezia caesia

:-Eriopezia caesia ©Episclerotium sclerotipus
Autor: (Pers.) Rehm 1892 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Sclerotiniaceae > Encoelia

Schwarzbrauner Pappelbecherling - Encoelia fascicularis

Schwarzbrauner Pappelbecherling-Encoelia fascicularis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Alb. & Schwein.) P. Karst. 1871 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gewöhnlich in Rasen zu drei bis zwölf büschelig, zusammenstehend, seltener einzeln, lederartig-häutig, sitzend, anfangs rundlich, durch den gegenseitigen Druck verbogen, später krugförmig, zuletzt tellerförmig, mit verbogenem Rande. Aussenseite graubraun, runzelig, weisslich kleiig bestäubt. Scheibe rotbraun, 0,5—2 cm breit, am Rande zuletzt stark zerschlitzt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weiden Büschelbecherchen - Encoelia fimbriata

Weiden Büschelbecherchen-Encoelia fimbriata ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: Spooner & Trigaux 1985 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rosenholz-Büschelbecherchen - Encoelia fuckelii

Rosenholz-Büschelbecherchen-Encoelia fuckelii ©Pascal Ribollet
Autor: Dennis 1971 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kleiiger Haselbecher - Encoelia furfuracea

Kleiiger Haselbecher-Encoelia furfuracea ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Roth) P. Karst. 1871 Englisch: Spring Hazelcup Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gewöhnlich büschelig, zu zwei bis fünf aus der Rinde hervorbrechend, selten vereinzelt, sitzend, fleischiglederartig, anfangs kugelig, durch den Druck verbogen, geschlossen, später krug-, zuletzt schüsseiförmig, 0,6—1,5 mm breit. Aussenseite braun, mit reichlichen rostfarbenen, kleieartigen Schuppen bedeckt. Scheibe gelbbraun, von dem zerrissenen Schleier berandet, anfangs mit eingebogenem, später stark zerschlitztem Rande. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Hypocreales > Clavicipitaceae > Epichloe

Gras-Kernpilz - Epichloe typhina

Gras-Kernpilz-Epichloe typhina ©Pascal Ribollet
Autor: Epichloë typhina Englisch: Choke Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma anfangs milchweiss, später goldgelb, zuletzt bräunlichgelb, flach ausgebreitet, dünnfleischig, die befallenen Pflanzen scheidenförmig überziehend. Fruchtkörper eingesenkt, dichtstehend, eiförmig, 0,4—0,6 mm breit, mit kegelförmiger Mündung. Peridium fleischig-häutig, gelblichweiss.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Xylariales > Diatrypaceae > Eutypa

: Kohlenkrustenpilz - Eutypa lata

: Kohlenkrustenpilz-Eutypa lata ©Pascal Ribollet
Autor: Tul. & C. Tul. 1863 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma meist klein, fleckenförmig, seltener von grösserer Ausdehnung, in der Regel dem inneren Rindenparenchym, sehr selten dem Holze eingesenkt, das Substrat meist mehr oder weniger auftreibend, das Rindenparenchym sowohl wie die Holzoberfläche schwarz färbend, gewöhnlich dauernd von dem fest anhaftenden, bald ungefärbten, bald grau oder schwärzlich gefärbten Periderm bedeckt, selten dasselbe zuletzt abwerfend und dann frei, rein schwarz. Perithecien einreihig, mehr oder weniger tief eingesenkt, meist sehr dicht zusammengedrängt, oft zu drei bis acht zu kleinen Gruppen vereinigt, selten zerstreut, kugelig oder niedergedrückt, ziemlich gross, mit längerem oder kürzerem Halse, verdickter, ziemlich grosser, halbkugeliger oder fast kegelförmiger, runzeliger, ungeteilter, vorragender Mündung.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ahorn-Kohlenkrustenpilz - Eutypa maura

Ahorn-Kohlenkrustenpilz-Eutypa maura ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Fr.) Sacc. 1882 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma weit ausgebreitet, dem Holze tief eingesenkt, dasselbe aussen und innen schwarz färbend. Fruchtkörper tief eingesenkt, einschichtig, meist sehr dichtstehend, kugelig, ziemlich gross, mit langem Halse und halbkugligen, selten weiter vortretenden, von vier sehr schwachen Furchen gestreiften, glänzenden Mündungen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Xylariales > Diatrypaceae > Eutypella

Viefrüchtige Quaternaria - Eutypella quaternata

Viefrüchtige Quaternaria-Eutypella quaternata ©Petr Kapitola, State Phytosanitary Administration, Bugwood.org
Autor: (Pers.) Rappaz 1987 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stromata gesellig, meist dichtstehend und mit ihrem unteren Teile zusammenfliessend, meist von einer schwarzen Saumschicht abgegrenzt, in das innere Rindenparenchym eingesenkt, flach pusteiförmig, mit einer meist sternförmig gespaltenen, drei- bis sechsteiligen Scheibe aus dem Periderm hervorbrechend. Fruchtkörper zu drei bis acht (meist vier) in einem Stroma, kreisförmig angeordnet, dichtstehend, kugelig, mit kurzen, stumpfen, kaum vorragenden Mündungen aus der Scheibe vorbrechend.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Eutypella scoparia

:-Eutypella scoparia ©Pascal Ribollet
Autor: (Schwein.) Ellis & Everh. 1892 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Eutypella sorbi

:-Eutypella sorbi ©Andrej Kunca, National Forest Centre - Slovakia, Bugwood.org
Autor: (Alb. & Schwein.) Sacc. 1882 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma kegel- oder krustenförmig, schwarz, aus kreisförmigem, seltener elliptischem, 2—5 mm langem Grunde aufsteigend, 2—3 mm dick, hart, oben scheibenförmig, flach, aus der Rinde vorbrechend, am Grunde zusammengeschnürt. Fruchtkörper sehr zahlreich in jedem Stroma, unregelmässig gelagert, oft mehrschichtig, dichtstehend, kugelig, mit langer, dicker, gefurchter Mündung.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Cortinariaceae > Episphaeria

: Episphaeria - Episphaeria fraxinicola

: Episphaeria-Episphaeria fraxinicola ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Berk. & Broome) Donk 1962 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Entolomataceae > Entoloma

Weissfilziger Nabelrötling - Entoloma albotomentosum

Weissfilziger Nabelrötling-Entoloma albotomentosum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Noordel. & Hauskn. 1989 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Früchtebonbonglöckling - Entoloma ameides

Früchtebonbonglöckling-Entoloma ameides ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Berk. & Broome) Sacc. 1887 Synonyme exist.
Hut: 1.50 cm x 6.00 cm Hut breit gewölbt und glockig, bisweilen gebuckelt, kahl, hygrophan, grau bis silbergrau, alt rötlichgrau, feucht durchscheinend gerieft, trocken eingewachsen faserig und blasser, Lamellen bzw. Röhren fast frei, blass grau, später rosa bis rötlichgrau, Schneiden gekerbt. Stiel oft breitgedrückt, blass grau bis silberig, später rötlich, weisslich faserig, Basis oft verdickt, Spitze oft flockig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Entenzärtling - Entoloma anatinum

Entenzärtling-Entoloma anatinum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Lasch) Donk 1949 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.80 cm Hut jung kegelig-glockig, später glockenförmig gewölbt, stumpf gebuckelt, angedrückt schuppig, Mitte mehr grob schuppig, Rand auch zerschlitzt, dunkel graubraun bis schwarzbraun. Lamellen bzw. Röhren breit aufsteigend angeheftet, bauchig, ziemlich dick, schmutziggrau, schmutzigrosa bis braunrot. Stiel hohl, jung blau bereift, violettblau, violettbraun bis braungrau, deutlich faserig-gerieft, Basis weiss faserig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Aprilrötling - Entoloma aprile

Aprilrötling-Entoloma aprile ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Britzelm.) Sacc. 1887 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Spinnwebrötling - Entoloma araneosum

Spinnwebrötling-Entoloma araneosum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Quél.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Stahlblaustieliger Rötling - Entoloma asprellum

Stahlblaustieliger Rötling-Entoloma asprellum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Fayod 1889 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 3.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.70 cm Hut jung kegelig, später glockig-gewölbt bis flach ausgebreitet, Mitte genabelt, dunkler, feinschuppig, hygrophan, durchscheinend gerieft, dunkel braun bis rötlichbraun, Rand blasser faserig bis etwas schuppig, alt unregelmässig gewellt Lamellen bzw. Röhren schmal angeheftet, weisslich bis schmutziggrau, später graurosa Stiel Spitze bereift und leicht verdickt, abwärts kahl, bläulich oder blaugrau, Basis weisslich filzig kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwarzblauer Rötling - Entoloma atrocoeruleum

Schwarzblauer Rötling-Entoloma atrocoeruleum ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: Noordel. 1987 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Hut jung halbkugelig, später halbkugelig flach, genabelt, feinfilzig, faserig-schuppig, schwarzblau, später ausblassend schiefergraublau, violettlich, graubraun, jung Rand eingerollt, später nach unten gebogen. Lamellen bzw. Röhren weisslich, später schmutzigrosa, breit angewachsen, ausgebuchtet , u.U. mit Zahn schwach herablaufend, mit kürzerer Zwischenlamelle Stiel wie der Hut gefärbt oder blasser, faserig, später kahl, Spitze bereift, Basis vom Myzel weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blauer Rötling - Entoloma bloxamii

Blauer Rötling-Entoloma bloxamii ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Berk.) Sacc. 1887 Englisch: Big Blue Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut jung kegelig glockig, später gewölbt bis ausgebreitet, evtl. gebuckelt, etwas kleibrig, graublau bis schwarz-violett, später mehr braungrauviolett. Lamellen bzw. Röhren gedrängt, gekerbt, weiss, später rosa, ausgebuchtet angewachsen. Stiel hohl, relativ dick, wie der Hut violett oder etwas blasser gefärbt, faserig, Basis u.U. verdickt und etwas wurzelnd. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Stummelfussrötling - Entoloma byssisedum

Stummelfussrötling-Entoloma byssisedum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Pers.) Donk 1949 Synonyme exist.
Hut: 0.40 cm x 3.00 cm Hut jung rund Rand umgebogen, später muschelförmig nierenförmig, flach, faserig bis etwas borstig, graubraun, verblassend, weissfilzig überzogen, Rand unregelmässig wellig, nach unten gebogen. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen, herablaufend, weisslich aschgrau, später von den Sporen rostrot bestäubt. Stiel exzentrisch bis seitlich, mitunter fast fehlend, kurz, grau, gekrümmt, Basis meist mit weisslichen Fasern. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwarzschneidiger Rötling - Entoloma caesiocinctum

Schwarzschneidiger Rötling-Entoloma caesiocinctum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Kühner) Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Rötling - Entoloma callirhodon

: Rötling-Entoloma callirhodon ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: Hauskn. & Noordel. 1999 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Fleischgrauer Rötling - Entoloma carneogriseum

Fleischgrauer Rötling-Entoloma carneogriseum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Berk. & Broome) Noordel. 1987 Synonyme exist.
Hut Hut häutig, gewölbt, genabelt, später trichterförmig, gestreift, grau fleischrot, am Rande dunkler, glänzend, 2,5 cm breit. Lamellen bzw. Röhren Lamellen angewachsen-herablaufend, entferntstehend, rosa, an der Schneide dunkler. Stiel 4 cm lang, oft gebogen, an der Spitze hohl, zierlich, glatt, glänzend, gleichfarbig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Amethyströtling - Entoloma catalaunicum

Amethyströtling-Entoloma catalaunicum ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Singer) Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kopfighaariger Glöckling - Entoloma cephalotrichum

Kopfighaariger Glöckling-Entoloma cephalotrichum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (P.D. Orton) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ockerblättriger Glöckling - Entoloma cetratum

Ockerblättriger Glöckling-Entoloma cetratum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) M.M. Moser 1978 Englisch: Honey Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 7.00 cm x 15.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung halbkugelig bis kegelig, später ausgebreitet, evtl. mit Papille oder auch genabelt, feucht durchscheinend gerieft, gelblich, gelbbraun oder blass rötlichbraun, kahl, glänzend. Lamellen bzw. Röhren ziemlich entfernt, fast frei, schmal angeheftet, ockergelblich, später rosa. Stiel wie der Hut gefärbt, Spitze flockig bereift, abwärts stark silberig faserig, bisweilen verdreht, Basis evtl. verdickt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blaublättriger Rötling - Entoloma chalybaeum var. lazulinum

Blaublättriger Rötling-Entoloma chalybaeum var. lazulinum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Noordel. 1984 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 5.00 cm Hut jung glockenförmig, stumpf, filzig, samtig, höchstens in der Mitte etwas schuppig, feucht durchscheinend gerieftkahl, schwärzlich-russbraun bis bläulich. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, gedrängt, zum Rand gieichmässig verschmälert, blass kornblumenblau. Stiel röhrig, kahl, nicht punktirt, kornblumenblau. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blaublättriger Zärtling - Entoloma chalybeum var. chalybeum

Blaublättriger Zärtling-Entoloma chalybeum var. chalybeum ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Pers.) Noordel. 1982 Englisch: Indigo Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Hut jung kegelig gewölbt oder halbkugelig bis gewölbt, schwach gebuckelt oder leicht eingedellt, selten mit kleiner Papille, filzig, samtig, alt feinschuppig bis kahl, nicht gerieft, blauschwarz bis dunkel violett, später violettbraun. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, fast frei oder angeheftet, bauchig, blau bis blaugrau, Schneiden gleichfarbig oder heller. Stiel voll, kahl, nicht punktiert, kornblumenblau, Spitze bereift, Basis weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grünstieliger Zärtling - Entoloma chloropolium

Grünstieliger Zärtling-Entoloma chloropolium ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Fr.) M.M. Moser 1986 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 2.00 cm Hut jung kegelig-glockig gewölbt, dann halbkugelig bis flach gewölbt, mit Papille oder auch schwach genabelt, hygrophan, durchscheinend gerieft, blass gelbbraun bis graubraun, oft mit blaubrünem bis olivgrünem Schein, Mitte dunkler schwarz schuppig. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, etwas ausgebuchtet oder schwach, mit Zahn herablaufend, blass grau bis blass blaugrün, Schneiden glatt und gleichfarbig. Stiel röhrig, schlank, glatt, kahl, bläulich-grünlich, Basis weiss filzig, in Verletzungen rötend. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schildrötling - Entoloma clypeatum

Schildrötling-Entoloma clypeatum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (L.) P. Kumm. 1871 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 10.00 cm Hut jung kegelig-gewölbt, dann ausgebreitet und gebuckelt, eingewachsen faserig, leicht hygrophan, feucht: dunkelbraun u.U. mit rötlichem oder olivem Hauch, trocken: blassergraubraun, oft Rand rissig, Rand lange eingebogen. Lamellen bzw. Röhren weisslich bis blassgrau, später rosa bis rosabräunlich, ausgebuchtet und breit angewachsen. Stiel weisslich, schwach feinfaserig. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kreuzsporiger Glöckling - Entoloma conferendum var. conferendum

Kreuzsporiger Glöckling-Entoloma conferendum var. conferendum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Britzelm.) Noordel. 1980 Englisch: Star Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 12.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 1.50 cm Hut jung kegelig, halbkugelig-glockig, später bis ausgebreitet, u.U. mit flachem Buckel, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, dunkel graubraun bis rotbraun, trocken blassbraun, im Scheitel oft etwas runzelig, Rand evtl. wellig. Lamellen bzw. Röhren schmal angeheftet bis fast frei, blass, später rosa bis bräunlichrot, ziemlich entfernt stehend. Stiel hohl, gebrechlich, wie der Hut gefärbt, silbrig faserstreifig, Basis weisslich filzig und verdickt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rabenschwarzer Zärtling - Entoloma corvinum

Rabenschwarzer Zärtling-Entoloma corvinum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Kühner) Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Bläulicher Zwergrötling - Entoloma cyanulum

Bläulicher Zwergrötling-Entoloma cyanulum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Lasch) Noordel. 1984 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 1.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.10 cm x 0.40 cm Hut jung halbkugelig kegelig, später abgestumpft gewölbt, mit kleiner Papille, selten genabelt, eingewachsen faserig bis körnig feinschuppig, schwach hygrophan, feucht gerieft, graublau, violettblau oder violettbraun. Lamellen bzw. Röhren schmal angewachsen bis fast frei, entfernt stehend, grau grünweisslich, später rosa, auch mit braunen Schneiden. Stiel dünn, satt blau oder graublau, kahl, Basis weiss filzig und oft knollig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blaustieliger Zärtling - Entoloma dichroum

Blaustieliger Zärtling-Entoloma dichroum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Pers.) P. Kumm. 1871 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.40 cm Hut jung kegelig glockenförmig, später gewölbt bis ausgebreitet, schwach gebuckelt, glänzend faserig-filzig, später schuppig, violettblau bis blaubräunlich. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet, gedrängt, weiss, später rosa bis bräunlichrosa. Stiel voll, Spitze dunkelblau körnig-flockig, abwärts dunkel lilablau bis graublau, angedrückt faserig gestreift, Basis wenig verdickt und weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kurzsporiger Haarglöckling - Entoloma dysthaloides

Kurzsporiger Haarglöckling-Entoloma dysthaloides ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Violetter Zärtling - Entoloma euchroum

Violetter Zärtling-Entoloma euchroum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Pers.) Donk 1949 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 3.50 cm Hut kegelig oder halbkugelig bis gewölbt, stumpf, auch schwach genabelt oder mit Papille, filzig bis kleinschuppig faserig, blauviolett. Lamellen bzw. Röhren angeheftet bis ausgebuchtet, bauchig, relativ weit, ziemlich dick, violett, später rosaviolett bis grauviolett, Schneiden dunkler braunviolett. Stiel voll, kahl, ziemlich dick, faserig-streifig, wie der Hut violett gefärbt, abwärts oft bräunlichviolett, Basis verdickt und weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Marmorierter Rötling - Entoloma excentricum var. excentricum

Marmorierter Rötling-Entoloma excentricum var. excentricum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Bres. 1881 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.40 cm Hut jung gewölbt, dann flach ausgebreitet, mit warzenförmig spitzem Buckel oder etwas eingedellt, feinfilzig, bald kahl, weisslich bis blass lederbraun, Rand jung eingerollt, oft Stiel nicht mittig. Lamellen bzw. Röhren weiss, später rosa bis rosabraun, breit, entfernt stehend, ausgebuchtet angewachsen. Stiel zylindrisch, oft gekrümmt, wie der Hut gefärbt, oft exzentrisch, Basis leicht verdickt, Spitze kleiig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schmächtiger Zärtling - Entoloma exile

Schmächtiger Zärtling-Entoloma exile ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Hesler 1967 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 2.00 cm Hut jung kegelig-glockig, dan halbkugelig bis gewölbt mit papillenförmigen dunklem Zentrum oder etwas genabelt, hygrophan, durchscheinend gerieft, blass gelb- bis graubraun, oft mit blau- bis olivgrünem Schein, Mitte dunkler. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen, etwas ausgebuchtet, ziemlich gedrängt, blassgrau bis blaugrün, später mit rosa Schein, Schneiden fransig, evtl. braun. Stiel röhrig, dünn, zäh, kahl, blass ocker bis beige mit grünlich-graubraunem Schein, Basis weiss filzig, verletzt rötend, Spitze nackt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Nacktfüssiger Rötling - Entoloma fernandae

Nacktfüssiger Rötling-Entoloma fernandae ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Romagn.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gelbbrauner Rötling - Entoloma formosum

Gelbbrauner Rötling-Entoloma formosum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Noordel. 1980 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.10 cm x 0.30 cm Hut kegelig oder auch halbkugelig gewölbt, schwachz genabelt, zäh, filzig bis faserig-schuppig, durchscheinend fein gerieft, gelb bis kupferrötlich, gelbbraun, Mitte dunkler, oft dicht schuppig. Lamellen bzw. Röhren ziemlich entfernt, angewachsen, ausgebuchtet oder schwach, mit Zahn herablaufend, cremeweiss bis gelblich, später rosa. Stiel ziemlich voll, riefig, gelb bis gelbbraun, glänzend, kahl, Basis weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Flockenschuppiger Zärtling - Entoloma griseocyaneum

Flockenschuppiger Zärtling-Entoloma griseocyaneum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) P. Kumm. 1871 Englisch: Felted Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung kegelig glockenförmig, dann stumpf gewölbt bis ausgebreitet, evtl. stumpf gebuckelt oder genabelt, faserig schuppig, in der Mitte runzelig-narbig, graubräunlich bis lilabraun. Lamellen bzw. Röhren angeheftet, später ausgebuchtet, weisslich, später rosa bis fleischrot. Stiel hohl, jung blass, dann hellblau bis graublau violett, dicht, feinfaserig gestreift. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Traniger Glöckling - Entoloma hirtipes

Traniger Glöckling-Entoloma hirtipes ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Schumach.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 9.00 cm Hut jung glockig-kegelig, später gebuckelt, hygrophan, feucht dunkelbraun und fein gerieft, trocken blasser graubraun. Lamellen bzw. Röhren frei, cremegrau, graubräunlich, zuletzt rosabräunlich. Stiel röhrig hohl, schlank, zerbrechlich, wie der Hut gefärbt, relativ lang, gebrechlich, zur Basis weiss filzig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Braungrüner Zärtling - Entoloma incanum

Braungrüner Zärtling-Entoloma incanum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Hesler 1967 Englisch: Mousepee Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.40 cm Hut jung kegelig halbkugelig, bald ausgebreitet und genabelt, schwach hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, oliv, gelbgrün oder braun, Mitte dunkler, trocken etwas blasser, eingewachsen faserig, in der Mitte bisweilen faserig-schuppig. Lamellen bzw. Röhren angewachsen, leicht ausgebuchtet bis herablaufend, ziemlich entfernt stehend, weisslich bis blassgrün, später rosa bis braunrosa. Stiel röhrig, schuppig faserig, lebhaft grün, gelbgrün bis blaugrün, Druckstellen dunkler. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lilagrauer Nabelrötling - Entoloma incarnatofuscescens

Lilagrauer Nabelrötling-Entoloma incarnatofuscescens ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Britzelm.) Noordel. 1985 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Russblättriger Rötling - Entoloma jubatum

Russblättriger Rötling-Entoloma jubatum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) P. Karst. 1879 Englisch: Sepia Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.60 cm x 1.00 cm Hut jung kegelig glockig, dann ausgebreitet mit flachem Buckel, jung rehbraun samtig-filzig, später graubraun und fein faserig-schuppig bis schuppig zerklüftet, alt aufreissend und gespalten. Lamellen bzw. Röhren aufsteigend, graubraun bis violett-graubraun, durch rötliche Sporen staubig, breit, bauchig, gedrängt, schmal angeheftet bis fast frei. Stiel wie der Hut gefärbt, Spitze blasser, glanzlos, abwärts graubraun bis rotbraun überfasert, Basis manchmal verdickt- kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rundlichsporiger Glöckling - Entoloma juncinum

Rundlichsporiger Glöckling-Entoloma juncinum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Kühner & Romagn.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 3.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.10 cm x 0.20 cm Hut halbkugelig-kegelig, später ausgebreitet, mit spitzem Buckel, selten eingedellt, hygrophan, feucht stark durchscheinend gerieft, dunkel rötlich braunrussig oder graubraun, trocken stark verblassend, bisweilen Mitte etwas runzelig oder schuppig. Lamellen bzw. Röhren dunkel grau, dann braunpurpur, breit, schmal angeheftet. Stiel röhrig, braun oder schwarz, trocken graubräunlich, glatt und kahl, zylindrisch, Spitze etwas bereift. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hellbraunschuppiger Rötling - Entoloma kervernii

Hellbraunschuppiger Rötling-Entoloma kervernii ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (De Guern.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Löwenfarbiger Rötling - Entoloma leochromus

Löwenfarbiger Rötling-Entoloma leochromus ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. & Liiv 1992 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weissstieliger Rötling - Entoloma lividoalbum

Weissstieliger Rötling-Entoloma lividoalbum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Kühner & Romagn.) Kubicka 1975 Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 13.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 15.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 3.00 cm Hut kegelig konvex, später gewölbt mit deutlichem Buckel, jung schwach bereift, später kahl, evtl. leicht runzelig, hygrophan, feucht: dunkel gelbbraun oder sepiabraun trocken: blasser, Hut gerne von Mitte zum Rand in Farbübergängen, Lamellen bzw. Röhren weiss, später rosa, ausgebuchtet, fast frei bis angewachsen, Schneiden erodiert und uneben, ohne Ring Stiel dick voll bis ausgestopft, zur Basis oft verdickend, feinst- faserig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Graublaustieliger Zärtling - Entoloma lividocyanulum

Graublaustieliger Zärtling-Entoloma lividocyanulum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Kühner) M.M. Moser 1986 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gestreifter Zärtling - Entoloma longistriatum var. longistriatum

Gestreifter Zärtling-Entoloma longistriatum var. longistriatum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Peck) Noordel. 1988 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dunkelgrauer Rötling - Entoloma melanochroum

Dunkelgrauer Rötling-Entoloma melanochroum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. 1987 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Bräunlicher Erlenglöckling - Entoloma minutum

Bräunlicher Erlenglöckling-Entoloma minutum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (P. Karst.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schiefergrauer Zärtling - Entoloma mougeotii var. mougeotii

Schiefergrauer Zärtling-Entoloma mougeotii var. mougeotii ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Hesler 1967 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 5.00 cm Hut jung gewöbt, dann genabelt, endlich trichterförmig, mit lange eingerolltem bläulichen Rand, jung filzig-samtig, später feinschuppig, violettschwarz oder violettgrau. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen, ausgebuchtet, herablaufend, entfernt stehend, weisslich bis blasscreme, später rosa. Stiel röhrig, lang, Spitze flockig, grauviolett oder stahlgrau, faserig bis filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ameisenrötling - Entoloma myrmecophilum

Ameisenrötling-Entoloma myrmecophilum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Romagn.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwarzvioletter Rötling - Entoloma nigroviolaceum

Schwarzvioletter Rötling-Entoloma nigroviolaceum ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (P.D. Orton) Hesler 1967 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Elfenbeinweisser Frühlingsrötling - Entoloma niphoides

Elfenbeinweisser Frühlingsrötling-Entoloma niphoides ©swefungi.se Ingemar Andersson
Autor: Romagn. ex Noordel. 1985 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seidigschimmernder Glöckling - Entoloma nitens

Seidigschimmernder Glöckling-Entoloma nitens ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Velen.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Stahlblauer Rötling - Entoloma nitidum

Stahlblauer Rötling-Entoloma nitidum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Quél. 1883 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Verblassender Glöckling - Entoloma pallescens

Verblassender Glöckling-Entoloma pallescens ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (P. Karst.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Warzenglöckling - Entoloma papillatum

Warzenglöckling-Entoloma papillatum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Bres.) Dennis 1953 Englisch: Papillate Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.10 cm x 0.30 cm Hut jung kegelig, dann leicht ausgebreitet mit deutlichem spitzem, fast warzenförmigen, Buckel, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, dunkel rötlichbraun bis schwärzlichbraun, Rand heller, beim Trocknen streifig ausblassend. Lamellen bzw. Röhren weissgrau, später rosabraun, ausgebuchtet angewachsen bis fast frei. Stiel röhrig, knorpelig, wie der Hut gefärbt oder etwas blasser, glänzend, kahl, Spitze heller und bereift bis mehlig, Basis weisslich filzig kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwärzender Nabelrötling - Entoloma parkensis

Schwärzender Nabelrötling-Entoloma parkensis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 1.00 cm x 3.00 cm x Durchmesser: 0.10 cm x 0.20 cm Hut jung glockig gewölbt, dann flach gewölbt mit tiefem Nabel, Mitte feinschuppig, leicht hygrophan, braun. Lamellen bzw. Röhren weisslich graurosa, dann rosabräunlich, ziemlich entfernt, breit angewachsen, alt herablaufend. Stiel relativ lang, rein braun, seidig bis glatt, kahl, nackt, kurz, Spitze manchmal bereift, Basis weisslich filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zitronengelber Glöckling - Entoloma pleopodium

Zitronengelber Glöckling-Entoloma pleopodium ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bull.) Noordel. 1985 Englisch: Aromatic Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 3.50 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung halbkugelig-kegelig. dann ausgebreitet gewölbt, leicht gebuckelt oder genabelt, glatt, glänzend, feucht durchscheinend riefig, gelblich oliv, Mitte eher olivbräunlich, Rand zitronengelblich. Lamellen bzw. Röhren weiss oder blassgelb, später rosa bis rosabräunlich, angewachsen, gedrängt. Stiel voll, straff, gelb oder graubraun, Spitze etwas gerieft und bereift, glänzend, abwärts silberig faserig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dreifarbiger Zärtling - Entoloma poliopus

Dreifarbiger Zärtling-Entoloma poliopus ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Romagn.) Noordel. 1979 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Porphyrbrauner Rötling - Entoloma porphyrophaeum

Porphyrbrauner Rötling-Entoloma porphyrophaeum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) P. Karst. 1879 Englisch: Lilac Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 14.00 cm Stiel Länge: 7.00 cm x 14.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 1.50 cm Hut kegelig-glockig, später ausgebreitet und gebuckelt, prophryrbraun bis violett-rötlichbraun, faserig bis etwas filzig, trocken, ofter fast haarig schuppig, alt graubraun, glatt Lamellen bzw. Röhren grauweisslich, später rosabraun, bauchig, fast frei. Stiel zylindrisch bis etwas spindelig, jung fast purpur, sonst wie der Hut gefärbt, nackt aber rauh, glanzlos, Spitze und Basis heller, Basis u.U. weisslich filzig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Mehlrötling - Entoloma prunuloides

Mehlrötling-Entoloma prunuloides ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Quél. 1872 Englisch: Mealy Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 10.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.90 cm Hut jung kegelig gewölbt, dann ausgebreitet, spitz gebuckelt, glatt, feucht fettig wirkend, trocken kahl bis feinfaserig, weisslich, gelblich oder blass aschgraubraun. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet angewachsen, bauchig, weiss, später rosa bis fleischrot, Schneiden gesägt. Stiel voll, etwas riefig, weiss, etwas faserig bis kahl. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hellfarbener Rötling - Entoloma queletii

Hellfarbener Rötling-Entoloma queletii ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Arnolds & Winterh. 1986 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 5.00 cm Hut jung kegelig-gewölbt, später gewölbt und genabelt, rosa filzig bis fein faserig-schuppig, jung weisslich bis schwach lila, bald ocker. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen, ausgebuchtet oder mit Zahn herablaufend, weiss, später rosa. Stiel voll, schlank, jung weiss, dann gelblichocker, stark silbrig gestreift, Basis weiss filzig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blaugrüner Rötling - Entoloma querquedula

Blaugrüner Rötling-Entoloma querquedula ©swefungi.se Anders Janols
Autor: (Romagn.) Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rhombensporiger Rötling - Entoloma rhombisporum var. rhombisporum

Rhombensporiger Rötling-Entoloma rhombisporum var. rhombisporum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Kühner & Boursier) E. Horak 1976 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rosa Zärtling - Entoloma roseum

Rosa Zärtling-Entoloma roseum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Longyear) Hesler 1967 Englisch: Rosy Pinkgill Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rotfüssiger Rötling - Entoloma rubrobasis

Rotfüssiger Rötling-Entoloma rubrobasis ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. 1992 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ziegelroter Zärtling - Entoloma rufocarneum

Ziegelroter Zärtling-Entoloma rufocarneum ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Berk.) Noordel. 1985 Synonyme exist.
Hut Hut häutig, halbkugelig genabelt, schwach faserigschuppig, rotbraun, am Rande gestreift, etwa 2,5 cm breit. Lamellen bzw. Röhren Lamellen angewachsen, bauchig, aderig verbunden, rosa. Stiel Stiel verlängert, bis 7 cm lang, am Grunde verdickt, zart faserig, blassrot.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grindiger Rötling - Entoloma scabiosum

Grindiger Rötling-Entoloma scabiosum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Fr.) Quél. 1886 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.70 cm Hut glockig gewölbt, dann flach ausgebreitet und stumpf gebuckelt, russig, Oberfläche durch gedängte, warzige und aufgerichtete Schuppen rauh, trocken, Lamellen bzw. Röhren grauweisslich, bauchig, frei Stiel zylindrisch, russig graubraun, filzig-faserig, hohl

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rauhhütiger Zärtling - Entoloma scabropellis

Rauhhütiger Zärtling-Entoloma scabropellis ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. 1984 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Blassbrauner Schlehenrötling - Entoloma sepium

Blassbrauner Schlehenrötling-Entoloma sepium ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Noulet & Dass.) Richon & Roze 1880 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 12.00 cm Hut jung kegelig gewölbt, später ausgebreitet, leicht gebuckelt, weisslich bis creme mit leichtem bräunlichen Schimmerh, Rand lange eingerollt, Stiel u.U. exzentrisch Lamellen bzw. Röhren ziemlich dicht, breit angewachsen, etwas ausgebuchtet, weiss, später leicht rosa, manchmal rosa fleckig Stiel weisslich-creme, feinfaserig, zur Basis leicht verdickt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weidenrötling - Entoloma sericatum

Weidenrötling-Entoloma sericatum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Britzelm.) Sacc. 1895 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 8.00 cm Hut flach konvex, Hutrand 2x gelappt, fein gestrichelt, entwässert hell bronzefarben Lamellen bzw. Röhren Lamellen ausgerandet und mit Zahn relativ breit angewachsen, stark in allen Längen untermischt , oft geschlängelt, am Stiel in bis zu 5 mm lange weiße schmale Grate auslaufend, schartig, altrosa Stiel blaß aber deutlich ocker überfasert

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Mattweisser Zärtling - Entoloma sericellum

Mattweisser Zärtling-Entoloma sericellum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) P. Kumm. 1871 Englisch: Cream Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 4.00 cm Hut flach gewölbt, auch stumpf gebuckelt bis genabelt, feinfilzig bis glatt seidenartig, weiss mit später niedergedrücktem rötlich ocker Zentrum. Lamellen bzw. Röhren dünn, ziemlich entfernt stehend, weiss bis blassgelb, später rosa bis fleischrot, breit angewachsen, ausgerandet bis etwas herablaufend. Stiel voll, später hohl werdend, faserig, weisslich bis blassgelb. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dunkler Rasenrötling - Entoloma sericeum

Dunkler Rasenrötling-Entoloma sericeum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) Quél. 1872 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 7.00 cm Hut jung kegelig-halbkugelig, später ausgebreitet bis trichterig eingedellt, Mitte leicht gebuckelt, feucht durchscheinend riefig und dunkelbraun bis graubraun, streifig trocknend, trocken seidig. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen bis aufsteigend, breit, cremebeige, bräunlich, später rosabeige, mit Zwischenlamellen Stiel wie der Hut oder etwas blasser, leicht silbergrau überfasert, Basis weiss filzig giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gesägtblättriger Zärtling - Entoloma serrulatum

Gesägtblättriger Zärtling-Entoloma serrulatum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Hesler 1967 Englisch: Blue Edge Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung halbkugelig, dann ausgebreitet gewölbt, genabelt bis trichterig, jung filzig, dann besonders in der Mitte feinschuppig, schwach riefig, seidenartig glänzend, dunkel schwarzblau, blaugrau oder violettblau, alt violettbraun. Lamellen bzw. Röhren angewachsen bis leicht herablaufend, dünn, bläulich bid graurötlich, später mit graurosa Schein, Schneiden blauschwarz, gesägt. Stiel röhrig hohl, dunkelblau oder violettblau, Spitze scwärzlich bereift bis flockig punktiert, zur Basis feinfaserig wollig, seltener kahl, Basis weisslich oder blassblau filzig. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Riesenrötling - Entoloma sinuatum

Riesenrötling-Entoloma sinuatum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) P. Kumm. 1871 Englisch: Livid Pinkgill Synonyme exist.
Hut: 5.00 cm x 20.00 cm Hut Hut 5-20 cm Durchmesser, jung habkugelig, später breitkegelig bis ausgebreitet und flach gebuckelt, oft unregelmässig verbogen, etwas eingewachsen faserig, blass cremegelb, bleigrau, silberockerlich, Rand eingebogen. Lamellen bzw. Röhren Lamellen jung typisch gelblich, hellgeblich (selten weisslich), später rotgelblich, rötlichocker bis rosaocker, am Stiel ausgebuchtet, fast nicht am Stiel angewachsen Stiel Stiel 5-12 cm lang, stämmig, längsfaserig bis feinstrillig, creme- bis ockerbräunlich, Spitze heller, bereift, Stielbasit kräftig bis sehr kräftig, oft verdickt. giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Montaner Blaustielzärtling - Entoloma sodale

Montaner Blaustielzärtling-Entoloma sodale ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Kühner & Romagn. ex Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Torfmoosrötling - Entoloma sphagneti

Torfmoosrötling-Entoloma sphagneti ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Naveau 1923 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Schwachgeriefter Rötling - Entoloma subradiatum

Schwachgeriefter Rötling-Entoloma subradiatum ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Kühner & Romagn.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.60 cm Hut jung kegelig, bald gewölbt bis trichterig ausgebreitet, leicht gebuckelt, kahl, u.U. wenig runzelig, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, dunkelbraun bis violettgraubräunlich, Mitte dunkler, beim Trocknen streifig verblassend. Lamellen bzw. Röhren grauweisslich, sehr entfernt, dünn, breit angewachsen, leicht ausgerandet oder schwach mit Zahn herablaufend. Stiel weiss bis blass graubraun, feinfaserig, Spitze bereift, abwärts kahl, Basis etwas filzig und angespitzt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Violettstieliger Rötling - Entoloma tjallingiorum

Violettstieliger Rötling-Entoloma tjallingiorum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Noordel. 1982 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ganzrandiger Rötling - Entoloma turbidum

Ganzrandiger Rötling-Entoloma turbidum ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Fr.) Quél. 1872 Synonyme exist.
Hut: 4.00 cm x 8.00 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 9.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 1.00 cm Hut jung kegelig-glockig gebuckelt, dann gewölbt ausgebreitet, hygrophan, feucht durchscheinend gerieft, kastanienbraun bis graubraun, sepiabraun, trocken blasser - blass graubraun, kahl, höchstens im Scheitel etwas filzig, Rand alt zerschlitzt. Lamellen bzw. Röhren aufsteigend, schmal angeheftet bis fast frei, gedrängt, bauchig, weiss-graulich, später rosa, graurosa. Stiel hohl, aufgeblasen-keulig, gebrechlich, blass graubraun, kahl, glatt, silbrig glänzend, Basis oft zugespitzt und gelblich. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Breitstieliger Zärtling - Entoloma turci

Breitstieliger Zärtling-Entoloma turci ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: Entoloma turci (Bres.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dunkelblättriger Nabelrötling - Entoloma undatum

Dunkelblättriger Nabelrötling-Entoloma undatum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Fr.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 3.50 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.60 cm Hut jung gewölbt, dann tief genabelt oder trichterig, wellig gebogen, zerbrechlich, dunkel graubraun, später verblassend, oft schwach gezont, seidenartig, Mitte dunkler, Rand jung etwas eingerollt. Lamellen bzw. Röhren weit herablaufend, dünn, kaum gedrängt, graubraun, später schmutzigrosa. Stiel hohl, kurz, wie der Hut gefärbt aber blasser, Basis weiss filzig zottig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dunkelblättriger Nabelrötling - Entoloma undatum

Dunkelblättriger Nabelrötling-Entoloma undatum ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Fr.) M.M. Moser 1978 NoSyn.
Siehe 2. Eintragung Entoloma undatum Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Frühlingsglöckling - Entoloma vernum

Frühlingsglöckling-Entoloma vernum ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: S. Lundell 1937 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.40 cm Hut kegelig glockig, meist gebuckelt, faserig, hygrophan, feucht kastanienbraun bis porphyrbraun, trocken heller oliv-braungelb oder olivgrau, Rand evtl. fein gerieft. Lamellen bzw. Röhren blass weisslichgrau, später rosagrau bis rosabräunlich, bauchig, sehr breit, angeheftet bis frei. Stiel röhrig, blass graubräunlich, faserig, oft verdreht, gebrechlich giftig

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grünschillernder Rötling - Entoloma versatile

Grünschillernder Rötling-Entoloma versatile ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (V. Brig.) M.M. Moser 1978 Synonyme exist.
Hut: 1.50 cm x 3.50 cm Stiel Länge: 5.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.20 cm x 0.50 cm Hut jung kegelig-glockig, später ausgebreitet, meist mit Papille, jung metallisch-grünlich, seidig glänzend, schillernd, schliesslich rehbraun, schwach hygrophan, feucht höchstens am Rand durchscheinend gerieft, olivbraun bis olivgrau, faserig, Mitte manchmal fein faserig-schuppig. Lamellen bzw. Röhren schmal angeheftet, grau, blass graubraun, braunfleckig, entfernt stehend, Schneiden flockig. Stiel hohl, starr und steif, graubräunlich, Spitze blass bereift, fast rissig gerieft, silbern faserig bis feinschuppig, Basis weisslich bis rötlich striegelig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dattelbrauner Zärtling - Entoloma weholtii

Dattelbrauner Zärtling-Entoloma weholtii ©swefungi.se Anders Janols
Autor: Noordel. 1987 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Goldstielzärtling - Entoloma xanthochroum

Goldstielzärtling-Entoloma xanthochroum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (P.D. Orton) Noordel. 1985 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Phanerochaetaceae > Erythricium

Leuchtender Rosarindenpilz - Erythricium laetum

Leuchtender Rosarindenpilz-Erythricium laetum ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (P. Karst.) J. Erikss. & Hjortstam 1970 Synonyme exist.
Fruchtkörper Pilz ausgebreitet, oberseits glatt, ziegelrot-rosa, verbleichend, flockig-sammetartig, im Umfang flaumfederig und blasser.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Polyporaceae > Epithele

Sumpfgras-Hautkruste - Epithele typhae

Sumpfgras-Hautkruste-Epithele typhae ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Pers.) Pat. 1900 Synonyme exist.
Fruchtkörper anfangs mehr oder weniger kreisförmig, weiss und flockig, später unregelmässig ausgebreitet, meist mit deutlichem, faserigem oder mehligem Rande, dünnhäutig und von weissgelber Farbe. Hymenium von oft sehr zahlreichen, unregelmässig angeordneten Warzen- bis stachelartigen Gebilden rauh. Stacheln im subhymenialen Gewebe entspringend, aus dünnen, zartwandigen , parallel verklebten Hyphen bestehend, 30—40 µm breit und 80 — 160mm hervorragend. Basidien ziemlich dichtstehend, keulenförmig, 8—10 µm breit. Sterigmen pfriemenförmig, gebogen, 6—10 µm lang.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Polyporaceae > Erastia

Erastia salmonicolor

:-Erastia salmonicolor ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Berk. & M.A. Curtis) Niemelä & Kinnunen 2005 Englisch: Salmon Bracket Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Pucciniomycetes > Platygloeales > Eocronartiaceae > Eocronartium

: Eocronartium - Eocronartium muscicola

: Eocronartium-Eocronartium muscicola ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Pers.) Fitzp. 1918 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper einfach, fadenförmig, 2—9 mm hoch, mit weisser, zylindrischer, stumpfer Keule und dünnem, kahlem, aus einem blassen, rundlichen, glatten Sklerotium entspringendem Stiel.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zygomycota > Nicht zugewiesen > Entomophthorales > Entomophthoraceae > Entomophthora

Entomophaga grylli

:-Entomophaga grylli ©Merle Shepard, Gerald R.Carner, and P.A.C Ooi, Insects and their Natural Enemies Associated with Vegetables and Soybean in Southeast Asia, Bugwood.org
Autor: (Fresen.) A. Batko 1964 Englisch: grasshopper fungus Synonyme exist.
Fruchtkörper Mycel im Innern von Mücken und Heuschrecken lebend, aus kurzen einfachen oder wenig verzweigten Schläuchen, selten aus grösseren Fadenkomplexen bestehend. Conidienträger mit Columella, weit vortretend, 10—20 µm dick. Conidien ei- oder birnförmig, 34—40 µm lang, 25—37 µm breit. Dauerzellen in Form von kugeligen, 34—40 µm dicken, bräunlichen, glattwandigen Azygosporen an kurzen Mycelästen im Innern des Insektenkörpers ausgebildet.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seite: [<<] [<] 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 30 [>] [>>]