Sprung zum Inhalt


Home > Suchresultate

Suchergebnisse

Die Suche nach jpg hat 1 Gattungen und 2941 Pilze ergeben.

Pilze

Seite: [<<] [<] 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 30 [>] [>>]

Ascomycota > Dothideomycetes > Pleosporales > Cucurbitariaceae > Cucurbitaria

Berberitzen-Kugelpilz - Cucurbitaria berberidis

Berberitzen-Kugelpilz-Cucurbitaria berberidis ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Grev. 1821 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper auf einer dünnen, schwarzbraunen, filzigen Unterlage in dichten, weitverbreiteten Rasen aufsitzend, hervorbrechend, kugelig, etwa 0,7 mm breit. Peridium derbhäutig, mattschwarz, runzelig, kahl; Mündung klein, warzenförmig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Cucurbitaria laburni

:-Cucurbitaria laburni ©Pascal Ribollet
Autor: (Pers.) De Not. 1862 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, in dichten, rundlichen, oft zusammenschliessenden Rasen hervorbrechend, kugelig, etwa 0,5—0,6 mm breit. Peridium schwarz, runzelig, später in der Mitte niedergedrückt; Mündung warzenförmig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Dothideomycetes > Pleosporales > Nicht zugeordnet > Didymella

Didymella applanata

:-Didymella applanata ©Mary Ann Hansen, Virginia Polytechnic Institute and State University, Bugwood.org
Autor: (Niessl) Sacc. 1882 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, aber entfernt stehend, unter der gewöhnlich weissverfärbten Oberhaut eingesenkt, schwärzlich durchscheinend, niedergedrückt kugelig, 0,16—0,2 mm breit, mit warzenförmiger Mündung. Peridium schwarz, glatt, dünn.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Didymella bryoniae

:-Didymella bryoniae ©David B. Langston, University of Georgia, Bugwood.org
Autor: (Fuckel) Rehm 1881 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, unter der Oberhaut stehend, schwärzlich durchscheinend, niedergedrückt kugelig, 0,26 bis 0,28 mm breit, mit kurzer, warzenförmiger Mündung.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Eurotiomycetes > Eurotiales > Elaphomycetaceae > Elaphomyces

Warzige Hirschtrüffel - Elaphomyces granulatus

Warzige Hirschtrüffel-Elaphomyces granulatus ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: Fr. 1829 Englisch: False Truffle Synonyme exist.
Fruchtkörper: 1.00 cm x 7.00 cm Fruchtkörper Fruchtkörper regelmässig kugelig oder abgeplattet, haselnuss- bis hühnereigross, in eiuer aus Wurzelzweigen und gelbem Mycel gebildeten, leicht ablösbaren Hülle eingeschlossen, mit hellgelber bis gelbbrauner oder rötlichgelber Oberfläche. Peridie 2—4 mm dick; Rinde aus etwa 0,3 mm hohen, kegeligen Warzen bestehend, zwischen denen durch weitlumige, hellgelbe Hyphen die Zwischenräume fast vollständig ausgefüllt werden, weshalb die Oberfläche nur mit wenig vorspringenden Wärzchen besetzt erscheint. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Lecanoromycetes > Ostropales > Stictidaceae > Cryptodiscus

Blasses Höhlenbecherchen - Cryptodiscus pallidus

Blasses Höhlenbecherchen-Cryptodiscus pallidus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Corda 1838 Synonyme exist.
Ständer Länge: 11.00 cm x 13.00 cm x Durchmesser: 3.00 cm x 4.00 cm Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, auf weissveifärbtem Grunde, anfangs eingesenkt, später die Decke zerreissend. Scheibe anfangs flach gewölbt, später schüsseiförmig, 0,5—1 mm breit, blass gelblich oder fleischfarben, später bräunlich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Keulensporiges Höhlenbecherchen - Cryptodiscus rhopaloides

Keulensporiges Höhlenbecherchen-Cryptodiscus rhopaloides ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Sacc. 1881 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Cudoniaceae > Cudonia

Helm-Kreisling - Cudonia circinans

Helm-Kreisling-Cudonia circinans ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Pers.) Fr. 1849 Englisch: Redleg Jellybaby Synonyme exist.
Fruchtkörper Hut 3,5—4 cm breit, anfangs glatt, später runzelig und faltig, blass gelblich oder fleischfarben, am Rande eingerollt, unten mit entferntstehenden, herablaufenden Falten. Stiel bzw. Ständer Stiel 3—6 cm lang, 2—3 cm breit, fleischig, oft gebogen, cylindrisch oder etwas zusammengedrückt, röhrig, nach unten etwas verdickt, weisslich, hellgelblich, öfter hellbräunlich. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Kreisling - Cudonia confusa

: Kreisling-Cudonia confusa ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Bres. 1892 Englisch: Cinnamon Jellybaby NoSyn.
Fruchtkörper Schlauchfrüchte fleischig, gewölbt, in der Mitte oft vertieft, kleinrunzelig, mit eingerolltem Rande, schleimig, bald trocken, anfangs blass zimmetbraun, dann rötlich oder fleischrot, 7—12 mm breit, unterseits durch entferntstehende Falten radialstrahlig. Stiel bzw. Ständer Stiel anfangs schwammig voll, dann hohl, staubig, stielrund, nach oben zu zuletzt zusammengedrückt, dem Hute gleichfarbig, am Grunde im Alter bräunlich, 2—3 cm lang, 1—2 mm dick.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Dermateaceae > Dennisiodiscus

Dennisiodiscus prasinus

:-Dennisiodiscus prasinus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Quél.) Svrcek 1976 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, sitzend, anfangs kugelig geschlossen, später schüsseiförmig, 1—1,5 mm breit, trocken flach mit eingerolltem Rande, aussen olivenbraun, ziemlich dicht besetzt mit 50—150 µm langen, 3—5 µm breiten, gelbbraunen oder grünlichbraunen, an den Enden zugespitzten, glattwandigen Haaren. Scheibe hellgrau oder grünlichgrau.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Dermateaceae > Dermea

Kirschenholz-Polsterbecherchen - Dermea cerasi

Kirschenholz-Polsterbecherchen-Dermea cerasi ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Fr. 1825 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma unter der Rinde verbreitet, korkartig. Membran schwärzlich, in Querrissen hervorbrechend. Fruchtkörper einzeln oder gehäuft, anfangs geschlossen, später schüsselförmig, zuletzt flach, 2—4 mm breit, lederartig, trocken homartig, fast sitzend, aussen und am Rande anfangs olivengrün- kleiig. Scheibe anfangs olivenbraun, später schwärzlich, glänzend.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dermea padi

:-Dermea padi ©Jens H. Petersen/MycoKey
Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper einzeln oder in kleinen Rasen aus der Oberhaut vorbrechend, anfangs kugelig geschlossen, später schüsseiförmig, 1—2 mm breit, lederartig, zuletzt hornartig, aussen und am Rande rostbraun-kleiig. Scheibe olivenbraunschwärzlich, trocken schwarz.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dermea prunastri

:-Dermea prunastri ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Fr. 1849 Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien gesellig, zuerst kugelig geschlossen eingesenkt, dann meist in rundlichen, kleinen Büscheln gehäuft, selten einzeln die Oberhaut durchreissend und hervorbrechend, zuletzt ganz kurz und breit gestielt sitzend, auf dem abgeplatteten Scheitel schüsseiförmig sich erweiternd und die flache, anfangs dick-, später zart und gekerbt-berandete Fruchlscheibe entblössend, meist glänzend schwarz, 0,4—1,25 mm breit, hornartig fest.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Dermateaceae > Diplocarpa

Diplocarpa bloxamii

:-Diplocarpa bloxamii ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Berk. ex W. Phillips) Seaver 1937 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Dermateaceae > Diplocarpon

Diplocarpon mespili

:-Diplocarpon mespili ©Paul Bachi, University of Kentucky Research and Education Center, Bugwood.org
Autor: (Sorauer) B. Sutton 1980 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Sternrusstau - Diplocarpon rosae

Sternrusstau-Diplocarpon rosae ©Florida Division of Plant Industry Archive, Florida Department of Agriculture and Consumer Services, Bugwood.org
Autor: F.A. Wolf 1912 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Dermateaceae > Drepanopeziza

: Blattfallkrankheit - Drepanopeziza populorum

: Blattfallkrankheit-Drepanopeziza populorum ©William Jacobi, Colorado State University, Bugwood.org
Autor: (Desm.) Höhn. 1917 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper rundlich eingesenkt, gesellig, auf einer mehr oder weniger verbreiteten, bräunlich bis schwärzlichen Hülle, drei- bis vierlappig, zerreissend. Scheibe flach, 0,2—0,5 mm breit, bräunlich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Blattfallkrankheit - Drepanopeziza punctiformis

: Blattfallkrankheit-Drepanopeziza punctiformis ©Fred Baker, Utah State University, Bugwood.org
Autor: Gremmen 1965 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Blattfallkrankheit - Drepanopeziza ribis

: Blattfallkrankheit-Drepanopeziza ribis ©Paul Bachi, University of Kentucky Research and Education Center, Bugwood.org
Autor: (Kleb.) Höhn. 1917 Synonyme exist.
Fruchtkörper Die Apothecien durchbrechen die Epidermis der überwinterten Blätter, sie haben einen kurzen, dicken Stiel, sind oben flach und ca. 230 µm breit.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weiden-Blattfallkrankheit - Drepanopeziza sphaerioides

Weiden-Blattfallkrankheit-Drepanopeziza sphaerioides ©Petr Kapitola, State Phytosanitary Administration, Bugwood.org
Autor: (Pers.) Höhn. 1917 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper zerstreut, anfangs unter der Oberhaut gebildet, später hervorbrechend, anfangs kugelig geschlossen, später mit rundlicher Mündung aufbrechend, zuletzt schüsseiförmig, aussen schwärzlich, glatt, mit hellem Rande. Peritheciura unten aus rundlichen, braunwandigen Zellen gebildet. Scheibe grau, 0,2—0,5 mm breit.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Dermateaceae > Durandiella

Büscheliger Tannenbecher - Durandiella gallica

Büscheliger Tannenbecher-Durandiella gallica ©Pascal Ribollet
Autor: M. Morelet 1971 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Helotiaceae > Cudoniella

Dünnstieliger Helmkreisling - Cudoniella acicularis

Dünnstieliger Helmkreisling-Cudoniella acicularis ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Bull.) J. Schröt. 1893 Englisch: Oak Pin Synonyme exist.
Fruchtkörper Hut anfangs scheibenförmig, später gewölbt, oft verbogen, 1—2 mm breit, mit wenig herabgebogenem Rande, dünn, weiss, später öfter etwas bräunlich. Stiel bzw. Ständer Stiel 0,5—1 cm lang, etwa 0,5 mm breit, gerade oder gebogen, weiss. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Wasserkreisling - Cudoniella clavus var. clavus

Wasserkreisling-Cudoniella clavus var. clavus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Alb. & Schwein.) Dennis 1964 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig oder einzelstehend, anfangs geschlossen, kugelig, später fast kegelförmig, zuletzt gestielt mit deutlich abgesetzter flacher Scheibe. Stiel 3—15 mm lang, bis 1 mm breit, gerade, weisslich, gelblich oder orangefarben. Becher anfangs halbkugelig, später flach, zuletzt gewölbt, 1—10 mm breit. Scheibe weisslich, blass purpurfarben oder hellviolett. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Kreisling - Cudoniella tenuispora

: Kreisling-Cudoniella tenuispora ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Cooke & Massee) Dennis 1974 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Helotiaceae > Discinella

Discinella boudieri

:-Discinella boudieri ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Quél.) Boud. 1907 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Helotiaceae > Durella

: Hartbecherchen - Durella atrocyanea

: Hartbecherchen-Durella atrocyanea ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Höhn. 1918 Synonyme exist.
Fruchtkörper Apothecien gesellig, seltener gehäuft, an verbreitet abgeblassten oder graugrünen Stellen, zuerst geschlossen eingesenkt, dann hervortretend, kaum sitzend, mit rundlicher oder länglicher, elliptischer, gerader oder etwas gebogener, flach Schüssel- oder rinnenförmiger, zart-, manchmal schwach gekerbt, berandeter, braunschwarzer Fruchtscheibe sich öffnend, 0,2—0,5 mm breit oder lang, schwarz, trocken meist länglich, mit etwas eingerollten, hysteriumartigen Rändern.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Hartbecherchen - Durella commutata

: Hartbecherchen-Durella commutata ©Pascal Ribollet
Autor: Fuckel 1870 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper auf abgeblassten Stellen aufsitzend, oft dichtstehend, sitzend, anfangs kugelig geschlossen, später schüsseiförmig, trocken verbogen, 0,2—0,5 mm breit, schwarzbraun, trocken schwärzlich. Perithecium häutig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Hemiphacidiaceae > Didymascella

Zedern-Nadelbleiche - Didymascella thujina

Zedern-Nadelbleiche-Didymascella thujina ©USDA Forest Service - Region 8 - Southern Archive, USDA Forest Service, Bugwood.org
Autor: (E.J. Durand) Maire 1927 Englisch: needle blight of cedar Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Hyaloscyphaceae > Dasyscyphella

Schneeweisses Haarbecherchen - Dasyscyphella nivea

Schneeweisses Haarbecherchen-Dasyscyphella nivea ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (R. Hedw.) Raitv. 1970 Synonyme exist.
Fruchtkörper: 0.05 cm x 0.20 cm Fruchtkörper zerstreut, klein, breit, weiss, gestielt, überall behaart, Scheibe schief, weiss.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Hyaloscyphaceae > Dematioscypha

Schimmel-Haarbecherchen - Dematioscypha dematiicola

Schimmel-Haarbecherchen-Dematioscypha dematiicola ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Berk. & Broome) Svrcek 1977 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Hyaloscyphaceae > Discocistella

Discocistella grevillei

:-Discocistella grevillei ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Berk.) Svrcek 1962 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Hyaloscyphaceae > Pezizella

Cystopezizella conorum

:-Cystopezizella conorum ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Rehm) Svrcek 1983 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Nicht zugeordnet > Diplonaevia

Diplonaevia bresadolae

:-Diplonaevia bresadolae ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Rehm) B. Hein 1983 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Sclerotiniaceae > Dumontinia

Anemonenbecherling - Dumontinia tuberosa

Anemonenbecherling-Dumontinia tuberosa ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Bull.) L.M. Kohn 1979 Englisch: Anemone Cup Synonyme exist.
Fruchtkörper Sclerotium unregelmässig knollig, höckerig, mit flacher Basis aufsitzend, 1—2,5 cm lang, 0,5—1 cm breit, aussen schwarz, innen weiss. Fruchtkörper einzeln oder zu mehreren (zwei bis sechs) aus einem Sclerotium entspringend, langgestielt. Stiel unterirdisch, 2—8 cm lang, 2—4 mm breit, unten schwärzlich, oben braun. Becher ziemlich fleischig, gebrechlich, anfangs birnenförmig, mit umgebogenem Rande, später halbkugelig, darauf schüsseiförmig, zuletzt flach ausgebreitet, 1—1,5 cm breit, lederbraun. Scheibe trüb kastanienbraun. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Leotiomycetes > Nicht zugeordnet > Nicht zugeordnet > Cyclaneusma

Eingesenktes Föhrennadelbecherchen - Cyclaneusma minus

Eingesenktes Föhrennadelbecherchen-Cyclaneusma minus ©USDA Forest Service - Forest Health Protection - St. Paul Archive, USDA Forest Service, Bugwood.org
Autor: (Butin) DiCosmo, Peredo & Minter 1983 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Pezizomycetes > Pezizales > Desmazierella

Kiefernnadel-Haarbecherchen - Desmazierella acicola

Kiefernnadel-Haarbecherchen-Desmazierella acicola ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Lib. 1829 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper sitzend, am Grunde mit schwarzem, wolligem Filze, anfangs kugelig geschlossen, später schüsseiförmig, zuletzt flach, 2—5 mm breit, aussen schwarz behaart. Haare teils schlaff, 4 µm breit, verfilzt, teils borstig, 1 mm und darüber lang, unten bis 12 µm breit, scharf zugespitzt, dickwandig. Scheibe grau.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Pezizomycetes > Pezizales > Discinaceae > Discina

Scheiben-Lorchel - Discina ancilis

Scheiben-Lorchel-Discina ancilis ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Pers.) Sacc. 1889 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper anfangs schüsseiförmig, mit eingebogenem Rande, später ausgebreitet und unregelmässig gekrümmt und gefaltet, von sehr verschiedener Grösse (3—10 cm breit), am Grunde in einen kurzen Stiel zusammengezogen, aussen frisch rosarot, trocken weisslich, mit starken vom Stiel aufsteigenden Adern, Scheibe graubraun bis umbrabraun.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Discina gigas

:-Discina gigas ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Krombh.) Eckblad 1968 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grösster Scheibling - Discina perlata

Grösster Scheibling-Discina perlata ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Fr.) Fr. 1849 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Pezizomycetes > Pezizales > Morchellaceae > Disciotis

Aderbecherling - Disciotis venosa

Aderbecherling-Disciotis venosa ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Arnould 1893 Englisch: Bleach Cup Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper dickfleischig, anfangs schüsseiförmig mit umgebogenen Rändern, später flach becherförmig oder scheibenförmig, sitzend oder am Grunde in einen kurzen Stiel zusammengezogen, 3—5 cm breit, aussen weiss, mit vorstehenden Adern. Scheibe graubraun, essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Hypocreales > Cordycipitaceae > Cordyceps

Kopfige Kernkeule - Elaphocordyceps capitata

Kopfige Kernkeule-Elaphocordyceps capitata ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: (Holmsk.) G.H. Sung, J.M. Sung & Spatafora 2007 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma aus einem zylindrischen Stiele und einer scharf abgesetzten, fast kugeligen Keule bestehend. Stiel unmittelbar aus dem Substrat entspringend, 3—8 cm hoch, 5—7 mm breit, zylindrisch, gleichmässig dick, gelb, später olivenbraun, faserig, Keule etwa 1 cm breit, oben meist kugelig abgerundet, gegen den Stiel zusammengezogen, rotbraun, fast glatt, an den Mündungen der Fruchtkörper punktiert. Fruchtkörper vollständig eingesenkt, eiförmig, sehr dichtstehend.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Hypocreales > Ophiocordycipitaceae > Elaphocordyceps

Elaphocordyceps longisegmentis

:-Elaphocordyceps longisegmentis ©swefungi.se Sören Gutén
Autor: (Ginns) G.H. Sung, J.M. Sung & Spatafora 2007 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zungen-Kernkeule - Elaphocordyceps ophioglossoides

Zungen-Kernkeule-Elaphocordyceps ophioglossoides ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Ehrh.) G.H. Sung, J.M. Sung & Spatafora 2007 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma aufrecht keulenförmig, 4—10 cm hoch. Stiel 2—3 mm dick, zylindrisch, anfangs gelb, später olivenbraun, zuletzt schwärzlich, am Grunde in ein verzweigtes, wurzelartiges, in feine Stränge auslaufendes, gelbes Mycel übergehend. Keule mehr oder weniger lang ellipsoidisch, meist zusammengedrückt, zuweilen verzweigt, etwa bis 2 cm lang, bis 5 mm breit, matt, schwarz, fast glatt, von den schwach vortretenden Mündungen der Fruchtkörper punktiert und von den ausgetretenen Sporen weiss bestäubt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Xylariales > Diatrypaceae > Diatrype

Blasiges Eckenscheibchen - Diatrype bullata

Blasiges Eckenscheibchen-Diatrype bullata ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Hoffm.) Fr. 1849 Englisch: Willow Barkspot Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma scheibenförmig, von verschiedener Gestalt und Grösse, rundlich oder ellipsoidisch, auch buchtig, nierenförmig, wellig geschweift, bis 5 mm breit, nicht selten mehrere Stromata zusammenfliessend, anfangs vom Periderm bedeckt, später frei, braunschwarz, innen weisslich. Fruchtkörper sehr zahlreich in jedem Stroma, einschichtig, dichtstehend, kugelig, mit sehr kurzen, punktförmigen, glatten Mündungen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Buchen-Eckenscheibchen - Diatrype disciformis

Buchen-Eckenscheibchen-Diatrype disciformis ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Hoffm.) Fr. 1849 Englisch: Beech Barkspot Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma scheibenförmig, kreisrund, 2 bis 3 mm breit, 1 mm dick, mit stumpfem Rande, hervorbrechend, von dem Periderm umgeben, in der Jugend bräunlich, später schwarz, innen weisslich. Fruchtkörper zu 25—50 µm einem Stroma, einschichtig, dichtstehend, eiförmig, mit sehr kurzen, punktförmigen, glatten oder vierfurchigen Mündungen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Flächiges Eckenscheibchen - Diatrype stigma

Flächiges Eckenscheibchen-Diatrype stigma ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Hoffm.) Fr. 1849 Englisch: Common Tarcrust Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma weit ausgebreitet, oft ganze Zweige zur Hälfte oder auch ringsum auf weite Strecken umziehend, unter dem Periderm gebildet, später dieses abstossend und von seinen Lappen umgeben, in der Jugend bräunlich, reif schwärzlich, zuletzt rissig, etwa 1 mm dick, im Innern anfangs weisslich. Fruchtkörper in das Stroma eingesenkt, dichtstehend, einschichtig, mit sehr kurzen, punktförmigen, rundlichen oder vierkantigen Mündungen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Xylariales > Diatrypaceae > Diatrypella

Warziges Eckenscheibchen - Diatrypella favacea

Warziges Eckenscheibchen-Diatrypella favacea ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Ces. & De Not. 1863 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma aus unregelmässig rundlichem oder länglichem Grunde warzen- oder polsterförmig, bald 3 bis 4 mm breit, bald bis zu 1 cm Länge und mehr ausgedehnt, eckig und kantig, hervorbrechend, an den Seiten von dem Periderm bekleidet, oben runzelig, uneben, schwarz oder schwarzbraun, innen weisslich. Fruchtkörper meist in grosser Zahl (20 —50) in einem Stroma, dichtstehend, meist zweischichtig, eiförmig oder fast kugelig, mit kürzeren oder längeren, wenig vorragenden, mitunter undeutlich kantigen Mündungen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Warziges Eckenscheibchen - Diatrypella favacea

Warziges Eckenscheibchen-Diatrypella favacea ©Pascal Ribollet
Autor: (Fr.) Ces. & De Not. 1863 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma klein, pusteiförmig oder halbkugelig, oft auch eckig, am Grunde meist stark verbreitert, 1,5—2,5 mm breit, mit rundlicher oder elliptischer, schwarzer Scheibe vorbrechend, seitlich von dem fest anhaftenden Periderm bekleidet. Fruchtkörper zu drei bis acht in einem Stroma, ziemlich gross, fast kugelig, dichtstehend, mit ziemlich kurzer, dicker, wenig vorstehender, am Scheitel strahlig gefurchter Mündung.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Eichen-Eckenscheibchen - Diatrypella quercina

Eichen-Eckenscheibchen-Diatrypella quercina ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Cooke 1866 Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma rundlich oder eckig, 2—4 mm breit, oft zusammenfliessend, hervorbrechend, von dem zerrissenen Periderrm umgeben, oben polsterförmig, schwarz, rauh. Fruchtkörper zu 8 bis 15 in einem Stroma, ein- oder zweischichtig, kugelig-eiförmig, mit ziemlich dicken, zylindrischen, drei- bis fünffurchigen, meist ziemlich weit vorstehenden Mündungen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Ascomycota > Sordariomycetes > Xylariales > Xylariaceae > Daldinia

Konzentrischer Holzkohlenpilz - Daldinia concentrica

Konzentrischer Holzkohlenpilz-Daldinia concentrica ©swefungi.se Irene Andersson
Englisch: Cramp Balls Synonyme exist.
Fruchtkörper Stroma meist fast kugelig oder halbkugelig, sitzend, manchmal nach unten in einen Stiel zusammengezogen, ei- oder keulenförmig, 1—6 cm breit und hoch, aussen bei der Reife schwarz, glänzend, glatt, innen ähnlich der Holzkohle,' strahlig, aus konzentrischen, 1-2 mm dicken, unten hellgrauen, lockeren, oben schwarzen und dichten Gewebsschichten gebildet. Fruchtkörper in die äusserste Schicht des Stromas eingesenkt, eiförmig, einreihig, sehr dichtstehend;, Mündung flach.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gestielter Holzkohlenpilz - Daldinia vernicosa

Gestielter Holzkohlenpilz-Daldinia vernicosa ©Pascal Ribollet
Autor: (Schwein.) Ces. & De Not. 1863 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Agaricaceae > Cyathus

Bleigrauer Teuerling - Cyathus olla

Bleigrauer Teuerling-Cyathus olla ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Batsch) Pers. 1801 Englisch: Field Bird’s Nest Synonyme exist.
Fruchtkörper Junng geschlossen, rundlich, dann becherförmig. Oberfläche und Hülle Becher bis 1,5 cm hoch, glockenförmig. Außen filzig, innen glatt. Farbe Bleigrau. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Dung-Teuerling - Cyathus stercoreus

Dung-Teuerling-Cyathus stercoreus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Schwein.) De Toni 1888 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gestreifter Teuerling - Cyathus striatus

Gestreifter Teuerling-Cyathus striatus ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Huds.) Willd. 1787 Englisch: Fluted Bird’s Nest Synonyme exist.
Vorkommen auf Holzresten und Erde, im Laubwald häufig. Fruchtkörper Junng geschlossen, rundlich, dann becherförmig. Oberfläche und Hülle Becher bis 1,5 cm hoch, glockenförmig. Außen filzig, innen glatt. Farbe braun, bräunlich, innen getreift. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Agaricaceae > Cystoderma

Amiant-Körnchenschirmling - Cystoderma amiantinum

Amiant-Körnchenschirmling-Cystoderma amiantinum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Scop.) Fayod 1889 Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.60 cm Hut jung kegelig, später flach ausgebreitet, gewölbt, gebuckelt, oft runzelig, ockergelb, ockerbraun, selten auch weiss, Rand behangen, Oberfläche jung körnig, später fast glatt Lamellen bzw. Röhren angeheftet fast frei, weiss bis creme, Schneiden glatt, breit, Stiel zylindrisch, Spitze glatt, blassbraun, Ringunterseite körnig-schuppig, Stiel ab Ring zur Basis flockig bis schuppig, ockerbraun, hohl essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Starkriechender Körnchenschirmling - Cystoderma carcharias

Starkriechender Körnchenschirmling-Cystoderma carcharias ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Fayod 1889 Englisch: Pearly Powdercap Synonyme exist.
Hut: 2.00 cm x 6.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.30 cm x 0.60 cm Hut jung fast kugelig, später gewölbt und gebuckelt, creme bis blass fleischockerlich, stark mit aufstehenden körnigen Schuppen in Hutfarbe überzogen, Rand befasert Lamellen bzw. Röhren angeheftet, fast frei, weisslich bis cremefarben. Stiel Spitze weisslich kleinschuppig, Ringunterseite und zur Basis grob körnig-schuppig, wie der Hut gefärbt essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Langsporiger Körnchenschirmling - Cystoderma jasonis

Langsporiger Körnchenschirmling-Cystoderma jasonis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Cooke & Massee) Harmaja 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Agaricaceae > Cystodermella

Cystodermella adnatifolia

:-Cystodermella adnatifolia ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Peck) Harmaja 2002 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weisser Körnchenschirmling - Cystodermella ambrosii

Weisser Körnchenschirmling-Cystodermella ambrosii ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Bres.) Harmaja 2002 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 5.00 cm Stiel Länge: 6.00 cm x 8.00 cm x Durchmesser: 0.50 cm x 0.70 cm Hut jung halbkugelig gewölbt, dann ausgebreitet, körnig, weiss, später verkahlend, Mitte bisweilen gelblich, Rand behangen. Lamellen bzw. Röhren breit angewachsen bis fast frei, weiss. Stiel zylindrisch, alt hohl, weiss, Basis alt gelblich, Spitze kahl, unterhalb des flüchtigen, häutigen Ringes schuppig dicht körnig, oberhalb des Ringes glatt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zinnoberbrauner Körnchenschirmling - Cystodermella cinnabarina

Zinnoberbrauner Körnchenschirmling-Cystodermella cinnabarina ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Alb. & Schwein.) Harmaja 2002 Synonyme exist.
Hut Hut fleischig, anfangs flachgewölbt, bald ausgebreitet, stumpf, 4—10 cm breit, körnig-kleiig, dauernd zinnoberrot. Lamellen bzw. Röhren Lamellen frei, weiss. Stiel Stiel voll, etwas knollig, unterhalb des häutig- schuppigen Ringes rot - schuppig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rostroter Körnchenschirmling - Cystodermella granulosa

Rostroter Körnchenschirmling-Cystodermella granulosa ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Batsch) Harmaja 2002 Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 7.00 cm Stiel Länge: 4.00 cm x 7.00 cm x Durchmesser: 0.40 cm x 0.80 cm Hut jung gewölbt, dann verflacht, kaum gebuckelt, kleiig körnig bis feinschuppig, rostbraun bis graurot, zu schmutzigbraun verblassend, trocken mehr zu grau verblassend, selten weisslich, Rand behangen. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet angewachsen, weisslich. Stiel jung voll, später hohl, Spitze glatt, unterhalb der flüchtigen Ringzone faserig-flockig, wie der Hut gefärbt, Basis mehr weisslich, manachmal auch fast violett. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Agaricaceae > Cystolepiota

Fastberingter Heckenmehlschirmling - Cystolepiota adulterina

Fastberingter Heckenmehlschirmling-Cystolepiota adulterina ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (F.H. Møller) Bon 1976 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Lila Mehlschirmling - Cystolepiota bucknallii

Lila Mehlschirmling-Cystolepiota bucknallii ©Leif Stridvall stridvall.se
Autor: (Berk. & Broome) Singer & Clémençon 1972 Englisch: Lilac Dapperling Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rotfleckender Mehlschirmling - Cystolepiota hetieri

Rotfleckender Mehlschirmling-Cystolepiota hetieri ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Boud.) Singer 1973 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rötlicher Mehlschirmling - Cystolepiota moelleri

Rötlicher Mehlschirmling-Cystolepiota moelleri ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Knudsen 1978 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Bräunender Mehlschirmling - Cystolepiota pulverulenta

Bräunender Mehlschirmling-Cystolepiota pulverulenta ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Huijsman) Vellinga 1992 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Weisser Mehlschirmling - Cystolepiota seminuda

Weisser Mehlschirmling-Cystolepiota seminuda ©Frank Lohrmann
Autor: (Lasch) Bon 1976 Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 3.00 cm Stiel Länge: 3.00 cm x 6.00 cm x Durchmesser: 0.05 cm x 3.00 cm Hut glockig, später gewölbt bis ausgebreitet, u.U. leicht gebuckelt, fein mehlig-körnig bestäubt, weiss bis blassgelb, Mitte manchmal gelblich-bräunlich mit lila Schein, Rand jung faserig behangen. Lamellen bzw. Röhren frei, weisslich, u.U. leicht creme, gegabelt Stiel zylindrisch, mehlig weiss, von unten lilabräunlich werdend kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Bolbitaceae > Descolea

: Descolea - Descolea antarctica

: Descolea-Descolea antarctica ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Singer 1950 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Lycoperdaceae > Disciseda

Grosser Scheibenbovist - Disciseda bovista

Grosser Scheibenbovist-Disciseda bovista ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Klotzsch) Henn. 1903 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Kleiner Scheibenbovist - Disciseda candida

Kleiner Scheibenbovist-Disciseda candida ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Schwein.) Lloyd 1902 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Tricholomataceae > Delicatula

Genabelter Schleierhelmling - Delicatula integrella

Genabelter Schleierhelmling-Delicatula integrella ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Fayod 1889 Synonyme exist.
Hut: 0.30 cm x 1.50 cm Stiel Länge: 1.00 cm x 3.50 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Hut jung halbkugelig, dann ausgebreitet, zerbrechlich, weich, mattweiss, glatt, feucht durchscheinend gerieft. Lamellen bzw. Röhren ausgebuchtet bis schwach herablaufend, entfernt stehend, weiss, aderig, teils gegabelt, mit scharfer Schneide. Stiel sehr dünn, kurz, weiss, glatt, feinfaserig, Basis mit Knöllchen und flaumig. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Tricholomataceae > Dendrocollybia

Traubenstieliger Sklerotienrübling - Dendrocollybia racemosa

Traubenstieliger Sklerotienrübling-Dendrocollybia racemosa ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) R.H. Petersen & Redhead 2001 Englisch: Branched Shanklet Synonyme exist.
Hut: 0.50 cm x 1.50 cm Hut gewölbt, grau bis ockergrau, fast filzig, mit Papille. Lamellen bzw. Röhren weisslich bis graulich, gedrängt, angewachsen. Stiel grau mit haarfeinen Seitenzweigen, die hyaline Köpfchen tragen, einem scharzen Sklerotium aufsitzend. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Tricholomataceae > Dermoloma

Schwarzgrauer Samtritterling - Dermoloma atrocinereum

Schwarzgrauer Samtritterling-Dermoloma atrocinereum ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Pers.) Herink 1958 NoSyn.
Hut: 1.50 cm x 4.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 1.00 cm x 2.50 cm Hut jung gewölbt, dann flach ausgebreitet,trocken, kahl, aschgrau, später rissig eingeschnitten, Mitte aufragend und dunkler. Lamellen bzw. Röhren angeheftet, bauchig, wässrig-weisslich. Stiel voll, faserig, kahl, zylindrisch, weisslich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Runzeliger Samtritterling - Dermoloma cuneifolium

Runzeliger Samtritterling-Dermoloma cuneifolium ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (Fr.) Singer ex Bon 1986 Synonyme exist.
Hut: 1.00 cm x 4.00 cm Hut jung konvex, dann ausgebreitet, glatt, matt, oft rissig, graubräunlich, Mitte dunkler rötlichbraun, Rand schwach gerieft. Lamellen bzw. Röhren grauweiss, ausgebuchtet angewachsen, breit, mit Zwischenlamellen Stiel weisslich, später hellbräunlich, faserig, matt bis faserig-flockig,. kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Hygrophaner Samtritterling - Dermoloma pseudocuneifolium

Hygrophaner Samtritterling-Dermoloma pseudocuneifolium ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Herink 1958 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Corticiales > Corticiaceae > Cytidia

Roter Weiden-Scheibenpilz - Cytidia salicina

Roter Weiden-Scheibenpilz-Cytidia salicina ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Burt 1924 Englisch: Scarlet Splash Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Corticiales > Corticiaceae > Dendrothele

Zahnhaut - Dendrothele acerina

Zahnhaut-Dendrothele acerina ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Pers.) P.A. Lemke 1965 Synonyme exist.
Fruchtkörper Pilz unregelmässig ausgebreitet, dünnhäutig bis dünn krustenförmig, meist deutlich berandet, selten gegen den Rand zu ganz allmählich verlaufend, dem Substrate fest anhaftend, von reiner oder schmutzig weisser, manchmal etwas gelblicher Färbung. Gewebe des Pilzes ganz mit sehr kleinen, kurz stäbchenförmigen Kryställchen von oxalsaurem Kalk erfüllt. Hymenium geschlossen, glatt, im Alter zerrissen, oft etwas pulverig werdend, aus Basidien und Dendrophysen bestehend. Basidien keulenförmig, 6—8 µm breit. Sterigmen vier, pfriemenförmig, gebogen, 5— 6 µm lang, an der Basis 1,5 µm dick. Sterile Basidien mit einem schwach gelblichen Inhalt versehen, fast von gloeocystidenartigem Aussehen.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Fomitopsidaceae > Dacryobolus

: Stachelrindenpilz - Dacryobolus karstenii

: Stachelrindenpilz-Dacryobolus karstenii ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bres.) Oberw. ex Parmasto 1968 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Fomitopsidaceae > Daedalea

Eichenwirrling - Daedalea quercina

Eichenwirrling-Daedalea quercina ©Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Autor: (L.) Pers. 1801 Englisch: Oak Mazegill Synonyme exist.
Fruchtkörper Hut in Form und Grösse sehr verschieden, meist halbiert kugelig, ausgebreitet, zurückgebogen, etwas runzlig, ohne Zonen, kahl, korkig, blass holzfarbig ocker Oberfläche und Hülle Lamellen dick, mit stumpfer Schneide, jung Löcher, später verlängerte, gewundene und buchtige, anastomosirende, längliche labyrinthförmige Höhlungen bildend. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Meripilaceae > Cylindrobasidium

Ablösender Rindenpilz - Cylindrobasidium evolvens

Ablösender Rindenpilz-Cylindrobasidium evolvens ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) Jülich 1974 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Polyporaceae > Daedaleopsis

Rötender Blätterwirrling - Daedaleopsis confragosa

Rötender Blätterwirrling-Daedaleopsis confragosa ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Bolton) J. Schröt. 1888 Englisch: Blushing Bracket Synonyme exist.
Hut: 3.00 cm x 20.00 cm Hut halbkreisförmig bis fächerförmig, selten auch kreisrund, fein radial runzelig, graubraun bis rötlichbraun mit dunkel braunroten bis schwarzroten Zonen,Rand wellig und dünn, im Wachstum hellbraun. Lamellen bzw. Röhren Poren langgezogen, lederig, korkig, mit dünnen Zwischenwänden, gegabelt, grauocker, manchmal mit blauen oder rosa-rötlichen Flecken Stiel verkümmert, meist seitlich angewachsen bis nicht vorhanden essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Rötender Blätterwirrling - Daedaleopsis confragosa var.tricolor

Rötender Blätterwirrling-Daedaleopsis confragosa var.tricolor ©Dr. Amadej Trnkoczy
NoSyn.
Hut: 3.00 cm x 20.00 cm Hut halbkreisförmig bis fächerförmig, selten auch kreisrund, fein strahlig runzelig und gezont, jung blass zitronengelb, später dunkler, and wellig und dünn, im Wachstum hellbraun. Lamellen bzw. Röhren Poren langgezogen, fast lamellenartig (besonders auf Kirsche ausgeprägt), lederig, korkig, mit dünnen Zwischenwänden, gegabelt, jung gelblich, alt umbrabraun Stiel verkümmert, meist seitlich angewachsen bis nicht vorhanden kein Speisepilz

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Polyporaceae > Datronia

Grossporige Tramete - Datronia mollis

Grossporige Tramete-Datronia mollis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Sommerf.) Donk 1967 Englisch: Common Mazegill Synonyme exist.
Hut Fruchtkörper umgewendet, im Umfange scharf umgrenzt, bald rundlich, 2—5 cm breit, bald sehr verlängert;, bis fussgross, fast häutig, blass holzfarben, braun werdend, unterseits umbrabraun, flaumig, mit später umgerolltem, umbrabraunem, flaumigem Rande. Lamellen bzw. Röhren Poren verschieden gestaltet, weit, gebuchtet und zerschlitzt, oft kantig oder schief, aber nicht labyrinthförmig.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Tramete - Datronia scutellata

: Tramete-Datronia scutellata ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Schwein.) Domanski 1974 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Polyporaceae > Dichomitus

Schwärzende Tramete - Dichomitus campestris

Schwärzende Tramete-Dichomitus campestris ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Quél.) Domanski & Orlicz 1966 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper klein, fleischig, korkig, polsterförmig, ungerandet, kahl, ocker- oder zitronengelb, innen weiss. Oberfläche und Hülle Poren weit, vieleckig, später gefranst. Die Polster werden nur wenige Millimeter hoch, sind trocken braun und zerbrechlich.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Tramete - Dichomitus squalens

: Tramete-Dichomitus squalens ©Rocky Mountain Research Station/Forest Pathology Archive, USDA Forest Service, Bugwood.org
Autor: (P. Karst.) D.A. Reid 1965 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Polyporales > Steccherinaceae > Diplomitoporus

Gelbliche Kieferntramet - Diplomitoporus flavescens

Gelbliche Kieferntramet-Diplomitoporus flavescens ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Bres.) Domanski 1970 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Grauweisse Nadelholztramete - Diplomitoporus lindbladii

Grauweisse Nadelholztramete-Diplomitoporus lindbladii ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Berk.) Gilb. & Ryvarden 1985 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Russulales > Hericiaceae > Dentipellis

Zarter Stachelrindenpilz - Dentipellis fragilis

Zarter Stachelrindenpilz-Dentipellis fragilis ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Pers.) Donk 1962 Synonyme exist.
Hut: 8.00 cm x 16.00 cm Stiel Länge: 2.00 cm x 5.00 cm x Durchmesser: 0.60 cm x 3.00 cm Hut fleischig, gebrechlich, anfangs feinfilzig, später glatt, am Rande dick, wellig gebogen oder gelappt, trocken eingerollt, grau oder schmutzig ockerbraun, am Rande heller. Lamellen bzw. Röhren Stacheln pfriemlich, weiss, später gelblich. Stiel glatt, grau. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Agaricomycetes > Russulales > Stereaceae > Stereum

Glatter Becher-Schichtpilz - Cyphellostereum laeve

Glatter Becher-Schichtpilz-Cyphellostereum laeve ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: (Fr.) D.A. Reid 1965 Synonyme exist.
Fruchtkörper dünnhäutig, weich, jung schüsselförmig oder becherförmig, dann tellerförmig oder flach ausgebreitet, manchmal auch mit muschelartig aufgragendem oberen Rand Oberfläche und Hülle nur an einem Punkt angewachsen, sonst frei, schneeweiss, fein seidenhaarig, trocken graulich. Hymenium weisslich, glatt, später mit von der Mitte ausgehenden strahlig verlaufenden und beim Trocknen verschwindenden Runzeln.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Dacrymycetes > Dacrymycetales

: Gallertträne - Dacrymyces macnabbii

: Gallertträne-Dacrymyces macnabbii ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: D.A. Reid 1974 NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Dacrymycetes > Dacrymycetales > Dacrymycetaceae > Dacrymyces

Riesengallertträne - Dacrymyces chrysospermus

Riesengallertträne-Dacrymyces chrysospermus ©Joseph O'Brien, USDA Forest Service, Bugwood.org
Autor: Berk. & M.A. Curtis 1873 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper anfangs kugelig, später schüsseiförmig verflacht oder mit unregelmässigen Vertiefungen, weich gallertartig, zuletzt schleimig zerfliessend, 0,5—2 cm breit, aber meist gesellig und dann oft zusammenfliessend, lebhaft orangefarben. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







: Gallertträne - Dacrymyces enatus

: Gallertträne-Dacrymyces enatus ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Berk. & M.A. Curtis) Massee 1891 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Konidienlose Gallertträne - Dacrymyces lacrymalis

Konidienlose Gallertträne-Dacrymyces lacrymalis ©Jens H. Petersen/MycoKey
NoSyn.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Gelbe Gallertträne - Dacrymyces stillatus

Gelbe Gallertträne-Dacrymyces stillatus ©swefungi.se Irene Andersson
Autor: Nees 1816 Englisch: Common Jellyspot Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Zerfliessende Gallertträne - Dacrymyces stillatus

Zerfliessende Gallertträne-Dacrymyces stillatus ©Jens H. Petersen/MycoKey
Autor: Nees 1816 Englisch: Common Jellyspot Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper knorpelig-gallertig, anfangs kugelig, später unregelmässig rundlich, 4—6 mm breit, gelb bis rotgelb, runzelig-faltig oder niedergedrückt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Dacrymycetes > Dacrymycetales > Dacrymycetaceae > Ditiola

Gelbweisser Gallertbecher - Ditiola peziziformis

Gelbweisser Gallertbecher-Ditiola peziziformis ©Volker Fäßler - pilzewelt.de
Autor: (Lév.) D.A. Reid 1974 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt. essbar

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Bewurzelter Schüsselpilz - Ditiola radicata

Bewurzelter Schüsselpilz-Ditiola radicata ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Alb. & Schwein.) Fr. 1822 Synonyme exist.
Ständer Länge: 0.20 cm x 0.50 cm x Durchmesser: 0.00 cm x 999.99 cm Fruchtkörper Fruchtkörper gesellig, Anfangs warzenförmig, später gestieltknopfförmig Oberfläche und Hülle Kopf rundlich oder unregelmässig, Anfangs niedergedrückt, gerandet und von einem weissen Schleier bedeckt, später konvex oder flach, nackt, unge- randet ; Scheibe erst rot, dann orangegelb. Stiel bzw. Ständer Stiel dick, weiss, zylindrisch oder zusammengedrückt, unregelmässig, nicht selten verzweigt, am Grunde mit kräftig entwickeltem Mycelium.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Tremellomycetes > Tremellales > Exidiaceae > Efibulobasidium

: Efibulobasidium - Efibulobasidium albescens

: Efibulobasidium-Efibulobasidium albescens ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Sacc. & Malbr.) K. Wells 1975 Synonyme exist.
Leider noch keine weiteren Infos hinterlegt.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Basidiomycota > Tremellomycetes > Tremellales > Exidiaceae > Eichleriella

Dornige Wachskruste - Eichleriella deglubens

Dornige Wachskruste-Eichleriella deglubens ©Thomas Læssøe/MycoKey
Autor: (Berk. & Broome) Lloyd 1913 Synonyme exist.
Fruchtkörper Fruchtkörper in der Längsrichtung weit ausgebreitet, lebhaft rot, am Rande weiss, weich lederartig, abziehbar, zuletzt am oberen Rande etwas zurückgebogen, kappenförmig, schüsselartig. Hymenium lange glatt, dann höckerig, Höcker entferntstehend, unversehrt oder ungestaltet, an der Spitze vielfach geteilt oder kammartig, rot, an der Spitze weisslich-zottig. Oberfläche und Hülle Höcker meist entferntstehend, sehr ungleichförmig, dick, stumpf, oft verbogen, warzig oder grobstachelig, 5—6 µm lang.

Info hinterlegen Bewerten Bookmarken Pilz ändern







Seite: [<<] [<] 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 30 [>] [>>]